Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dokumente vielschichtig durchleuchten

27.01.2006


Die Schlagwortsuche in Textbeständen ist heute Standard. Das Softwaretool SWAPit ermöglicht es zusätzlich, inhaltliche Zusammenhänge von Dokumenten auf verschiedenen Ebenen zu analysieren. So wird auf der CeBIT gezeigt, wie sich Fußballnachrichten auswerten lassen.



Spielt Ballack eigentlich besser, nachdem er einen lukrativen Werbevertrag unterzeichnet hat? Oder doch schlechter? Hat der Torwartstreit zwischen Kahn und Lehmann die Leistung der beiden gefördert oder halten sie nun tendenziell weniger Bälle? Und welche Auswirkungen hat das auf ihre Vereine? Wenn storyhungrige Reporter dies nicht nur aus dem Bauch heraus, sondern fundiert beurteilen wollen, müssen sie Nachrichten aus Sportzeitschriften mit aktuellen Statistiken, Vereinsmitteilungen und Artikeln der Regenbogenpresse abgleichen. Solche vielschichtigen Analysen lassen sich nun auch halbautomatisch erstellen: Forscher des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT in Sankt Augustin bei Bonn haben dafür das Softwaretool SWAPit entwickelt. Mit ihm ist es möglich, mit wenigen Blicken inhaltliche Beziehungen in Textdaten und damit zusammenhängende Zusatzinformationen festzustellen.

... mehr zu:
»CeBIT »Dokument »SWAPit »Zusatzinformation


"Der Name SWAPit leitet sich vom englischen Verb to swap ab, was soviel wie ?wechseln? bedeutet", sagt Andreas Becks vom FIT. "Das Programm fordert den Nutzer auf, Textinformationen unter wechselnden Blickwinkeln zu betrachten. So kann er auch Zusatzinformationen zu den Dokumenten miteinander vergleichen." Dazu präsentiert das Tool Textsammlungen als eine Art Landkarte, in der ähnliche Texte Cluster bilden. Klickt der Nutzer auf eine solche Anhäufung, so werden ihm auf dem Bildschirm direkt neben der Karte gemeinsame Merkmale angezeigt. "Durch diese zusätzlichen Sichtweisen können Anwender ihre Daten viel umfangreicher auswerten, Statistiken erstellen und vorher verborgene Muster erkennen", betont Becks.

Presserecherche ist nur ein Anwendungsbeispiel für diese integriertes Text- und Data Mining genannte Methode. So lassen sich mit der Software zum Beispiel auch Patente zur Forschungsplanung analysieren, Dokumente über Marktsegmente untersuchen oder Anfragen in Service Centern auswerten. "Wir hatten aber auch schon ein interdisziplinäres, kulturwissenschaftliches Projekt, in dem SWAPit Kommunikationsschwierigkeiten löste", berichtet Becks. "Hier hat es gezeigt, wie unterschiedlich verschiedene Disziplinen den gleichen Begriff definieren." Ihren Prototyp haben die Forscher bereits mit Industriepartnern aus verschiedensten Bereichen getestet. Er ist kompatibel mit Standardtextformaten wie doc, pdf und html, er sei bei einer konkreten Vermarktung aber problemlos auf weitere Formate ausdehnbar, wie Becks versichert. Weitere Details können Interessenten auch vom 9. bis 15. März auf der CeBIT in Hannover erfahren (Halle 9, Stand B36).

Ansprechpartner:
Dr. Andreas Becks
Telefon: 02 41 / 80-2 15 03, Fax: -2 23 21
andreas.becks@fit.fraunhofer.de

Dipl.-Inform. Christian Seeling
Telefon: 02 41 / 80-2 15 33
christian.seeling@fit.fraunhofer.de

Dr. Johannes Ehrlenspiel | idw
Weitere Informationen:
http://www.fit.fraunhofer.de/projekte/swapit
http://www.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: CeBIT Dokument SWAPit Zusatzinformation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik