Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Eiger" soll alten PCs wieder Dampf machen

13.05.2005


Windows-Version für Thin Clients



Mit einem eigenen Betriebssystem will Microsoft jetzt jenen Anwendern helfen, die nicht von ihren alten PCs lassen können. Unter dem Codenamen Eiger entwickelt der Softwaregigant eine Windows-Version, die aus alten Maschinen funktionstüchtige Thin Clients macht. Anders als bei herkömmlichen Thin Clients, die all ihre Informationen von einem zentralen Server beziehen, sollen auf den per Eiger aufgemotzten Rechnern jedoch Programme wie Internet Explorer, Windows Media Player und Antiviren-Software lokal laufen, berichtet Cnet.

... mehr zu:
»Betriebssystem »Client »Eiger »Rechner »Windows


Mit Eiger soll Windows XP auf den alten Geräten möglichen werden. Microsoft richtet sich mit der Software an jene, die keinen neuen PC kaufen können oder wollen, aber trotzdem Bedenken bezüglich der Sicherheit und der Bedienbarkeit bei ihrem Oldie haben. Ein Upgrade auf das konventionelle XP ist bei den älteren Rechnern nicht wirklich attraktiv bzw. in vielen Fällen technisch unmöglich. "Wenn die Kunden auf ihren Computern Windows XP laufen lassen, kann schon das Booten alleine 20 Minuten dauern", sagte Barry Goffe, Produkt-Manager bei Microsoft. "Eiger ist eine Lösung, die sich vor allem an diese Kunden richtet."

Jedenfalls befindet sich das nach dem berühmten Schweizer Berg getaufte Betriebssystem noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung. Microsoft will demnächst ein paar Dutzend Kunden eine Preview-Version zukommen lassen. Ein endgültiger Launch-Termin steht ebenso wenig fest wie ein Preis für das Produkt. Eiger wird jedoch nach dem was bisher bekannt ist ein besseres Provisorium sein. Was auch Microsofts Goffe bestätigt: "Eiger ist nicht für ein Langzeitlösung gedacht". Vielmehr diene das Betriebssystem als Überbrückung, bis die User sich doch zu einer Neuanschaffung eines PCs durchringen und einen Rechner mit XP oder später Longhorn kaufen. Eiger wird den Kunden zwar mehr Sicherheit gegenüber ihren alten Betriebssystemen geben. Es wird aber im Umfang gegenüber den Vorgängerversionen eingeschränkt sein. So ist nicht einmal die Unterstützung von Office garantiert.

Georg Panovsky | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.microsoft.com

Weitere Berichte zu: Betriebssystem Client Eiger Rechner Windows

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Mit wenigen Klicks zum Edge Datacenter
18.02.2018 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics