Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Infineon bietet weltweit kleinsten 8-kanaligen T1/E1/J1 Framer-Line-Interface-Chip

09.12.2004



Infineon Technologies AG, führender Anbieter von applikationsspezifischen ICs für den T/E-Markt, kündigte mit dem OctalFALC den industrieweit kleinsten FALC-Baustein (Framer and Line Interface Unit Component) mit acht Kanälen je Chip an. Das neueste Mitglied von Infineons FALC-Produktfamilie verdoppelt die bisherige Kanaldichte in Linecards und senkt gleichzeitig die Bauelementekosten um etwa 15 Prozent.

... mehr zu:
»Access »Kanäle »OctalFALC

Der OctalFALC adressiert das wachsende Datenvolumen bei der Sprach- bzw. Multimedia-Übertragung über Fest- und Mobilfunknetze; allein die Sprachübertragung über Festnetz belief sich in 2003 auf knapp 200 Milliarden Minuten weltweit. Durchschnittlich sind drei von vier der weltweit insgesamt 19 Millionen Mobilfunk-Basisstationen, die für den Transport von mobiler Sprach- und Datenkommunikation genutzt werden, mit ICs von Infineon ausgestattet.

OctalFALC ist die industrieweit erste Acht-Kanal Single-Chip-Lösung, die über arbiträre Eingangs-Clocks verfügt und analoge Switches integriert, womit die Board-Komplexität und die Bauelementekosten reduziert werden. Mit einer Fläche von nur 289 Quadratmillimetern bietet der OctalFALC doppelt so viele Kanäle auf annähernd derselben Fläche wie frühere Generationen. Er unterstützt T1-, E1- und J1-Kanäle und ist für Anwendungen in 2G/3G-Basisstationen, DSLAM (DSL Access Multiplexer), Digital Access Cross-Connect und DLC (Direct Loop Carrier) Systemen geeignet.


Ein kürzlich vom Marktforschungsunternehmen Gartner Dataquest veröffentlichter Bericht erwartet eine Wachstumsrate von 10 Prozent bei der weltweiten Implementierung von T1/E1-Ports. Dieses Wachstum beruht im Wesentlichen auf neuen Dienstleistungen über 3G-Mobilfunknetze wie dem Versand von Kurzmitteilungen, Bildern oder auch Video.

„Entwickler von T1/E1-Linecards wählen ihre Komponenten nach vier Hauptkriterien aus: schnelle Markteinführung, geringe Chipfläche, geringe Leistungsaufnahme und Standard-Kompatibilität. Der OctalFALC von Infineon erfüllt all diese Anforderungen, ist Software-kompatibel zu den früheren FALC-Versionen und basiert auf modernster Gehäuse- und Prozess-Technologie“, sagte Christian Wolff, Vice President des Geschäftsbereiches Drahtgebundene Kommunikation und Leiter des Geschäftszweiges Access von Infineon Technologies.

T/E-Systeme übertragen das Gros der Sprach- und Dateninformationen in drahtgebundenen und drahtlosen Netzwerken. Da sowohl die Anzahl der Mobilfunk- und Festnetz-Verbindungen als auch die Multimedia-Übertragungen zunehmen, müssen die Diensteanbieter ihre Netzwerke entweder durch zusätzliche T/E-Systeme erweitern oder die bestehende Infrastruktur aufrüsten. Durch den Einsatz von OctalFALC-basierten Linecards können Diensteanbieter die Anzahl der Kanäle ohne zusätzliche Systeme verdoppeln und dadurch Hardware- und Arbeitskosten, bei gleichzeitig schnellerer Markteinführung, senken.

Der OctalFALC

Der OctalFALC bietet acht Kanäle je Chip - die höchste aktuell mögliche Kanaldichte für Multi-Channel-Lösungen - bei industrieweit geringstem Flächenbedarf von nur 17mm x 17mm. Der Betrieb mit jeder verfügbaren Taktrate im Bereich von 1,02 bis 20 MHz und die Software-Umschaltung auf T1/E1- oder J1-Betrieb erlaubt das Design einer einzigen umfassenden Schnittstellen-Lösung für alle drei Primary-Rate-Standards. Der OctalFALC arbeitet mit zwei separaten 3,3-V- und 1,8-V-Versorgungen und erfüllt sowohl die Short-Haul- als auch Long-Haul -Anforderungen von T1/E1 bzw. J1. Der Betriebstemperaturbereich liegt bei -40°C bis +85°C.

Muster des OctalFALC in einem PG-LBGA-256-Gehäuse mit 1,0-mm-Ball-Raster sind jetzt für 35 US-Dollar bei hohen Stückzahlen verfügbar. Der OctalFALC wird zusammen mit dem EASY22558 Entwicklungskit geliefert. Die Wizard-Konfigurations-CD enthält alle erforderlichen Treiber und ein PC-basiertes grafisches Interface sowie eine umfangreicher Dokumentation.

Karin Braeckle | Infineon Technologies AG
Weitere Informationen:
http://www.infineon.com

Weitere Berichte zu: Access Kanäle OctalFALC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Layouterfassung im Flug: Drohne unterstützt bei der Fabrikplanung
19.05.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Intelligente Industrialisierung von Rechenzentren
15.05.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften