Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

New Yorker U-Bahn mit Computersteuerung von Siemens

02.02.2006


Das neue Zugkontrollsystem der New Yorker U-Bahn hat seinen ersten Test bestanden: Die Linie L in Brooklyn fährt seit kurzem mit dem funkgesteuerten Zugbeeinflussungssystem CBTC von Siemens. Es handelt sich um die ersten computergesteuerten Fahrten im Passagierbetrieb in der 101-jährigen Geschichte der New-Yorker U-Bahn.



Mit Hilfe der neuen Technik können mehr Züge eingesetzt werden. Während der Rush Hour fahren dann 33 statt 28 Züge pro Stunde auf einer Strecke. Das System erhöht die Sicherheit, da die Geschwindigkeit und das Halten automatisch gesteuert wird. Das CBTC-System (Computer-based train control) ist funkbasiert und benötigt keine Leiterschleifen im Gleis zur Informationsübertragung.

... mehr zu:
»Computersteuerung »U-Bahn


Experten von Siemens Transportation Systems installieren die komplexe Technik während des Betriebes, der in New York an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr stattfindet. Siemens lieferte die komplette Ausstattung in den Zügen, die sensorgesteuerte Geschwindigkeitsmessung an der Strecke, die Zentralrechner, das Funknetz sowie das Glasfaser-Kommunikationsnetz und die Ausstattung im Kontrollzentrum RCC Dort laufen alle Informationen zusammen. So können die RCC-Mitarbeiter Standort und Bewegungen der U-Bahnen effizienter als bisher überwachen und auch bei Notfällen oder Defekten erheblich schneller eingreifen.

Momentan muss der Zugführer auf der Linie L die Züge lediglich starten und bremsen, die erlaubte Geschwindigkeit kann er auf dem Display in dem Zug ablesen. Signale an der Strecke sind nicht mehr erforderlich. Überschreitet der Zug die erlaubte Geschwindigkeit oder hält nicht rechtzeitig, wird er automatisch gebremst. Im Frühjahr wird die Zugbeeinflussung in einem zweiten Schritt die Züge der Linie L komplett steuern, so dass sich der Fahrer lediglich um das Öffnen und Schließen der Türen kümmern und den Startknopf drücken muss. Das System wird dann nach und nach auf mehrere Fahrzeuge und einen längeren Streckenabschnitt ausgedehnt.

Dr. Norbert Aschenbrenner | Siemens InnovationNews
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/innovation

Weitere Berichte zu: Computersteuerung U-Bahn

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics