Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dynamischer Konferenzkalender für Unternehmensnetze

12.01.2005


Konferenz-Informationsservice CONFnet aus dem FIZ Karlsruhe liefert umfassende Informationen zu kommenden, internationalen Konferenzen in Naturwissenschaft und Technik / Redaktionell aufbereitete Daten werden in verschiedenen Formen zur Einbindung in Unternehmensnetze angeboten / Aktive Links zum Konferenzveranstalter für Programmübersicht, Anmeldung und Hotelbuchung


Ordnung und Übersicht bringt der vorausschauende Konferenz-Informationsservice CONFnet aus dem Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe ins internationale Konferenzwesen der Naturwissenschaft und Technik. CONFnet liefert als zentraler Anlaufpunkt im Unternehmensnetz sämtliche Informationen über und zu weltweit veranstalteten Fachkonferenzen und macht dabei gleichzeitig die Konferenzbuchung bis hin zur Hotelauswahl möglich. Die Informationen, die in den Einträgen angegeben sind, stammen entweder direkt von Konferenzveranstaltern aus der ganzen Welt oder sie werden von der CONFnet-Redaktion aus Zeitschriften, Kalendern und zahllosen Internetadressen zusammengetragen. Die Redakteure prüfen die Information und tragen sie strukturiert in den Informationsdienst ein. Der dynamische Konferenzkalender kann als vollständige Webservice-Datenbank auf den Rechnern des FIZ Karlsruhe, als thematisch maßgeschneiderte Datenbank-Auskopplung oder in Form von Rohdaten in Unternehmensnetze eingebunden werden.

CONFnet wird wöchentlich aktualisiert. Updates für Intranet-Auskopplungen gibt es vierwöchentlich. Für die abgedeckten Fachgebiete fallen pro Jahr insgesamt rund 7.000 Hinweise auf kommende Konferenzen an. Ist eine Veranstaltung vorüber, wird der Eintrag gelöscht. Gesucht werden kann in dem Konferenz-Informationssystem mit freien Schlagworten, mit Veranstaltungsorten, Datum, Konferenztitel, Abkürzungen, Themengebieten usw. Zum Stichwort "Semantic Web" lieferte CONFnet im Dezember 2004 beispielsweise sieben wissenschaftliche Fachkonferenzen, die sich 2005 mit dieser nächst höheren Ausbaustufe des World Wide Web beschäftigen werden. Zwei Konferenzen finden in Italien statt, je eine in Österreich, Portugal, England und Schottland. Zum nächsten Thema "Online Information" liefert der Dienst sechs Veranstaltungen, zwei in USA, zwei in Deutschland und je eine in England und in der Schweiz. Heraus zu finden, wie die Konferenzen heißen und in welchem Land sie stattfinden, dauert wenige Sekunden. Beides steht in der Trefferliste, die nach der Eingabe des Suchbegriffes erscheint. Wo und wann genau die jeweilige Konferenz stattfindet, wo und wie man sich anmelden kann, welche Abgabetermine für Themenvorschläge und Vortragsmanuskripte gelten usw. folgt nach dem nächsten Klick als übersichtliches, immer im gleichen Erscheinungsbild aufgebautes Dokument. Von diesem Eintrag führt ein Link zur Homepage der Veranstaltung und oft auch eine eMail-Adresse zum Konferenzbüro. Eine Demo-Datenbank mit älteren Konferenzdaten kann unter www.fiz-informationsdienste.de/de/DB/conf/index.html aufgerufen werden.


Abgerechnet wird der Informationsabruf nach dem gewählten Nutzungsmodell; entweder auf Basis eines Jahres-Pauschalvertrages oder nach Dokumentenaufruf einzeln im sogenannten Pay-per-View-Verfahren. Bis zur Trefferliste ist die Suche frei. Mit dem Aufruf eines oder mehrerer ausgewählter Dokumente wird die Informationsnutzung kostenpflichtig. Das Ansehen eines Eintrages kostet im Pay-per-View-Verfahren 1,50 Euro. Das so erworbene Dokument kann im RTF-Format auf den eigenen Rechner heruntergeladen werden.

Ein Illustrationsbeispiel (Screenshot eines Datenbankeintrages) ist unter www.fiz-karlsruhe.de/news/whatsnew.html#pr
bereitgestellt.

Weitere Informationen:

FIZ Karlsruhe
Uschi Iser
Postfach 2465, D-76012 Karlsruhe
Tel. 07247/808-222
Fax 07247/808-132
E-Mail: informationsdienste@fiz-karlsruhe.de

Rüdiger Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.fiz-informationsdienste.de

Weitere Berichte zu: CONFnet FIZ Konferenzkalender Unternehmensnetz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft
27.04.2017 | Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH

nachricht Ergonomie am Arbeitsplatz: Kamera erkennt ungesunde Bewegungen
24.04.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie