Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobil ans Ziel: Handy-Navigation und Reiseführer in einem

11.03.2005



Der „smart2go. Mobile Navigator“ ist das erste Navigationssystem für’s Handy, das Satelliten-Navigation und Reiseführer kombiniert. Restaurant, Museum oder Bahnhof finden, und einen Tastendruck später führt der Mobile Navigator über Satellit und mit 3D-Kartenansicht ans Ziel. Und das ganz ohne Folgekosten ...


Der smart2go. Mobile Navigator, übrigens eine deutsche Entwicklung, bietet neben Sat-Navigation und Routenplaner umfangreiche Reiseführer für viele Ziele weltweit. Hinzu kommen tagesaktuelle Veranstaltungstipps oder Datenbanken mit Suchfunktion für nützliche Adressen wie z.B. Banken oder Behörden. Ob Hotels oder Nightlife, Shopping oder Sehenswürdigkeiten - smart2go. weiß, was angesagt ist. Ist das Ziel dann ausgewählt, genügt ein Tastendruck, und der Mobile Navigator führt via Satellit und 3D-Kartenansicht dorthin (Vergleichstest ComputerBild, 2/05: „Die übersichtlichste 3D-Kartendarstellung aller Testkandidaten). Der Clou: Ziele oder Routen lassen sich per SMS oder Email verschicken, z.B. um Freunde zu treffen. Erst kürzlich wurde die smart2go. Satelliten-Navigation von Nokia als beste Handy-Navigation für Series60-Telefone ausgezeichnet.

Der smart2go. Mobile Navigator ist ein vollwertiges Satelliten-Navigationssystem mit komplettem Kartenmaterial. Das heißt: Im Gegensatz zu den gängigen Handy-Navigationssystemen, die sich die Routenführung jedes Mal über eine Telefonverbindung holen müssen, entstehen beim Mobile Navigator keine zusätzlichen Kosten. Kartenmaterial gibt es für Deutschland, die einzelnen westlichen EU-Staaten und die USA. Die Zielführung erfolgt sowohl über das Handy-Display als auch über Sprache.


Der smart2go. Mobile Navigator wird ständig mit zusätzlichen Funktionen und Inhalten erweitert. So kann das System demnächst auch aktuelle Verkehrsstörungen berücksichtigen und umgehen. smart2go. unterstützt neben Nokia Series60-Standard (z.B. 6600, 7610, 6620; Sendo X, etc.) ab sofort auch Smartphones mit den Betriebssystemen MS Windows Smartphone und PocketPC. Voraussetzung ist lediglich Bluetooth und ein Steckplatz für Speicherkarten.

Im Lieferumfang enthalten ist neben der 512MB-MemoryCard mit Reiseführer- und Kartendaten (Deutschland) auch der kleine GPS-Empfänger, der über Bluetooth mit dem Handy verbunden wird. Alle MemoryCards verfügen zudem über 50 MB freien Speicherplatz, der z.B. für Fotos genutzt werden kann. Und: Dank Plug&Play ist die Installation kinderleicht: Karte einstecken, und 10 Sekunden später ist der Mobile Navigator betriebsbereit.

Laura Wilms | möller pr GmbH
Weitere Informationen:
http://www.smart2go.de

Weitere Berichte zu: 3D-Kartenansicht Handy-Navigation Nokia Reiseführer Tastendruck

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Layouterfassung im Flug: Drohne unterstützt bei der Fabrikplanung
19.05.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Intelligente Industrialisierung von Rechenzentren
15.05.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Medikamente aus der CLOUD: Neuer Standard für die Suche nach Wirkstoffkombinationen

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Diabetes Kongress 2017:„Closed Loop“-Systeme als künstliche Bauchspeicheldrüse ab 2018 Realität

23.05.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CAST-Projekt setzt Dunkler Materie neue Grenzen

23.05.2017 | Physik Astronomie