Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Interaktiv, dreidimensional, mobil - Geodaten in neuer Dimension

06.09.2005


Fraunhofer IGD auf der INTERGEO 2005 / CityServer3D ermöglicht interaktive, dreidimensionale und mobile Visualisierung von Geodaten


Jeder der schon einmal mit einem Atlas gearbeitet hat, weiß, wie schwierig es ist, sich eine räumliche Vorstellung von zweidimensionalen Plänen, Karten oder Skizzen zu machen. Dreidimensionale Modelle vermitteln dagegen ein eindrucksvolles Bild und werden von den Nutzern besser verstanden. Aus diesem Grund finden 3-D-Modelle vermehrt Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen, von Tourismus über Stadtplanung bis hin zu Verkehr und Wissensvermittlung.

Die Abteilung Graphische Informationssysteme des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung arbeitet in einer Vielzahl von Projekten an der Verarbeitung raumbezogener 3-D-Daten unter Verwendung von Geoinformationssystemen. Mit Hilfe eigener Entwicklungen analysieren und visualisieren die Forscher große Stadt- und Landschaftsmodelle und entwickeln daraus mobile Anwendungen sowie naturgetreue Rekonstruktionen, die sie den Nutzern in dreidimensionalen und internetfähigen Anwendungen zur Verfügung stellen. Einige dieser Entwicklungen werden die Wissenschaftler auf der weltweit größten Fachmesse für Geodäsie, Geoinformationen und Landmanagement, der INTERGEO 2005, in Düsseldorf vorstellen.


Eine der dort gezeigten Technologien ist der CityServer3D. Dabei handelt es sich um einen 3-D-Geodatenserver, der auf verschiedenste Datenbanksysteme und Formate zugreifen kann und so eine effiziente Verwaltung und Speicherung der Daten ermöglicht. In ihm können Geometrien ebenso wie deren Topologien, Materialien, Sachdaten und Metainformationen wie Level-of-Detail oder Adressen abgespeichert werden. Auch Texturen und hierarchische Strukturen unterstützt das System, sodass der Anwender selbst komplexe Architekturmodelle verwalten kann. Die Integration einer temporalen Komponente ermöglicht zusätzlich die Speicherung von Gebäuden verschiedener Zeitperioden.

Durch diese detailliert und strukturiert abgelegten Informationen ist es möglich, gezielte Abfragen mit räumlichen, thematischen und zeitlichen Randbedingungen durchzuführen, einzelne Elemente herauszufiltern oder ganze Landschaftsmodelle zu extrahieren.

So können auf Grundlage der CityServer3D-Technologie beispielsweise dreidimensionale Stadtpläne auf dem Mobiltelefon realisiert werden. Diese Stadtpläne erleichtern den Touristen nicht nur die Orientierung, sondern liefern auch Zusatzinformationen über Hotels, Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen. Und wie hat diese Stadt vor hundert Jahren ausgesehen? Auch dies kann der Nutzer mit Hilfe der CityServer3D-Technologie erfahren. Mit ihr wird eine virtuelle Zeitreise durch verschiedene Epochen möglich. So kann sich der Tourist nicht nur durch die Straßen und Sehenswürdigkeiten der Gegenwart navigieren, sondern auch erleben, wie sich die Stadt im Laufe der Zeit verändert hat. Auch durch dreidimensionale architektonische Modelle kann sich der Nutzer hindurchnavigieren, Details betrachten und so das Gebäude virtuell erkunden.

Herzstück des CityServer3D ist die Serverkomponente. Diese ermöglicht über verschiedene Schnittstellen den Zugang zu den in der Datenbank abgelegten Daten. Sie ist zudem so konstruiert, dass weitere Datenquellen in Form von externen Datenbanken oder Dateien hinzugezogen werden können. Um dies zu ermöglichen verfügt der Server in seinem Kern über ein Metamodell, das die überführten Daten weiterverarbeitet und über verschiedene Schnittstellen im 2-D- oder 3-D-Format an Clients oder andere Server überträgt.

Bernad Lukacin | idw
Weitere Informationen:
http://www.intergeo.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics