Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tippen mit wenig Tasten

19.09.2005


Elektronische Geräte werden immer kleiner und gleichzeitig immer vielseitiger im Einsatz. So kann man zum Beispiel persönliche MMS-Urlaubspostkarten mit dem Handy oder ganze Präsentationen auf dem Pocket-PC erstellen. Zentrales Problem bei dem Umgang mit diesen Geräten, die bis zur Armbanduhrgröße geschrumpft sind und auf denen nur noch wenige Tasten Platz haben, ist: "Wie soll man schnell mit nur ein paar Tasten tippen?" Aus dieser einfachen Frage ist eine Wissenschaft geworden. Bei einem internationalen Seminar auf Schloss Dagstuhl treffen sich vom 22. bis 24. September Entwickler und Entwicklerinnen ganz unterschiedlicher Systeme und diskutieren neue Methoden und Ansätze für eine effiziente Texteingabe.



Ein Ansatz für verbesserte Tastaturen sind die so genannten "reduzierten oder mehrdeutigen Tastaturen", bei denen mehrere Zeichen auf der gleichen Taste liegen (z.B. T9 zum SMS-Schreiben mit dem Handy). Auf ähnlicher Art kommunizieren Personen mit körperlichen Einschränkungen, bei denen die Bewegung auf einer üblichen Tastatur zu langwierig oder zu ungenau wäre. Auch für Sprachen wie das Chinesische oder Japanische greift man schon lange auf diesen Ansatz zurück. Hier würde eine Tastatur mit allen Zeichen so groß, dass die Bewegungen von Taste zu Taste viel zu lange dauern. Wie man mit solchen Tastaturen umgeht, ohne tagelang üben zu müssen, wird auch ein Diskussionsthema des Seminars in Dagstuhl sein.

... mehr zu:
»Handy »TASTE »Tastatur »Tippen


Schloss Dagstuhl lädt das ganze Jahr über Wissenschaftler aus aller Welt ins Saarland ein, um über neueste Forschungsergebnisse in der Informatik zu diskutieren. Rund 2.500 Informatiker von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und aus der Industrie nehmen jährlich an den wissenschaftlichen Veranstaltungen in Dagstuhl teil. Seit Beginn dieses Jahres gehört Schloss Dagstuhl zur Leibniz-Gemeinschaft, in der führende außeruniversitäre Forschungsinstitute und wissenschaftliche Serviceeinrichtungen in Deutschland vertreten sind.

Wir vermitteln gerne Interviews mit Mitarbeitern und Seminarteilnehmern von Schloss Dagstuhl. Für Reportagen und Filmaufnahmen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle von Schloss Dagstuhl: Roswitha Bardohl, Tel. (0681) 302-3847, Email: presse@dagstuhl.de oder an das Saarbrücker Kompetenzzentrum Informatik (Pressekontakt): Friederike Meyer zu Tittingdorf, Tel. (0681) 302-58099, Email: presse@cs.uni-sb.de.

Dr. Jutta Huhse | idw
Weitere Informationen:
http://www.dagstuhl.de
http://www.dagstuhl.de/05382/
http://zeus.zeit.de/text/2005/36/C-Kalligrafie

Weitere Berichte zu: Handy TASTE Tastatur Tippen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics