Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der c`man - ein echter Gentleman

22.09.2004


Wer kennt das nicht? Man ist unterwegs zu einem Meeting oder hat einen dringenden Termin außerhalb, benötigt aber noch unbedingt wichtige Daten des eigenen Firmennetzwerkes oder muss umgehend ein paar E-Mails bearbeiten. Deswegen zurück in die Firma zu fahren, kostet Zeit und Geld. Die Daten schnell vom Handy aus herunterzuladen oder die E-Mails unterwegs mittels eines Pocket-PC´s zu bearbeiten, wird aufgrund von Funklöchern oft sichtlich erschwert. Denn ist die Verbindung erst einmal unterbrochen, muss die Datenübertragung wieder von neuem gestartet werden, und das ist ein nervenaufreibender, langwieriger und auch teurer Prozess. Also was tun?

... mehr zu:
»Datenübertragung »Endgerät »Handy

Das saarländische Unternehmen consistec GmbH hat die Lösung: der c´man (consistec mobile access node). Eine Plattform, die es ermöglicht, über mobile Endgeräte auf die EDV des eigenen Unternehmens zuzugreifen und zwar unabhängig von Ort und Zeit. Alle notwendigen Hard- und Softwarekomponenten sind bereits im c´man enthalten und aufeinander abgestimmt, so dass sich die professionelle Komplettlösung ohne großen Aufwand in die IT-Infrastruktur des Unternehmens integrieren lässt. Der c´man dient als Mittler zwischen dem Endgerät des mobilen Nutzers und dem entsprechenden System des Unternehmens. Er nimmt die externe Datenanfrage an, selektiert die gewünschten Daten und stellt diese in einer für die mobilen Endgeräte angepassten Form dem Anwender zur Verfügung. Eingaben auf dem mobilen Endgerät werden entsprechend an das jeweilige IT-System des Unternehmens weitergegeben und dort verarbeitet. So können die Mitarbeiter des Unternehmens mit einem PDA (Personal Digital Assistent), Smartphone oder einem datentauglichen Handy Termine anlegen, Mails empfangen und versenden, Notizen verfassen und Daten abfragen. Auch der mobile Zugriff auf Fachapplikationen, wie etwa ein SAP-System, ist möglich. Ein besonderes Leistungsmerkmal des c´man ist die automatische Wiederherstellung der Verbindung und die automatische Wiederaufnahme der Datenübertragung. Wird die Kommunikation einmal unterbrochen, zum Beispiel durch ein Funkloch, dann wird die Verbindung automatisch wieder hergestellt und die Übertragung an der Stelle wieder aufgenommen, an der sie abgebrochen wurde.

Auch hier gilt die Devise: Sicherheit geht vor. Die Übertragung der Daten erfolgt komplett verschlüsselt, so dass diese schon bei der Übermittlung vor Zugriffen von außen geschützt sind. Sollte ein mobiles Endgerät einmal abhanden kommen oder gestohlen werden, kann der Administrator dieses auf eine so genannte Blacklist setzen und den Zugang sperren. Erfolgt dann ein nicht autorisierter Zugriff auf die Unternehmensdaten durch das auf der Blacklist eingetragene Endgerät, können die auf dem Endgerät gespeicherten Daten automatisch gelöscht werden. In Kombination mit einer Unternehmens-Firewall kann somit ein umfassendes Sicherheitskonzept realisiert werden.


Die consistec GmbH mit Stammsitz im Science Park in Saarbrücken ist ein Systemhaus mit den Schwerpunkten „Test und Integration“ und „Software- und Systementwicklung“. Am 15. Mai 2000 wurde die consistec GmbH von den drei geschäftsführenden Gesellschaftern Dr.-Ing. Thomas Sinnwell, Dipl.-Ing. Volker Leiendecker und Dipl.-Ing. Stefan Sinnwell gegründet. Dank einer weitsichtigen Geschäftspolitik entwickelte sich das Unternehmen zu einer mittelgroßen GmbH mit innovativem Know-how. Um neue Kontakte aufzubauen und bereits bestehende Verbindungen zu vertiefen, organisiert die consistec GmbH zusammen mit der Eyeled GmbH am 15.10.2004 in Saarbrücken die Veranstaltung “Think Mobile – Einblicke und Aussichten”. Der Kongress gibt Einblicke in die “Mobile Welt” und bietet Referenten, Moderatoren und Teilnehmern eine ideale Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch vor Ort.

Kontakt:
Consistec Engineering & Consulting GmbH
Dr.-Ing. Thomas Sinnwell
Stuhlsatzenhausweg 69
66123 Saarbrücken
Tel.: (0681) 95 904-400
Fax: (0681) 95 904-411
E-Mail: thomas.sinnwell@consistec.de

Dr. Roland Rolles | Staatskanzlei des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.consistec.de
http://www.innovation.saarland.de

Weitere Berichte zu: Datenübertragung Endgerät Handy

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise