Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der c`man - ein echter Gentleman

22.09.2004


Wer kennt das nicht? Man ist unterwegs zu einem Meeting oder hat einen dringenden Termin außerhalb, benötigt aber noch unbedingt wichtige Daten des eigenen Firmennetzwerkes oder muss umgehend ein paar E-Mails bearbeiten. Deswegen zurück in die Firma zu fahren, kostet Zeit und Geld. Die Daten schnell vom Handy aus herunterzuladen oder die E-Mails unterwegs mittels eines Pocket-PC´s zu bearbeiten, wird aufgrund von Funklöchern oft sichtlich erschwert. Denn ist die Verbindung erst einmal unterbrochen, muss die Datenübertragung wieder von neuem gestartet werden, und das ist ein nervenaufreibender, langwieriger und auch teurer Prozess. Also was tun?

... mehr zu:
»Datenübertragung »Endgerät »Handy

Das saarländische Unternehmen consistec GmbH hat die Lösung: der c´man (consistec mobile access node). Eine Plattform, die es ermöglicht, über mobile Endgeräte auf die EDV des eigenen Unternehmens zuzugreifen und zwar unabhängig von Ort und Zeit. Alle notwendigen Hard- und Softwarekomponenten sind bereits im c´man enthalten und aufeinander abgestimmt, so dass sich die professionelle Komplettlösung ohne großen Aufwand in die IT-Infrastruktur des Unternehmens integrieren lässt. Der c´man dient als Mittler zwischen dem Endgerät des mobilen Nutzers und dem entsprechenden System des Unternehmens. Er nimmt die externe Datenanfrage an, selektiert die gewünschten Daten und stellt diese in einer für die mobilen Endgeräte angepassten Form dem Anwender zur Verfügung. Eingaben auf dem mobilen Endgerät werden entsprechend an das jeweilige IT-System des Unternehmens weitergegeben und dort verarbeitet. So können die Mitarbeiter des Unternehmens mit einem PDA (Personal Digital Assistent), Smartphone oder einem datentauglichen Handy Termine anlegen, Mails empfangen und versenden, Notizen verfassen und Daten abfragen. Auch der mobile Zugriff auf Fachapplikationen, wie etwa ein SAP-System, ist möglich. Ein besonderes Leistungsmerkmal des c´man ist die automatische Wiederherstellung der Verbindung und die automatische Wiederaufnahme der Datenübertragung. Wird die Kommunikation einmal unterbrochen, zum Beispiel durch ein Funkloch, dann wird die Verbindung automatisch wieder hergestellt und die Übertragung an der Stelle wieder aufgenommen, an der sie abgebrochen wurde.

Auch hier gilt die Devise: Sicherheit geht vor. Die Übertragung der Daten erfolgt komplett verschlüsselt, so dass diese schon bei der Übermittlung vor Zugriffen von außen geschützt sind. Sollte ein mobiles Endgerät einmal abhanden kommen oder gestohlen werden, kann der Administrator dieses auf eine so genannte Blacklist setzen und den Zugang sperren. Erfolgt dann ein nicht autorisierter Zugriff auf die Unternehmensdaten durch das auf der Blacklist eingetragene Endgerät, können die auf dem Endgerät gespeicherten Daten automatisch gelöscht werden. In Kombination mit einer Unternehmens-Firewall kann somit ein umfassendes Sicherheitskonzept realisiert werden.


Die consistec GmbH mit Stammsitz im Science Park in Saarbrücken ist ein Systemhaus mit den Schwerpunkten „Test und Integration“ und „Software- und Systementwicklung“. Am 15. Mai 2000 wurde die consistec GmbH von den drei geschäftsführenden Gesellschaftern Dr.-Ing. Thomas Sinnwell, Dipl.-Ing. Volker Leiendecker und Dipl.-Ing. Stefan Sinnwell gegründet. Dank einer weitsichtigen Geschäftspolitik entwickelte sich das Unternehmen zu einer mittelgroßen GmbH mit innovativem Know-how. Um neue Kontakte aufzubauen und bereits bestehende Verbindungen zu vertiefen, organisiert die consistec GmbH zusammen mit der Eyeled GmbH am 15.10.2004 in Saarbrücken die Veranstaltung “Think Mobile – Einblicke und Aussichten”. Der Kongress gibt Einblicke in die “Mobile Welt” und bietet Referenten, Moderatoren und Teilnehmern eine ideale Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch vor Ort.

Kontakt:
Consistec Engineering & Consulting GmbH
Dr.-Ing. Thomas Sinnwell
Stuhlsatzenhausweg 69
66123 Saarbrücken
Tel.: (0681) 95 904-400
Fax: (0681) 95 904-411
E-Mail: thomas.sinnwell@consistec.de

Dr. Roland Rolles | Staatskanzlei des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.consistec.de
http://www.innovation.saarland.de

Weitere Berichte zu: Datenübertragung Endgerät Handy

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Volle Konzentration am Steuer
25.11.2016 | Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

nachricht Warum Reibung von der Zahl der Schichten abhängt
24.11.2016 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weiterbildung zu statistischen Methoden in der Versuchsplanung und -auswertung

06.12.2016 | Seminare Workshops

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften