Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues BRMS-basiertes System verbessert den Kundenservice in 1.300 Reisebüros

14.03.2005


AMADEUS vereinfacht Buchungsprozess für Urlaubsreisen mit ILOG JRULES


Amadeus(R), Technologieanbieter für die Tourismusbranche und das führende globale Vertriebssystem (GDS), verwendet ILOG JRules(TM), das marktführende Business Rule Management System (BRMS), um seine touristische Buchungsplattform Amadeus Destino mit Verfügbarkeitsabfragen in Echtzeit zu erweitern. ILOG JRules wird eingesetzt, um ein vereinfachtes und einheitliches Benutzerinterface für 1.300 Reisebüros in Deutschland zu schaffen. Darüber können in Echtzeit Informationen zur Verfügbarkeit von Reisen von bis zu 65 deutschen und österreichischen Reiseveranstaltern abgefragt werden. Das verkürzt die Reaktionszeit bei Kundenanfragen, beschleunigt den Verkauf und verbessert die Kundenbindung.

Amadeus Destino stellt Reisebüro-Mitarbeitern alle Funktionen für den Verkauf von Urlaubsreisen auf einer zentralen Plattform bereit. Sie können die Wünsche von Reiseinteressenten eingeben und sämtliche Angebote aller Veranstalter daraufhin durchsuchen, die Verfügbarkeit prüfen und Informationen über einen Zielort für den Kunden abrufen. Die Buchungsinformationen werden direkt in das Amadeus Buchungssystem importiert, was für Kunden und Berater im Reisebüro einen Zeitgewinn bedeutet. Der leistungsfähige Workflow-Support von Amadeus Destino optimiert den Verkaufsprozess für Touristikprodukte und trägt zu höheren Provisionen für die Reisebüros bei. Mit Amadeus Destino stehen alle Informationen und Tools bereit, um eine schnelle und profitable Buchung durchzuführen.


In der wettbewerbsintensiven Tourismusbranche ist die Beratung ein strategischer, aber komplexer Teil des Verkaufsprozesses. Da viele Reisebüros mit Online-Reiseportalen konkurrieren, muss dieser Prozess sehr schnell, zuverlässig und effektiv sein, um im Wettbewerb mithalten zu können. Zugleich muss das Kundenservice-Niveau hoch sein, weil es den entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber den Online-Angeboten darstellt. Vor Einführung des ILOG JRules-basierten Amadeus Destino wurden Reisevakanzen manuell abgefragt, was zu deutlich längeren Antwortzeiten führte. Reisebüro-Mitarbeiter mussten nicht nur veranstalterspezifische Abfrage-Codes lernen, sondern auch deren häufige Änderung berücksichtigen.

Amadeus Destino auf Basis von ILOG JRules wird als Application Service Provider (ASP) -Lösung vermarktet. Es konsolidiert alle Reiseangebote einschließlich der Buchungsregeln jedes Veranstalters und prüft automatisch die Verfügbarkeit. Reisebüros erhalten genaue Vakanzinformationen in Echtzeit und können sich so besser auf den Service für den Kunden konzentrieren, was ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil gegenüber Internetbuchungen ist. Die Automatisierung durch ILOG JRules reduziert auch die Fehlerquote, die dem manuellen Prozess zu Eigen ist. Der Kunde bekommt zuverlässigere Ergebnisse und die Kosten für das Reisebüro sinken.

Neben den Wettbewerbsvorteilen für Reisebüros beschleunigt ILOG JRules auch die Wartung des Amadeus Destino Angebots. Amadeus kann jetzt neue Regeln in etwa einer Woche einführen, anstatt der drei Monate, die es zuvor dauerte. Das ist möglich, weil die Regeln in einem zentralen Speicher, dem Regel-Repository, bereitgehalten und auch dort geändert werden. Im Vorgängersystem waren die Regeln verteilt gespeichert. Darüber hinaus werden die Geschäftsregeln jetzt in der natürlichen Sprache des Fachanwenders geschrieben, was Geschäftsanwendern und IT-Fachleuten ein besseres Verständnis der bestehenden und neu einzuführenden Regeln erlaubt.

"Zuerst überlegten wir, die Regeln in das System hartzukodieren, aber wir haben erkannt, dass die Lösung so sehr teuer und schwer zu warten gewesen wäre", sagt Wolfgang Klein, Director Business Unit Development bei Amadeus Germany. "ILOG JRules bietet die größte Flexibilität für unser System und verringert zugleich die Wartungskosten und den Aufwand für häufige Systemänderungen."

Thorsten Krechel, Büromanager beim Alltours Reisecenter Kossmann Reisen und Amadeus Destino Anwender sagt: "Ein besonders effizientes Feature von Amadeus Destino ist die Suchfunktion für Reiseangebote, die nach vordefinierten Kriterien strukturiert werden kann. Sie überprüft Angebote automatisch auf Verfügbarkeit und hat die Bearbeitungszeit bei der Kundenberatung bis zum Angebot einer passenden Reise deutlich verkürzt. Die Anwendung hat auch die Fehlerzahl beim Übertrag von Buchungscodes und anderen Informationen reduziert. Dass jetzt simultan mehrere Verfügbarkeiten geprüft werden können, ist für jedes Reisebüro eine enorme Zeitersparnis."

Über Amadeus Germany GmbH:

Die Amadeus Germany GmbH ist Deutschlands führendes Reisevertriebssystem. 1971 gegründet liefert es heute umfassende Produkte für den Vertrieb von touristischen Leistungen aller Art über verschiedene Absatzkanäle wie zum Beispiel Reisebüros, Call Center, Kartenvorverkaufsstellen oder das Internet. In Deutschland arbeiten 85 Prozent aller Reisebüros mit rund 40.000 PCs mit dem modernen, leistungsstarken und hochentwickelten System von Amadeus Germany. In Deutschland buchbare Leistungen über Amadeus Germany: Rund 490 Fluggesellschaften, 53.500 Hotels, 44 Mietwagenfirmen, 170 Reiseveranstalter, 61 Verkehrsverbünde und mehrere Busveranstalter, 40 Bahnen, 34 Fähranbieter, fünf Versicherungsgesellschaften, 190 Eventanbieter sowie sieben Kreuzfahrtlinien.

Über ILOG:

ILOG liefert Software und Services mit denen Unternehmen schneller bessere Entscheidungen treffen und Veränderungen sowie komplexe Strukturen leichter bewältigen können. Mehr als 2.000 internationale Unternehmen und mehr als 400 führende Softwareanbieter verlassen sich auf das marktführende Business Rule Management System (BRMS) und auf die Optimierungs- und Visualisierungskomponenten von ILOG. Sie erzielen dadurch einen deutlichen Return-on-Investment, entwickeln marktbestimmende Produkte und Dienste und bauen ihre Wettbewerbsvorteile aus. ILOG ist Marktführer bei Business Rule Management Systemen (BRMS). Das Unternehmen wurde 1987 gegründet und beschäftigt weltweit mehr als 600 Mitarbeiter.

Ansprechpartner für die Presse:
ILOG Deutschland GmbH, Bürohaus Porticus, Ober-Eschbacher Str. 109,
61352 Bad Homburg v.d.H., Tel.: 06172/4060-0, Fax: 06172/4060-10,
E-Mail: info@ilog.de

Hotwire, Brönnerstr. 11, 60313 Frankfurt
Tapio Liller, Tel.: 069/25 66 93-60, Fax: 069/25 66 93-93,
E-Mail: tapio.liller@hotwirepr.com

Monika Houser | ILOG Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.ilog.de

Weitere Berichte zu: Amadeus Business Destino JRules Reisebüro Verfügbarkeit Wettbewerbsvorteil

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Lemgoer Forscher entwickeln Intelligente Assistenzsysteme für mobile Anwendungen in der Industrie
25.07.2017 | Hochschule Ostwestfalen-Lippe

nachricht Neue Anwendungsszenarien für Industrie 4.0 entwickelt
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie