Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Industrielle Bildverarbeitung für jedermann

11.03.2005


Große Leistung auch für kleine Budgets: Der Vision-Sensor FA45 setzt neue Maßstäbe in der industriellen Bildverarbeitung. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/SensoPart Industriesensorik GmbH" Quelle: SensoPart Industriesensorik GmbH


Auf der Hannover-Messe vom 11. bis 15. April 2005 kann der badische Sensorhersteller SensoPart Industriesensorik GmbH wieder mit einem echten Highlight aufwarten: Der Objekterkennungs-Sensor FA45, erstes Mitglied einer neuen Reihe von Vision-Sensoren, bietet leistungsfähige Bildverarbeitung gepaart mit einfacher Bedienung und günstigem Preis.


Automatisierung mit klassischen Bildverarbeitungssystemen oder universellen Vision-Sensoren ist nicht jedermanns Sache: zu teuer in der Anschaffung, zu kompliziert in der Einrichtung. Einfache Standard-Sensoren sind wiederum den zunehmend komplexeren Automatisierungsaufgaben nicht gewachsen. Die Folge: Vorhandenes Automatisierungspotenzial wird nicht genutzt. Dieses Potenzial erschließt jetzt der FA45 von SensoPart, ein anwendungsspezifisch vorkonfigurierter Stand-alone-Vision-Sensor, der konsequent industrietauglich und anwenderfreundlich konstruiert wurde.

Als erstes Mitglied der FA45-Reihe stellt SensoPart einen Sensor für Objekterkennung vor. Der Sensor vergleicht Objekte und Teile anhand von Mustern und Konturen unabhängig von ihrer Lage, indem er in einem definierten Flächenbereich Kanten-, Kontrast- und Grauwertunterschiede auswertet. Bis zu 32 Objekte und Merkmale können überprüft und logisch miteinander verknüpft werden, sodass auch komplexe Erkennungsaufgaben realisierbar sind. Eine Sortierfunktion ermöglicht zusätzlich die Erkennung und Zuordnung verschiedener Teile in beliebiger Reihenfolge und Mischung.

Damit ist der FA45-Objekterkennungs-Sensor in einer Vielzahl von Anwendungen und Branchen einsetzbar - beispielsweise für die Anwesenheitskontrolle von Aufklebern oder Marken, die Vollständigkeitskontrolle von Montageteilen, die Leerkontrolle bei der Teilekonfektionierung, die lagerichtige Zuführung von Teilen im Rüttelförderer, die Aufdruck- und Etikettenkontrolle auf Bauteilen, Verpackungen und Flaschen oder die Lageerkennung (X-/Y-Position) von Montageteilen, Aufklebern oder Marken und vielen anderen mehr.

Innerhalb der FA45-Baureihe ist ebenfalls ein Vision-Sensor zur Farberkennung und ein Codeleser für DataMatix-Codes und die wichtigsten Barcodes erhältlich.

Leichte Bedienung, robuste Anwendung

Mit der mitgelieferten, eigens für die FA45-Reihe entwickelten Bediensoftware lässt sich der Sensor in wenigen, intuitiven Bedienschritten auch von ungeübten Anwendern problemlos einrichten. Zur Konfiguration wird der FA45 über die integrierte Ethernet-Schnittstelle temporär an einen PC oder ein Notebook angeschlossen.

Auch hardwareseitig legten die SensoPart-Entwickler Wert auf optimale Industrietauglichkeit: Der FA45 besitzt ein eingebautes, direkt am Sensor einstellbares Objektiv, integrierte Beleuchtungs-LEDs (Weißlicht oder IR), Standard-M12-Sensorsteckverbinder und ein kompaktes, hochdichtes Aluminiumstrangguss-Gehäuse (IP65/67). Damit ist der Sensor in nahezu allen industriellen Umgebungen ohne konstruktive Änderungen oder zusätzliche Komponenten einsetzbar. Für spezielle Anforderungen gibt es darüber hinaus umfangreiches Zubehör wie externe Beleuchtung, Umlenkspiegel, Übergehäuse u.a.m.

Claude Kuhnen | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.sensopart.de

Weitere Berichte zu: Bildverarbeitung FA45 Sensor Vision-Sensor

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Leuchtende Mikropartikel unter Extrembedingungen

28.02.2017 | Automotive