Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Protection Suites in 17 Sprachen bieten umfassende Funktionen

01.07.2005


Computer Associates startet Preisoffensive im Mittelstand



Computer Associates (CA) bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) fünf kostengünstige Protection Suites mit Funktionen für Sicherheit, Datenspeicherung und Datenmigration. Funktionsumfang und Bedienerfreundlichkeit wurden speziell den Bedürfnissen von KMUs angepasst.

... mehr zu:
»Business »KMU »Protection »Server »Suite


Die Protection Suites von CA, die in Deutsch und 16 anderen Sprachen angeboten werden, enthalten Antiviren- und Anti-Spyware-Technologie sowie modernste Funktionen für automatisierte Datensicherung, -speicherung und -wiederherstellung. Durch eine hoch entwickelte Technologie zur Migration von Systemen verringert sich die Total Cost of Ownership (TCO) für PCs. Die Suites sind ab Mitte Juli zu Preisen von 313 Euro bis 1.058,41 Euro zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer für eine Fünf-Benutzer-Lizenz inklusive Value Maintenance für ein Jahr erhältlich.

Der Schutz ihres Unternehmens gegen Sicherheitsverletzungen ist für 61 Prozent der KMUs die wichtigste Aufgabe im Management ihrer IT-Infrastruktur. Dies ergab die 2004 SMB IT Infrastructure Survey der Yankee Group. An zweiter Stelle folgen Wiederherstellung und Sicherung von Daten zum Schutz vor Systemausfällen. Einem weiteren Ergebnis der Studie des Marktforschungsunternehmens zufolge beabsichtigen 54 Prozent der KMUs, ihre PCs im Jahr 2005 zu erneuern.

"Mit den Protection Suites adressiert CA die Bedürfnisse eines großen und oft unzureichend geschützten Marktsegments", erklärt Birgit Bamberg, Channel Sales Manager bei Computer Associates in Darmstadt. "Damit können unsere KMU-Kunden ihre IT-Infrastruktur vor Datenverlusten und Unterbrechungen der Unternehmensabläufe schützen und gleichzeitig die Prozesse optimieren."

CA legt seinen Fokus mit gezielten Entwicklungen und Akquisitionen von Produkten auch weiterhin auf den KMU-Markt. So hat das Unternehmen erst vor kurzem einen eigenen Bereich für die Entwicklung und Vermarktung von KMU-Lösungen geschaffen.

Die Protection Suites enthalten CA-Sicherheitsmanagement-Software wie eTrust Antivirus und eTrust Pest Patrol Anti-Spyware. eTrust Antivirus schützt vor Viren-Attacken und aktualisiert Viren-Signaturen automatisch. eTrust Pest Patrol Anti-Spyware erkennt und entfernt "Pest" wie beispielsweise Spyware, Adware, Trojaner, Denial-of-Service (DOS)-Attacken sowie andere Backdoor-Gefahren aus dem Web. Damit schützt die Software PCs vor unberechtigtem Zugriff, Informationsdiebstahl und Beeinträchtigungen der Systemleistung. Weiteren Schutz im Rahmen der Protection Suites bietet BrightStor ARCserve Backup. Die Software sichert, speichert und stellt Daten von Desktops, Servern und mobilen Geräten wieder her.

Enthalten ist außerdem der Unicenter Desktop DNA Migrator, eine System-Migrationslösung speziell für den KMU-Markt. Die Lösung optimiert die Erfassung und Übertragung von Benutzer-Einstellungen und -Daten bei der Erweiterung eines PCs, bei Betriebssystem-Upgrades oder bei der Wiederherstellung eines Desktops. Unicenter Desktop DNA Migrator reduziert so die Zeit, in der die Systeme nicht betriebsbereit sind, und bewahrt gleichzeitig die spezifischen Daten, Einstellungen und Präferenzen des jeweiligen Benutzers.

Die fünf Protection Suites sind:

  • CA Desktop Protection Suite zum Schutz der dezentralen Daten auf den Desktop- und Laptop-Systemen der Benutzer;

  • CA Server Protection Suite zum Schutz von zentral gespeicherten und verwalteten Daten;

  • CA Business Protection Suite zum Schutz von Daten, die auf Servern und auf Desktops abgelegt sind;

  • CA Business Protection Suite für Microsoft Small Business Server Standard Edition für KMUs, die Microsofts Standard Edition des Small Business Server benutzen oder einführen wollen;

  • CA Business Protection Suite für Microsoft Small Business Server Premium Edition für KMUs, die die Premium Edition des Small Business Server von Microsoft nutzen oder deren Einführung planen.

CA Protection Suites sind ab Mitte Juli in Deutschland über Reseller verfügbar. Zusatzprodukte sind in Staffelungen mit Fünf-, Zehn- und Zwanzig-Benutzer-Lizenzen erhältlich. Mit der Version 1.5 der Protection Suites inklusive Maintenance über Lizenzprogramm erwerben Kunden die Möglichkeit eines kostenlosen Upgrades auf Version 2.0, die im Herbst dieses Jahres auf den Markt kommen soll. Darüber hinaus wird die Version 2.0 im Rahmen des Wartungsvertrages für die Version 1.5 angeboten. Alle Produkte der Protection Suites sind auch als Einzelplatzlösungen erhältlich.

Evelyn Angel | CA Pressestelle
Weitere Informationen:
http://ca.com

Weitere Berichte zu: Business KMU Protection Server Suite

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Erster Modularer Supercomputer weltweit geht am Forschungszentrum Jülich in Betrieb
14.11.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Online-Computerspiele verändern das Gehirn
09.11.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte