Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet-Surfen via Satellit von jedem Ort

16.09.2004


ASTRAnet launcht neuen Highspeed-Service




Die ASTRAnet S.A., Tochter des Satellitenbetreibers SES GLOBAL aus Luxemburg, hat heute, Mittwoch, in Wien den Launch eines neuen Highspeed-Internet-Dienstes bekannt gegeben. "Durch die flächendeckende Verfügbarkeit des Satellitensignals sind wir in der Lage, auch jene Regionen in Österreich mit Hochgeschwindigkeits-Internet zu versorgen, die bisher davon ausgeschlossen waren", erklärte ASTRAnet-Vice-President George Agnes.

... mehr zu:
»ISDN »Internet-Surfen »KBit/s »Satellit


Für den Service wird der PC über ein Satellitenmodem mit einer handelsüblichen TV-Satellitenschüssel (60 cm Durchmesser) verbunden. Surfen und downloaden erfolgt anschließend in Breitband-Geschwindigkeit via Satellit. Zum Hochladen oder Versenden von Daten muss jedoch weiterhin eine Telefonleitung (ISDN oder analog) vorhanden sein. "Die Verknüpfung mit dem Satelliten ermöglicht das Surfen oder Downloaden von Files mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 1.024 Kbit/s, als Rückkanal dient die einfache Telefonleitung", erklärte Amancio Kolompar, Produkt Manager von ASTRAnet. "Das bedeutet, dass der zeitintensive Download besonders schnell via Satellit erledigt werden kann, während das Versenden von E-Mails per Modem oder ISDN-Verbindung erfolgt", so Kolompar.

ASTRAnet bietet den Service über seinen Internetshop in drei verschiedenen Tarifen für unterschiedliche Surfgeschwindigkeiten an. Per Power-Paket wird ein Speed von 1.024 Kbit/s erreicht (16 Mal schneller als ISDN). Das Classik-Angebot bietet mit 768 Kbit/s die 12-fache ISDN-Performance und mit ASTRAnet Light kann mit 512 Kbit/s 8-mal so schnell wie mit ISDN gesurft werden.

Laut ASTRAnet kann der Service ganz einfach selbst angeschlossen und von Windows-, Apple- oder Linux-Usern gleichermaßen verwendet werden. Für den Empfang genügt eine normale TV-SAT-Antenne. Das Internet-Surfen via Satellit erfolgt, wie der Fernsehempfang, auf der Position 19,2 Grad Ost. Der Dienst ist ab sofort Verfügbar und geht um 33,95 Euro (Power-Packet), 25,95 Euro (Classic) oder 18,95 Euro (Light) über den Internetshop-Ladentisch.

Wilhelm Bauer | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.astranet.at

Weitere Berichte zu: ISDN Internet-Surfen KBit/s Satellit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie