Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Identifikationssystem im UHF-Bereich für Industrie und Handele

08.09.2004


Seine RFID-(Radio Frequency Identification)-Systeme erweitert Siemens Automation and Drives (A&D) in den UHF-(Ultra High Frequency)-Bereich. Diese Aktivität ist Bestandteil der Siemens-Initiative für Identifikations- und Logistikanwendungen in Industrie und Handel. Die UHF-Technik erlaubt große Distanzen zwischen Schreibleseeinheit und dem auf Produkt oder Ware befestigten Datenträger, dem so genannten Tag, bei gleichzeitig geringen Kosten je Tag. Die Bereiche A&D, Logistics and Assembly Systems (L&A) und Siemens Business Services (SBS) arbeiten gemeinsam daran, Industrie und Handel durchgängige RFID-Lösungen für deren gesamte Wertschöpfungskette anzubieten – von der Produktion der Waren über die Transport- und Lagerkette bis zum Einzelhandel und Kunden.




Für die 860- bis 956-Megahertz-UHF-Bänder in Europa und den USA entwickelt A&D eine neue RFID-Systemfamilie, bestehend aus Schreiblesegeräten in stationärer und Handheld-Ausführung sowie den dazugehörigen Tags für unterschiedliche Umgebungsbedingungen. Die Funktionalität entspricht den Anforderungen der Standards EPC-Global und ISO/IEC 18000-6. Die Schreiblesegeräte kommunizieren als Server via TCP/IP mit PC oder Simatic-Controllern. Auch lassen sich die Schreiblesegeräte ferngesteuert projektieren und diagnostizieren. Piloteinsätze sind für Ende 2004 vorgesehen, die Vermarktung der ersten Produkte ab Mitte des Jahres 2005, zeitgleich mit der kommerziellen Verfügbarkeit von EPC-Global Gen 2 Tags.



Hintergrundinformation:

Identifikation per RFID wird in mehreren Projekten des Handels vorangetrieben, um dessen Wertschöpfungskette zu optimieren. Unter anderem sollen die Lagerkosten verringert, die Versorgungskette transparenter und die Lieferkette, in allen Teilschritten von der Produktion der Ware bis zum Endkunden, nachvollziehbar werden. Zunehmend attraktiv für den Handel wird die RFID-Technik durch die gefallenen Halbleiter-Preise. Diese verbilligen insbesondere die Tags, den größten Kostenfaktor bei Logistiklösungen für Massenprodukte.

Bereits mehr als ein Dutzend große Logistikprojekte mit RFID-Technik hat Siemens realisiert, etwa bei Airbus, Kaufhof Warenhaus AG und Otto-Versand. Seit Juli 2004 beteiligt sich Siemens Business Services an der „Future Store Initiative” der Metro-Gruppe, in der unter anderen auch IBM, Intel und SAP zusammenarbeiten. Dort sollen neue Techniken und Ideen in praktischen Anwendungen ausgetestet werden, um langfristig RFID-Standards für den Handel zu entwickeln. Als Mitglied des EPC-Global-Gremiums arbeitet Siemens in den USA an diesen RFID-Standards.

RFID ist eine bewährte Technik, die seit geraumer Zeit zum Beispiel im Produktionsumfeld eingesetzt wird, um etwa die Automobilproduktion zu automatisieren. Siemens A&D liefert schon über 20 Jahre RFID-Technologie, mit weltweit mehr als einer Viertelmillion installierter Schreiblesegeräte. Das A&D-Portfolio besteht, unter dem Produktnamen Moby, aus mehreren RFID-Systemen für unterschiedliche Anwendungen in Produktion, Logistik und Distribution: beispielsweise für Container, Boxen und Ladungsträger, für Werkstückträger und Werkzeuge in Montagelinien, für Flughäfen und die Automobilproduktion oder für die Zufahrtskontrolle zu Firmengeländen und Parkhäusern.

Leseranfragen bitte unter Stichwort „AD 717“ an:
Siemens Automation and Drives, Infoservice, Postfach 23 48, D-90713 Fürth, Fax ++49 911 978-3321 oder E-Mail: infoserv@scn.de

Gerhard Stauß | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/moby

Weitere Berichte zu: A&D Identifikationssystem RFID-Technik Schreiblesegerät TAG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie