Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

P-nut-S und Navigationsservice für Touristen: CDTM entwickelt Handy-Hilfen

28.02.2006


Studierende am "Center for Digital Technology and Management" (CDTM) haben drei zukunftsweisende Ideen im Bereich Mobilfunk entwickelt. Im Rahmen des Seminars Managing Product Development entstanden "P-nut-S", ein persönlicher Ernährungsassistent fürs Handy als Hilfe für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten und hohem Ernährungsbewusstsein, sowie VANGUARD, ein multimedialer, ortskundiger Navigationsservice für Touristen. "Bogomo" schließlich ist ein Mobilfunkgerät, mit dem alle Kundenbindungskarten wie etwa Payback oder miles&more auf dem Handy benutzt werden können.



Die Applikation für Mobiltelefone "P-nut-S" (Personal nutrition Service) soll beim Lebensmitteleinkauf unterstützen. Direkt vor Ort stellt das Programm genaue produktspezifische Informationen zur Verfügung. Mit Hilfe einer speziellen Software und einer Kamera im Handy wird der spezifische EAN-Code jedes Lebensmittelproduktes gescannt. Via Onlineverbindung können anschließend relevante Produktdaten auf dem Handy empfangen werden. Im Vorfeld kann jeder Nutzer ein persönliches Profil mit seinen Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Diätvorgaben erstellen. "P-nut-S" gleicht dieses Profil bei jedem Produktscan ab und kann den Nutzer so vor gesundheitsgefährdenden Produkten oder Inhaltsstoffen warnen. Zusätzlich bietet eine eigene "P-nut-S"-Homepage ein Nutzernetzwerk, das Preisvergleiche von Produkten ermöglicht, außerdem den Austausch von Rezepten, Erfahrungsberichten und Produktbewertungen. So gelangen die Nutzer der Plattform zu mehr Ernährungsbewusstsein und werden im täglichen Umgang mit möglichen Krankheiten oder Allergien unterstützt. Entwickelt wurde "P-nut-S" von den Studierenden Julia Gebele, Jinjing Gong, Susann Grämer und Philipp Torka in Zusammenarbeit mit Vodafone.

... mehr zu:
»CDTM »Handy »Navigationsservice »VANGUARD


VANGUARD ist eine Softwareanwendung für mobile Endgeräte, wie beispielsweise PDAs, die Touristenführer mit einem Navigationssystem vereint und dem Nutzer zahlreiche Vorteile und Neuerungen gegenüber bisherigen Angeboten bietet. Auf einer dynamisch aktualisierten Karte werden neben der aktuellen Position auf Wunsch permanent interessante Örtlichkeiten wie Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder die nächstgelegene U-Bahn Station angezeigt. Neben deren Lage erhält der Nutzer aktuelle Informationen in visueller und akustischer Form. Zusätzlich bietet VANGUARD eine Triggerfunktion, die orts- und zeitbasiert auf aktuelle Events und Angebote hinweist. Sogar eine Indoor-Navigation ist vorgesehen, die es ermöglicht, beim Eintritt in ein Museum beispielsweise eine interaktive Führung zu erleben. Entwickelt wurde VANGUARD von Sophie Ahrens, Stefan Hudelmaier, Jakob Keller und Florian Rohrmüller mit dem Industriepartner Siemens.

"Bogomo" (Bonus goes mobile) funktioniert ähnlich wie bereits eingesetzte kontaktlose Bezahlsysteme im Unternehmens- oder Kantinenbereich. Als Bezahlmittel wird jedoch nicht die Plastikkarte, sondern das Handy eingesetzt. Mit Hilfe der Software können zukünftig alle gesammelten Punkte direkt auf das Mobilfunkgerät übertragen werden. Geht es nach den vier Schöpfern Armin Bauer, Florian Jell, Stephan Jung und Zoltan Elek, so etabliert sich Bogomo in den nächsten Jahren als Standard für mobile Bonus Programm Angebote. Es entstand in Zusammenarbeit mit Vodafone.

Das CDTM ist ein gemeinsames Institut der Technischen Universität München (TUM) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) mit Fokus auf Management, Entrepreneurship, Trendforschung und Produktentwicklung im Bereich digitaler Technologien. Angeschlossen an das Elitenetzwerk Bayern (ENB), bietet das CDTM exzellenten Studierenden der Wirtschaftswissenschaften, Elektro- und Informationstechnik sowie Informatik ein zweijähriges Zusatzstudium an, das auf Führungsaufgaben im Bereich Technologiemanagement vorbereitet. Für Unternehmen stellt das CDTM eine Plattform für hochwertige praxisnahe Forschung dar.

Kontakt:
Dipl.-Inf. Bernhard Kirchmair
Center for Digital Technology and Management (CDTM)
Tel. (089) 289-28471
E-Mail: presse@cdtm.de

Dieter Heinrichsen M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.cdtm.de/

Weitere Berichte zu: CDTM Handy Navigationsservice VANGUARD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Volle Konzentration am Steuer
25.11.2016 | Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

nachricht Warum Reibung von der Zahl der Schichten abhängt
24.11.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie