Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Femap Version 9

28.02.2005


Femap Version 9: Neue Benutzeroberfläche und mehr Möglichkeiten für schwierige, nichtlineare Analysen erhöhen Anwendungsbandbreite und Produktivität



UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), kündigt die Version 9 der Windows-basierenden Lösung Femap für Finite-Elemente-Analysen (FEA) an. Die Neuerungen umfassen eine flexible, schlanke Benutzerführung, die auf der neuesten Microsoft®Windows-Technologie beruht; eine deutliche Performance-Steigerung im Finite Elemente Modeling; eine engere Integration mit führenden Solvern für strukturelle und thermische Analysen und eine noch engere Integration zu NX(tm) Nastran.



Femap, das führende Windows-basierende CAE-Simulations- und -Analyse-Tool, stellt dem Anwender eine hochwertige Lösung für anspruchsvolles Engineering zur Verfügung. Durch die historisch bedingte enge Integration mit MSC.Nastran ist Femap weltweit verbreitet und wird vor allem in der Luft- und Raumfahrtindustrie, der Wehrtechnik, dem Schiffbau und im Schwermaschinenbau eingesetzt. Es arbeitet sehr effektiv in der CATIA-, PRO/Engineer-, Solid Edge-, Solid Works- und Autodesk-CAD-Umgebung. Die enge Integration zu den Solvern NX(tm) Nastran, MSC.Nastran(tm), ANSYS®, ABAQUS®, LS-DYNA(tm), TMG, Sinda-G(tm), TRASYS und weiteren eröffnet den Femap-Anwendern zahlreiche Einsatzmöglichkeiten.

Die wichtigste Produktivitätsverbesserung der Femap Version 9 betrifft die Art, wie Anwender mit dem Programm und dem FEA-Modell interagieren können. Die neue Benutzerführung beschleunigt die Navigation und den Zugriff auf alle Befehle und Funktionen. Damit werden die Routinen von Modeling, Analyse und Post Processing wesentlich verkürzt. Die Femap-Anwender können nun zwischen der neuen, um viele hilfreiche Funktionen ergänzten Benutzerführung und ihrer gewohnten Umgebung wählen.
Die höhere Performance beruht auf neuen Algorithmen für die Vernetzung (Meshing) der Finiten Elemente. Automatisches Gruppieren und Entfernen von Splitterflächen erübrigt die oft zeitraubende, manuelle Bereinigung importierter CAD-Geometrien.

Die Femap Version 9 verarbeitet die Ergebnisse in XDB-Dateien früherer Nastran-Versionen ebenso, wie die der kürzlich angekündigten NX Nastran Version 3. Diese enthält optional ein Modul für nichtlineare Analysen (Solution 601) mit der Technologie des ADINA-Solvers für nichtlineare Strukturberechnungen. Mit dieser Option können Anwender von Femap und NX Nastran komplexe Berechnungen von Kontaktverhältnissen, langen Federwegen, zeitabhängigen Belastungen und nicht-linearen Materialeigenschaften durchführen. Dazu gibt es integrierte Arbeitsplatz-Versionen mit der NX Nastran Version 3 und Femap Version 9. Die Femap-Version 9 wird noch im ersten Quartal 2005 ausgeliefert.

Femap von UGS wird in Deutschland von spezialisierten Partnerunternehmen wie Syhag CAE-Tools, IBS Engineering und Wölfel Beratende Ingenieure vertrieben.

Weitere Informationen:
Unigraphics Solutions GmbH
Niels Göttsch
Robert-Bosch-Straße 11
D-63225 Langen
Tel. +49 (0)6103 / 20 65 -364
Fax +49 (0)6103 / 20 65 -502
niels.goettsch@ugs.com

Über UGS

UGS ist ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit über 3,3 Millionen installierten Lizenzen bei über 42.000 Kunden. Das Unternehmen steht für eine offene Geschäfts- und Produktstrategie und setzt dabei auf Industrie-Standards. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden unterstützt diese bei der Optimierung ihrer Innovationsprozesse und erschließt ihnen den Nutzen von PLM.

Dr. Thomas Tosse | HighTech Marketing e. K.
Weitere Informationen:
http://www.ugsplm.de
http://www.ugs.com

Weitere Berichte zu: Benutzerführung Femap Luft- und Raumfahrt Nastran

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fraunhofer IPM präsentiert »Deep Learning Framework« zur automatisierten Interpretation von 3D-Daten
22.08.2017 | Fraunhofer IPM

nachricht Kieler Wissenschaft entwickelt exzellentes Forschungsdatenmanagement
21.08.2017 | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Platz 2 für Helikopter-Designstudie aus Stade - Carbontechnologie-Studenten der PFH erfolgreich

Bereits lange vor dem Studienabschluss haben vier Studenten des PFH Hansecampus Stade ihr ingenieurwissenschaftliches Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt: Malte Blask, Hagen Hagens, Nick Neubert und Rouven Weg haben bei einem internationalen Wettbewerb der American Helicopter Society (AHS International) den zweiten Platz belegt. Ihre Aufgabe war es, eine Designstudie für ein helikopterähnliches Fluggerät zu entwickeln, das 24 Stunden an einem Punkt in der Luft fliegen kann.

Die vier Kommilitonen sind im Studiengang Verbundwerkstoffe/Composites am Hansecampus Stade der PFH Private Hochschule Göttingen eingeschrieben. Seit elf...

Im Focus: Wissenschaftler entdecken seltene Ordnung von Elektronen in einem supraleitenden Kristall

In einem Artikel der aktuellen Ausgabe des Forschungsmagazins „Nature“ berichten Wissenschaftler vom Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden von der Entdeckung eines seltenen Materiezustandes, bei dem sich die Elektronen in einem Kristall gemeinsam in einer Richtung bewegen. Diese Entdeckung berührt eine der offenen Fragestellungen im Bereich der Festkörperphysik: Was passiert, wenn sich Elektronen gemeinsam im Kollektiv verhalten, in sogenannten „stark korrelierten Elektronensystemen“, und wie „einigen sich“ die Elektronen auf ein gemeinsames Verhalten?

In den meisten Metallen beeinflussen sich Elektronen gegenseitig nur wenig und leiten Wärme und elektrischen Strom weitgehend unabhängig voneinander durch das...

Im Focus: Wie ein Bakterium von Methanol leben kann

Bei einem Bakterium, das Methanol als Nährstoff nutzen kann, identifizierten ETH-Forscher alle dafür benötigten Gene. Die Erkenntnis hilft, diesen Rohstoff für die Biotechnologie besser nutzbar zu machen.

Viele Chemiker erforschen derzeit, wie man aus den kleinen Kohlenstoffverbindungen Methan und Methanol grössere Moleküle herstellt. Denn Methan kommt auf der...

Im Focus: Topologische Quantenzustände einfach aufspüren

Durch gezieltes Aufheizen von Quantenmaterie können exotische Materiezustände aufgespürt werden. Zu diesem überraschenden Ergebnis kommen Theoretische Physiker um Nathan Goldman (Brüssel) und Peter Zoller (Innsbruck) in einer aktuellen Arbeit im Fachmagazin Science Advances. Sie liefern damit ein universell einsetzbares Werkzeug für die Suche nach topologischen Quantenzuständen.

In der Physik existieren gewisse Größen nur als ganzzahlige Vielfache elementarer und unteilbarer Bestandteile. Wie das antike Konzept des Atoms bezeugt, ist...

Im Focus: Unterwasserroboter soll nach einem Jahr in der arktischen Tiefsee auftauchen

Am Dienstag, den 22. August wird das Forschungsschiff Polarstern im norwegischen Tromsø zu einer besonderen Expedition in die Arktis starten: Der autonome Unterwasserroboter TRAMPER soll nach einem Jahr Einsatzzeit am arktischen Tiefseeboden auftauchen. Dieses Gerät und weitere robotische Systeme, die Tiefsee- und Weltraumforscher im Rahmen der Helmholtz-Allianz ROBEX gemeinsam entwickelt haben, werden nun knapp drei Wochen lang unter Realbedingungen getestet. ROBEX hat das Ziel, neue Technologien für die Erkundung schwer erreichbarer Gebiete mit extremen Umweltbedingungen zu entwickeln.

„Auftauchen wird der TRAMPER“, sagt Dr. Frank Wenzhöfer vom Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI) selbstbewusst. Der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

US-Spitzenforschung aus erster Hand: Karl Deisseroth spricht beim Neurologiekongress in Leipzig

24.08.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft des Leichtbaus: Mehr als nur Material einsparen

23.08.2017 | Veranstaltungen

Logistikmanagement-Konferenz 2017

23.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individuelle Gebäudehülle aus dem Drucker

24.08.2017 | Architektur Bauwesen

Wie sich Krebszellen gegen Chemotherapeutika „immun“ machen

24.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

"Comammox"-Bakterien: Langsam, aber super-effizient

24.08.2017 | Biowissenschaften Chemie