Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiche Kooperation in der Mikrosystemtechnik geht weiter

21.01.2005


Die Zusammenarbeit führender Berliner Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Mikrosystemtechnik im Zentrum für Mikrosystemtechnik (ZEMI) in Berlin-Adlershof wird fortgesetzt. "Die Bearbeitung wissenschaftlich-technischer Projekte im Rahmen von ZEMI hat gezeigt, dass die gemeinsame Nutzung vorhandener Ressourcen für Kunden aus der Industrie sehr attraktiv ist", erklärt Prof. Günther Tränkle, Sprecher von ZEMI und Direktor des Ferdinand-Braun-Instituts, "so haben auch kleinere und mittlere Unternehmen einfachen Zugang zu hochwertigen Forschungs- und Entwicklungsleistungen." Daher waren sich die ZEMI-Partner einig, die Zusammenarbeit auch in Zukunft fortzusetzen. Die bisherige Förderung durch das Land Berlin und die Europäische Union war bereits vor einiger Zeit planmäßig ausgelaufen. Mit einem Konsortial­vertrag haben die Partner nun jedoch die Kooperation langfristig festgeschrieben und Gelder zur Verfügung gestellt. Damit ist Finanzierung zunächst bis zum Jahre 2008 gesichert.

... mehr zu:
»Mikrosystemtechnik »ZEMI

Mikrosysteme bieten Forschung und Industrie weitreichende Perspektiven und Märkte. ZEMI wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, die breitere Durchsetzung der Mikrosystemtechnik und ihrer Komponenten in der Anwendung zu fördern. Im Rahmen von ZEMI entstanden mit Fördermitteln des Landes Berlin und der EU in den Jahren 2001 bis 2003 hochspezialisierte Laboratorien am Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Berlin-Adlershof, einem der größten Wissenschafts- und Technologieparks der Welt. Die Mikrosystemtechnik zählt dort zu einer der Schlüsseltechnologien.

Ansprechpartner:


Zemi-Geschäftsstelle:
Dr. Christian Dzionk
Mail: zemi@zemi-berlin.de
Tel.: 030-6392 3390
Fax: 030-6392 3392

Josef Zens | idw
Weitere Informationen:
http://www.zemi-berlin.de/
http://www.fbh-berlin.de

Weitere Berichte zu: Mikrosystemtechnik ZEMI

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie