Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schneller lesen am Handy

14.07.2005


Neue Software zeigt Texte auf kleinen Displays Wort für Wort an



Texte am Handy zu lesen soll mit BuddyBuzz einfacher gemacht werden, behaupten Forscher von der Stanford University. Die von ihnen entwickelte Software zeige Sätze auf dem Handydisplay Wort für Wort an. Die Technik, genannt RSVP (Rapid Serial Visual Presentation), eignet sich für die Darstellung von Text auf kleinen Displays wie Handys oder PDAs. Dabei wird ein Wort nur für einen Bruchteil einer Sekunde angezeigt bevor zum nächsten weitergeschaltet wird. Die Forscher versprechen, dass Texte leichter und schneller zu lesen seien als bei herkömmlichen Präsentationen in kleiner Schrift.

... mehr zu:
»BuddyBuzz »Display »Handy »RSVP


BuddyBuzz ist derzeit in einer Demoversion erhältlich und kann auf java-fähigen Handys installiert werden. Je nach Wunsch des Benutzers ist die Geschwindigkeit der Wortanzeige einzustellen. Auf der höchsten Stufe erscheinen die Wörter schneller, als sie ein guter Leser aussprechen kann. Geübte BuddyBuzz-Anwender können mit der Methode mehr als 1.000 Worte in der Minute erfassen, meinen die Stanford-Forscher. Dies sei auf jeden Fall viel mehr als mit der herkömmlichen Scrolling-Methode zu schaffen ist. Ein weiterer Vorzug der Software sei, dass sie die Syntax beherrscht. Sie zeige Namen länger an als Präpositionen und macht Pausen nach Punkt und Komma.

RSVP ist aber keine neue Erfindung. Bereits in den 70er Jahren forschte man in Stanford daran, um die Lese-Effizienz zu erhöhen. 2002 wurde vom Psychologie-Institut der Wichita State University ein Usability-Test durchgeführt, der klären sollte, ob RSVP von Palm-Anwendern angenommen werde. Es stellte sich heraus, dass die Lesegeschwindigkeit zwar höher war, die User jedoch die herkömmliche Methode des Scrollens bevorzugten. Am großen Handymarkt sehen die Entwickler von BuddyBuzz nun jedoch einen größeren Bedarf an derartigen Lösungen.

Andreas List | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://buddybuzz.org
http://captology.stanford.edu
http://psychology.wichita.edu

Weitere Berichte zu: BuddyBuzz Display Handy RSVP

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Industrie 4.0: Fremde Eindringlinge im Unternehmensnetz erkennen
16.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

nachricht Die Thermodynamik des Rechnens
11.04.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Verleihung GreenTec Awards 2018 – Kategorie »Energie« am 24. April 2018 auf der Hannover Messe

23.04.2018 | Förderungen Preise

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics