Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Software-Know-how für den Mittelstand in Nordrhein-Westfalen

23.03.2006


In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut FIT hat Microsoft das Zentrum für Softwarekonzepte (ZfS) in Aachen gegründet. Ziel dieser Initiative ist, den Transfer von Konzepten und Technologiewissen in den deutschen Mittelstand voranzutreiben. Bereits im April starten die ersten Kurse zu Softwareentwicklung für serviceorientierte Architekturen und Entwicklung web-basierter Datenbankanwendungen.



Das Zentrum für Softwarekonzepte wurde parallel an drei Standorten in Deutschland gestartet: dem Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT in Aachen / Sankt Augustin, dem Forschungszentrum Informatik (FZI) in Karlsruhe sowie dem Institut für Informatik der Technischen Universität München in Garching. An allen Standorten werden Vortragsreihen rund um Entwicklung, Einführung und Betrieb von flexiblen Softwaresystemen stattfinden. Im Rahmen von Studien- und Diplomarbeiten sollen zudem Forschungsprojekte direkt in interessierten Unternehmen angeboten werden.



"Wir wollen den Transfer von Konzepten und Technologiewissen in den deutschen Mittelstand voranzutreiben. Denn gerade diese Unternehmen haben oft nicht die Ressourcen und Möglichkeiten, den Dialog mit akademischen Einrichtungen aufzunehmen", beschreibt der fachliche Leiter Dr. Christoph Quix die Motivation der Initiative. Quix ist Gruppenleiter am Lehrstuhl für Informationssysteme (Informatik V) der RWTH Aachen.

Zu den inhaltlichen Schwerpunkten des ZfS in Aachen / Sankt Augustin gehören die Themen Teamunterstützung durch Kooperationssysteme, Entwicklung von Benutzerschnittstellen und mobilen Anwendungen sowie Datenbanktechnologien.

Bereits am 10. April 2006 startet das Kursprogramm mit einem eintägigen Envisioning zum Thema "Softwareentwicklung für serviceorientierte Architekturen". Die Veranstaltung bietet einen kompakten Überblick über Grundlagen und Konzepte der Softwareentwicklung von serviceorientierten Architekturen und behandelt speziell die Umsetzung mit .NET-Technologie.

Am 24. April 2006 folgt ein Kurs zum Thema "Entwicklung webbasierter Datenbankanwendungen". Dabei werden am Beispiel von Microsoft SQL Server 2005 die Möglichkeiten aktueller Datenbanksysteme zur Verarbeitung von XML- und objekt-relationalen Daten dargestellt.

Kontakt:
Zentrum für Softwarekonzepte Aachen
Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT
Ahornstrasse 55, 52056 Aachen

Dr. Andreas Becks (Administrative Leitung)
Dr. Christoph Quix (Fachliche Leitung)
Tel.: 0241/ 80 21 503
zfs-aachen@fit.fraunhofer.de

Alex Deeg | idw
Weitere Informationen:
http://www.fit.fraunhofer.de
http://zfs.fit.fraunhofer.de
http://zfs.informatik.rwth-aachen.de/termine.html

Weitere Berichte zu: Mittelstand Quix Softwarekonzept Technologiewissen Transfer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht KIT baut European Open Science Cloud mit auf
19.02.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Mit wenigen Klicks zum Edge Datacenter
19.02.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoffklassifizierung

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Wenn Eiweiße einander die Hand geben

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics