Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Prismatischer Fokus auf die Erdmodellierung

06.01.2006


Die verschiedenen Prozesse zur Erdsystemmodellierung ließen nur wenig oder überhaupt keinen Raum zur gemeinsamen Nutzung und zur Zusammenarbeit. Das PRISM-Projekt liefert nun eine gemeinsame Infrastruktur für unterschiedliche Computerplattformen.



Abgesehen von den Standardmöglichkeiten zur gemeinsamen Benutzung, die von verschiedenen Computerherstellern, Archiven und Nachrichtenforen angeboten werden, verfügten die Erdmodellierungsstandorte über keinerlei Mittel, ihre Kollaborationen auszubauen. Diese Tools waren zwar hilfreich, jedoch zur Förderung einer gesteigerten Effizienz oder, was noch wichtiger ist, zum Wissensaustausch bei weitem nicht ideal.



Dank eines EU-finanzierten Projekts namens PRISM erhalten Erdmodellierer nun mehr als ein bloßes Tool zum Wissensaustausch. PRISM ist Teil eines Projekts, das eine einzigartige gemeinsame Kopplungsinfrastruktur liefert, die für unterschiedliche Computerplattformen wie PC, NEC-SX, CRAY und IBM-Power4 ein gemeinsames Tool bietet.

Im Rahmen von PRISM sollte in erster Linie der wissenschaftliche Fortschritt gefördert werden, indem der breitere Austausch, die Verbreitung und die gemeinsane Analyse der Modellergebnisse vereinfacht wurden. Um dies zu erreichen, wurden standardisierte Datenformate, ein internetbasiertes Datennetzwerk und eine an das Raster amgepasste Software bereitgestellt.

Diese vereinfachen die Zusammenstellung der Modellierungsdaten und die Ausführung, Nachbearbeitung und Visualisierung, die an die nutzerspezifischen Vorzüge angepasst werden können. Die PRISM-Infrastruktur ermöglicht den unkomplizierten Austausch von Komponentenmodellen und deren Ergebnissen zwischen verschiedenen europäischen Wissenschaftlern und Forschungsinstitutionen.

Somit setzte sie die Standards zum Datenaustausch zwischen Modell und Kopplern fest und lieferte darüber hinaus ein Mittel, durch das der Vergleich zwischen Experiment und Modell mit minimalem Aufwand durchgeführt werden könnte. Dadurch sollte sie die Festlegung der zukünftigen Standards für Erdmodellierungssysteme unterstützen.

Stefanie Legutke | ctm
Weitere Informationen:
http://www.mad.zmaw.de

Weitere Berichte zu: Computerplattform Erdmodellierung PRISM Wissensaustausch

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung