Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technologiemarkt NRW: Hightech gewinnt an Fahrt

12.08.2005


Aus den Hightech-Bereichen Mikrotechnik, Optische Technologien und Nanotechnik haben sich jetzt sieben Verbünde von Firmen und Instituten zum Technologiemarkt NRW zusammengeschlossen. Aufgabe des Technologiemarktes NRW ist es, das Hightech-Angebot in Nordrhein-Westfalen zu bündeln und das Synergiepotenzial dieser drei überlappenden Technologiefelder zugänglich zu machen. Nutznießer des neuen Verbundes sind Firmen, die jetzt noch schneller Ansprechpartner für Hightech-Innovationen in NRW finden können.



Dr. Thomas Fries, Geschäftsführer der Fries Research & Technology GmbH (FRT) und Mitglied in vier der sieben beteiligten Initiativen, zeigte im Pressegespräch am 9. August die enormen Vorteile des neuen Hightech-Verbundes aus Unternehmersicht auf: "Der Technologiemarkt NRW bündelt die Kompetenzen von über 250 Unternehmen für Kunden - gleichzeitig fördert er die Kooperation unter seinen Mitgliedern. Im Verbund bleiben die Fachkompetenzen der einzelnen Unternehmen bestehen; werden aber leichter von potentiellen Kunden identifiziert. Damit gewinnen Hightech-Lösungen in NRW an Fahrt."



Kaum ein anderer Standort in Deutschland verfügt über ein so großes Potenzial von Optischen Technologien, Mikrotechnik und Nanotechnologie wie Nordrhein-Westfalen. Die Grundlage dafür bilden die mehr als 250 Unternehmen, die zahlreichen Großkonzerne sowie die bundesweit höchste Dichte von Forschungseinrichtungen und Hochschulen am Standort NRW. Und das alles in einem Radius von zwei Autostunden.

Um den Zugang zu den Synergiepotenzialen dieser Technologieunternehmen und -institutionen zu erleichtern, haben sich die Initiativen

- bioanalytik-muenster
- CeNTech GmbH - Zentrum für Nanotechnologie
- InnoZent OWL e.V.
- IVAM e.V.
- NeMa e.V.
- OpTech-Net e.V.
- PhotonAix e.V.

zum Technologiemarkt NRW zusammengeschlossen.

Ziel des Verbundes ist es, die gebündelte Kompetenz der Initiativen und ihrer Mitglieder schnell, effektiv und auf einen Klick zur Verfügung zu stellen - im Internet unter www.technologiemarkt-nrw.de. So werden in kürzester Zeit sämtliche Hightech-Firmen erreicht, die Lösungen und Ansätze für nahezu jede Branche entlang der gesamten Wertschöpfungskette anbieten.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne:
Frau Dr. Christine Neuy
Sprecherin Technologiemarkt NRW
Emil-Figge-Str.76
44227 Dortmund
Tel.: +231/ 97 42-168
Fax: +231/ 9742-150
info@technologiemarkt-nrw.de

Josefine Zucker | idw
Weitere Informationen:
http://www.technologiemarkt-nrw.de

Weitere Berichte zu: Synergiepotenzial Technologiemarkt Verbund

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mit revolutionärer Sensor-Plattform zu IoT-Systemen der nächsten Generation
14.12.2017 | Fraunhofer IIS, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS

nachricht Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing
13.12.2017 | Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung