Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Digitaler Spiegel lässt auf Knopfdruck altern

03.02.2005



Dorian Gray wird Wirklichkeit

... mehr zu:
»Betrachter »Digital

Die Accenture Technology Labs haben einen digitalen Spiegel entwickelt, der zeigt, wie man in fünf Jahren aussehen wird, wenn man keinen Sport betreibt, zuviel ungesundes Essen in sich hineinstopft und zu viel Alkohol trinkt. Die Forscher verbanden einen flachen LCD-Fernsehbildschirm mit einer Reihe von Kameras und einem leistungsstarken bildverarbeitenden Computer. Zu Beginn funktioniert das System wie ein sehr guter Spiegel, der das aufgenommene Bild wiedergibt. Sein Hauptzweck ist jedoch, laut dem leitenden Wissenschafter Martin Illsey, ein computergeneriertes Bild der Auswirkungen von übermäßigem Genuss auf Knopfdruck sichtbar zu machen.

Der Computer erstellt mittels einer Vielzahl von hoch auflösenden Kameras, die im Haus angebracht werden, ein Profil des Lebensstils. Diese Webcams geben Bilder aus dem täglichen Leben an eine Computersoftware weiter, die verschiedene Verhaltensmuster erkennen kann. Sie kann zum Beispiel erkennen, ob man den Großteil des Tages auf dem Sofa verbracht hat anstatt auf den Hometrainer. Besuche am Kühlschrank für Getränke und Zwischenmalzeiten werden ebenfalls erhoben. Der Computer fragt in diesem Fall nach, was konsumiert wird. Die Ehrlichkeit der Antworten bleibt dabei allerdings dem Benutzer überlassen.


Hat der Computer das Profil erstellt, ermittelt eine andere Software, wie dieses Verhalten das Gewicht auf lange Sicht beeinflussen wird. Ist der Rechner der Meinung, dass zuviel gegessen wird, berechnet er, wie viel Kilos er dem Bild des Betrachters vor dem Spiegel hinzufügen muss. Ein weiteres Programm konzentriert sich auf das Gesicht. Zuviel Alkohol führt zu frühen Falten und einer fleckigen Haut. Die Technik kann laut Illsey ziemlich überzeugende Bilder liefern. "Es gibt mehrere Optionen für das visuelle Feedback, das der User bekommt. Die Palette reicht von mehr Gewicht über Veränderungen des Hauttons bis zur Vertiefung der Ringe unter den Augen." Er hofft laut NewScientist, dass ein Prototyp des Spiegels bis zur Mitte dieses Jahres fertig gestellt werden kann. Ziel ist eine Darstellung in Echtzeit, um dem Betrachter den Eindruck eines wirklichen Blicks in einen Spiegel zu ermöglichen. Oscar Wildes "Bildnis des Dorian Gray" scheint damit Wirklichkeit zu werden.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.accenture.com

Weitere Berichte zu: Betrachter Digital

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Layouterfassung im Flug: Drohne unterstützt bei der Fabrikplanung
19.05.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Intelligente Industrialisierung von Rechenzentren
15.05.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie