Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

E-Business-Investitionsbarometer auf Kurs nach oben

27.09.2004


Sowohl dieses als auch kommendes Jahr soll verstärkt in E-Business investiert werden. Zu diesem Ergebnis kam das "eBusiness-Investitionsbarometer 2004/2005", eine Studie, die von Fraunhofer IAO in Kooperation mit dem BDI, Bitkom und der Wegweiser GmbH durchgeführt wurde.

... mehr zu:
»BDI »BITKOM »E-Business »Investition »Wegweiser

IT-Anbieter können sich glücklich schätzen, denn sowohl dieses als auch kommendes Jahr soll verstärkt in E-Business investiert werden. Zu diesem Ergebnis kam das "eBusiness-Investitionsbarometer 2004/2005", eine Studie, die von Fraunhofer IAO in Kooperation mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI), dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) und der Wegweiser GmbH durchgeführt wurde.

Eine Umfrage unter mehr als 12 000 Unternehmen, die im Rahmen dieser Studie durchgeführt wurde, ergab: Über ein Drittel der E-Business-Anwender plant Mehrausgaben im IT-Sektor. Etwa die Hälfte der befragten Unternehmen rechnet zumindest mit gleich bleibenden Investitionen. Besonders kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) erweisen sich als Investitionsmotoren. Mehr als 40 Prozent der KMU wollen verstärkt in IT und E-Business investieren.


An vorderster Stelle stehen Investitionen in IT-Sicherheit, Server, Speichersysteme, mobile Anwendungen und Wireless LAN. Vor allem Softwarehäuser und IT-Serviceanbieter sowie Handel und Dienstleister wollen laut Umfrage in E-Business investieren. Des Weiteren planen das Verlags- und Druckgewerbe und Kfz-Hersteller größere Ausgaben im Bereich E-Business. Als Hauptgrund für diese Investitionsbereitschaft werden durch E-Business beschleunigte Geschäftsprozesse genannt, außerdem erhoffen sich die Unternehmen eine Senkung der Kosten und dass sie durch einen Ausbau des IT-Bereichs schneller und flexibler auf Kundenwünsche und Marktentwicklungen reagieren können.

Trotz dieser hohen Erwartungen an E-Business-Lösungen schätzen die Anwender den Return-on-Investment aus einer solchen Investition realistischer ein als im vergangenen Jahr. So ist die Quote derer, die damit rechnen, dass sich die Kosten eines E-Business-Projekts spätestens nach einem Jahr amortisiert haben von 17 auf zwölf Prozent gesunken.

Interessierte, die über den aktuellen Stand der IT-Investitionen in Deutschland mehr erfahren wollen, finden das Investitionsbarometer im "eBusiness-Jahrbuch der deutschen Wirtschaft 2004/2005". Für 75 Euro zu beziehen über die Wegweiser GmbH, Ansprechpartnerin: Frau Stetzuhn, Telefon: +49 (0) 30/28 48 81-22, Novalisstraße 7, 10115 Berlin, Internet: http://www.wegweiser.de.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Fraunhofer IAO
Thomas Renner
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-24 17, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-51 11
E-Mail: Thomas.Renner@iao.fraunhofer.de

Tanja Vartanian M. A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.wegweiser.de
http://www.iao.fhg.de

Weitere Berichte zu: BDI BITKOM E-Business Investition Wegweiser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie