Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Softwarepatente und Informationsgesellschaft

02.11.2000


Konsequenzen für Klein- und Mittelunternehmen (KMUs)

"Es kann schlichtweg jeden erwischen, auch außerhalb der

Softwarebranche". In diesem düsteren aber realistischen Fazit zum Thema Softwarepatente gipfelte die Eröffnungsrede des Münchner Unternehmensberaters Eitel Dignatz vor dem Brüsseler Europa-Parlament.

Die Auswirkungen von Softwarepatenten auf die Informationsgesellschaft der EU beleuchtete eine gut besuchte parlamentarische Veranstaltung am 11.10.2000, zu der Gilles Savary, französischer EU-Abgeordneter, die Eurolinux-Allianz eingeladen hatte. Zentrale Themen waren die globalen Auswirkungen von Softwarepatenten auf die Innovationsbereitschaft von Unternehmen und die Konsequenzen entsprechender Gesetze für Klein- und Mittelunternehmen (KMUs) in der Europäischen Union.

Im Gegensatz zu Grossunternehmen erwirtschaften KMUs in der EU 60 Prozent des Bruttosozialprodukts und stellen 60 Prozent der Arbeitsplätze. Laut Erkki Liikanen, EU-Kommissar im Generaldirektorat Information Society and Enterprises, sind KMUs "nicht die Ausnahme, sondern die Norm", sodass jegliches Regelwerk in der EU kritisch auf seine Verträglichkeit für KMUs geprüft werden müsse.

Die Brüsseler Veranstaltung hatte das Ziel, Parlamentarier und Medienvertreter zu informieren, und erfolgte vor dem Hintergrund der bevorstehenden Münchner Diplomatischen Konferenz vom 21.-29. November 2000, auf der grundsätzliche Beschlüsse zum Thema Patentrecht gefasst werden sollen.

Auch die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB), das nationale Zentrum für Metrologie in Deutschland, äußerte sich besorgt über die mögliche Legalisierung von Softwarepatenten, denn die IT-Fachleute der PTB untersuchen gegenwärtig den Einsatz von Open Source Software. Neben Klein- und Mittelunternehmen dürfte Open Source Software zu den ersten Leidtragenden einer entsprechenden Gesetzesänderung gehören.

Eine Auswahl von Dokumenten zum Thema "Softwarepatente" sowie die Vortragsfolien der Brüsseler Eröffnungsrede vom 11. Oktober 2000 vor dem Europa-Parlament stehen im Web zum Download bereit: "Software patents: What they mean to eEurope". http://www.dignatz.de/eubrussels004

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Jens Simon | idw

Weitere Berichte zu: Informationsgesellschaft KMU Softwarepatent

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie