Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Barcodes innovativ verwalten

08.03.2005


Das französische Unternehmen Baracoda bringt die neue Version seiner Middleware BaracodaManager 3 auf den Markt


Die Firma ist auf die Herstellung von Bluetooth-Barcodelesern für Anwendungen zur automatischen Identifizierung spezialisiert. Der BaracodaManager 3 wird zwischen Bluetooth-Barcodescannern und professionellen Anwendungen von Baracoda-Kunden eingesetzt. Die Neuentwicklung dient als Multiplattform für PC, PDA und Smartphone.

BaracodaManager ist einfach in der Benutzung und erlaubt die Integration von Barcodeeingaben in beliebige professionelle Anwendungen bei geringer Entwicklungszeit. Er unterstützt fortgeschrittene Optionen für die Verwaltung von eingegebenen Codes und vereinfacht die Wartung von Anwendungen. BaracodaManager bietet Multiplattform-Unterstützung und verwaltet Bluetooth-Verbindungen zwischen einem Host (PC Windows, PDA Palm OS oder Pocket PC, Smartphone Symbian OS 6 und 7 und alle WinCE.net-Terminals) und einem Baracoda-Barcodeleser.


Baracoda hat das neue Paket auf der net.-Plattform von Microsoft konzipiert. Die Entwickler können dadurch den BaracodaManager einfacher in ihre Anwendung integrieren. Thomas Serval, Vorstandsvorsitzender von Baracoda, erklärt: „BaracodaManager ist der Standpfeiler unserer Produktstrategie: Er stellt eine einfache und intelligente Verbindung zwischen professionellen Anwendungen unserer Kunden und unserer Produktpalette an Bluetooth-Scannern bereit. Mit dieser neuen Version haben wir den Vorsprung vor unseren Konkurrenten weiter ausgebaut.“

Neue Funktionsmerkmale

Zu den Neuerungen von BaracodaManager 3 gehört unter amderem die Verfügbarkeit unter den Entwicklungsschnittstellen .net und .net Compact Framework von Microsoft, wodurch eine einfachere Integration in mobile Anwendungen möglich ist. Die Integration von Baracoda-DLLs ist unter .net sehr viel einfacher als unter C++. Verbessert haben die Entwickler außerdem die Verwaltung des Pufferspeichers (für Scanner der Serie 2604 mit integriertem Speicher) und die Verwaltung mehrerer Scanner (gleichzeitige Verbindung mehrerer Scanner mit einem Host-Terminal). Schließlich verfügt die neue Version über die Funktion zum Empfang eines „Status“ von auf dem Scanner eingescannten Barcodes.

„Die Produkte von Baracoda begeisterten uns immer wieder durch ihre Anpassungsfähigkeit an mobile Situationen, in denen sich unsere Kunden befinden. Aber erst nach einer Reihe von Tests mit verschiedenen anderen Marktlösungen haben wir den wahren Wert von Baracoda erkannt, weil unsere Kosten für Entwicklung und Portierung auf unterschiedliche Hardwarekonfigurationen drastisch gesenkt wurden“, erläutert Morgann Lesne, teilhabender Direktor von Tech4Field und Tech4Trials.

Hintergrund Baracoda:

Als weltweit erster Hersteller von drahtlosen Barcodelesern nach Bluetooth- Standard treibt Baracoda die Entwicklung von drahtlosen On-Board- Lösungen für Verteilung, Transport und Logistik voran, ebenso wie für alle Tracability-Echtzeitanwendungen. Der von Baracoda geschaffene Wert besteht in der Fähigkeit, an Kunden und Partner angepasste, zuverlässige und extrem konkurrenzfähige Lösungen für mobile Umgebungen bereitstellen zu können. Die Kernkompetenzen von Baracoda liegen vor allem in der Entwicklung von On-Board-Softwarepaketen sowie in der Integration von Funkmodulen. Die Kompetenz liegt insbesondere darin, die Versorgung, Sicherheit und Interoperabilität von Systemen zu verwalten.

Kontakt:

Baracoda
30 Avenue de l’Amiral Lemonnier
F 78160 Marly-Le-Roi
Franck Riout
E-Mail: franck.riout@baracoda.com
Web: www.baracoda.com

Trimedia Communications
Rose Kane / Sophie Decaudin
Tel.: +33 1 55 30 70 91 - 70 99
E-Mail: rose.kane@harvard.fr
sophie.decaudin@trimedia.fr

Sascha Nicolai | FIZIT - Pressebüro
Weitere Informationen:
http://www.fizit.de
http://www.baracoda.com

Weitere Berichte zu: Baracoda BaracodaManager Barcode Scanner

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Additiv gefertigte Verklammerungsstrukturen verbessern Schichthaftung und Anbindung

19.01.2017 | Materialwissenschaften

Verkehrsstau im Nichts

19.01.2017 | Physik Astronomie