Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ein haptisches Gerät erfüllt virtuelle Welten mit Leben

15.02.2006


Ein in Frankreich entwickeltes tragbares haptisches Gerät ermöglicht realistischere Interaktionen zwischen Nutzer und virtuellen Umgebungen.



Um virtuelle Welten erlebbar zu machen, müssen möglichst viele menschliche Sinne einbezogen werden. Die ersten Bemühungen bezogen dabei vor allem das Sehen und Hören ein. Jetzt richten sich die Anstrengungen verstärkt auf das Fühlen.

... mehr zu:
»CEA


Über haptische Geräte kann der Nutzer über den Tastsinn mit virtuellen Umgebungen interagieren. Die französischen Experten von CEA LIST entwickelten ein tragbares haptisches Gerät mit 2 Freiheitsgraden (DOF - Degrees Of Freedom). Das Gerät wurde so entworfen, dass ein großer Bewegungsradius möglich ist. Da das Gerät tragbar ist, kann sich der Nutzer frei im Raum bewegen. Informationen über die jeweilige zeitliche und räumliche Position werden kabellos übermittelt. Dies entspricht einer bedeutenden Verbesserung gegenüber bestehenden Instrumenten, wie beispielsweise einem Joystick oder einer Computermaus.

Die Qualität des gefühlsmäßigen Feedbacks für den Anwender ist dank des hochmodernen Antriebs und der fortschrittlichen Elektronik des Geräts mit einer Kraft von 5 Newton beachtlich. Informationen über Formen und Strukturen werden über taktile Aktoren übermittelt.

Der Immersive Theatre Demonstrator (ITD), der im Rahmen des Projekts MUVII IST entwickelt wurde, diente als Kontext zur Demonstration des Potenzials der neuen Technologie. In diesem kinoähnlichen, allumfassenden Demonstrationssaal konnte der Nutzer mit Hilfe des haptischen Geräts in einer virtuellen archäologischen Ausgrabungsstätte mit verschiedenen Werkzeugen arbeiten.

CEA LIST hat das Gerät jetzt zum Patent angemeldet. Es wird nach strategischen Partnerschaften gesucht. Haption, eine Spin-off-Firma von CEA LIST, wird die kommerzielle Nutzung der Technologie vorantreiben.

Jean-Pierre Friconneau | ctm
Weitere Informationen:
http://www.cea.fr

Weitere Berichte zu: CEA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie