Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Satellitenverbindungen zwischen China und Italien

09.12.2004


Strategisches Partnerabkommen zwischen ChinaSatcom und Eutelsat-Tochter Skylogic für Satellitenverbindungen zwischen China und Italien - ChinaSatcom und Skylogic bauen Zwei-Wege-Breitbandnetz für Geschäftskommunikation, Handel und staatlichen Agenturen auf


Eutelsat’s Breitbandtochter Skylogic und das führende chinesische Telekommunikationsunternehmen ChinaSatcom haben jetzt ein historisches Partnerschaftsabkommen für Zwei-Wege- Satellitenverbindungen zwischen China und Italien für Geschäftskommunikation, staatliche Agenturen und andere professionelle Nutzer in beiden Ländern geschlossen. Der Vertrag wurde von Zhang Hainan, President ChinaSatcom, und Giuliano Berretta, Chairman und Managing Director Eutelsat Italia, in Gegenwart des italienischen Ministers für Handel und Industry, Antonio Marzano, und Jiang Yao Ping, Deputy Minister Information und Industrie, in Peking unterzeichnet.

Von der Satellitenpartnerschaft werden mehrere tausend italienische Unternehmen mit Niederlassungen, Produktionsstätten und Joint-ventures in China sowie chinesische Unternehmen in Europa profitieren. Das Abkommen soll nach den noch notwendigen Zustimmungen der italienischen und chinesischen Behörden schnellstens in die Realität umgesetzt werden. Als Beginn ist Januar 2005 mit einer Schulung chinesischer Ingenieure von ChinaSatcom am Teleport Turin von Skylogic Italia terminiert.


ChinaSatcom

Die China Satellite Communications Corporation ist eine von sechs chinesischen Telekommunikationsunternehmen. Zum Hauptgeschäft von ChinaSatCom gehören satellitenbasierte Kommunikationsdienste wie TV-Übertragungen, mobile Sat-Dienste; VSAT, Audio-, Multimedia- und Datenübertragungen, Netzwerkdienste, 800 MHZ Trunking Dienste sowie satellitenavigation. Angesichts der Wettbewerbssituation optimiert ChinaSatCom seine Geschäftsstrukturen und entwickelt neue Wachstumsfelder. Hierzu gehören ebenso Services aus dem Satellitenumfeld wie integrierte Telekommunikations- und Informationsdienste.

Skylogic Italia

Die in Turin ansässige 100-%ige Eutelsat-Tochter Skylogic Italia betreibt eine der größten Satelliten-Breitband-Plattformen Europas. Die im Jahr 2002 eingerichtete Plattform ist für eine breite Palette von Breitbanddiensten, wie das Multicasting von Audio- und TV-Inhalten sowie Daten, Breitband Internetzugänge (Zwei-Wege und hybride Dienste mit Modem oder ISDN als Rückkanal) und den Betrieb von sicheren VPNs geeignet.

Eutelsat

Eutelsat S.A. ist mit wirtschaftlich nutzbaren Kapazitäten auf 24 Satelliten, deren Abdeckung sich von der Ostküste Nord- und Südamerikas aus bis nach Ostasien erstreckt einer der drei größten Satellitenbetreiber der Welt. Die Satelliten übertragen über 1.450 TV und 750 Radiosendern an mehr als 110 Millionen Kabel- und Satellitenhaushalte und werden für Verteil- und Zuführdienste, Unternehmensnetze, IP-basierte Anwendungen wie High-Speed-Internetzugänge, Multimediadienste, Internet-Backbone-Anbindungen für maritime, terrestrische und Breitbanddienste in Flugzeugen eingesetzt. Eutelsat hat schlüsselfertige Breitbandprodukte (D-STAR, D-SAT und OPENSKY™, SkyplexData) für lokale Behörden, kleine und mittlere Unternehmen, SoHos und Endverbraucher entwickelt. Die italienische Tochter Skylogic Italia betreibt und vermarktet über Multimedia-Plattformen in Frankreich und Italien Breitbanddienste für Standorte in Europa, Afrika, Asien sowie Nord- und Südamerika. Das Unternehmen mit Haupsitz Paris beschäftigt 450 Mitarbeiter aus 25 Nationen und hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/2004 einen Umsatz in Höhe von 760 Millionen Euro erzielt. www.eutelsat.com und www.eutelsat.de.

Thomas Fuchs | Eutelsat - Presse
Weitere Informationen:
http://www.eutelsat.de
http://www.eutelsat.com

Weitere Berichte zu: ChinaSatcom Satellit Satellitenverbindungen Skylogic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik