Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NASA wählt kontaktlose Smart Card-Chiptechnologie von Philips

26.07.2004


MIFARE® DESFire für gesicherte Zutrittskontrolle

... mehr zu:
»DESFire »MIFARE® »NASA »Smart

Royal Philips Electronics (NYSE: PHG, AEX: PHI) gab heute bekannt, dass sich die amerikanische Weltraumbehörde NASA für die kontaktlose Chiptechnologie MIFARE® DESFire von Philips entschieden hat, um den Zugang zu ihren Einrichtungen durch Smart Cards zu sichern. Die dem GSC-IS-Standard (Government Smart Card - Interoperability Specification) der US-Regierung entsprechende Philips Chiptechnologie wird in Smart Cards integriert und gewährleistet die unmittelbare Identifikation von Mitarbeitern und Auftragnehmern der Weltraumbehörde. Andere Regierungsbehörden, wie das US-Innenministerium, richten gegenwärtig ebenfalls Zutrittskontrollsysteme ein, die den GSC-IS-Kompatibilitätsbestimmungen entsprechen. MIFARE® DESFire V0.6 von Philips ist derzeit die einzige Chiplösung, die diese Spezifikation erfüllt.

In Zusammenarbeit mit dem Smart Card-Systemintegrator MAXIMUS wird die NASA als weitere Bundesbehörde von einem niederfrequenten System (125Khz) auf die Industrienorm ISO 14443 umgerüstet, die auf der Basis von GSC-IS verbesserte Dialogfähigkeit mit anderen Systemen bietet. Unterschiedliche Behörden, welche die GSC-IS-kompatible MIFARE® DESFire-Technologie als Zutrittssicherung einsetzen, können ihre jeweiligen Zutrittskarten wechselseitig für verschiedene gesicherte Bereiche zulassen, was die zwischenbehördliche Zusammenarbeit weiter erleichtert.


Im Sommer dieses Jahres ist ein Feldversuch im Marshall-Raumfahrtzentrum, in Alabama geplant, der bis zu 2.000 Mitarbeiter umfassen wird. Nach erfolgreichem Abschluss des Trials und die Zustimmung des Office of Management and Budget vorausgesetzt, plant die NASA noch vor Ende des Geschäftsjahres 2005 ihre Lieferanten und Regierungsangestellten mit mehr als 100.000 Smart Cards auszustatten.

"Sicherheit ist heutzutage das größte Anliegen unserer Regierungskunden," erklärt Jeremy Grant, Vice President, Enterprise Solutions, MAXIMUS. "Behörden möchten jedoch nicht in Systeme investieren, die keine Kompatibilität gewährleisten. In Zusammenarbeit mit der NASA und Philips errichten wir hochentwickelte Smart Card-Zutrittskontrollsysteme, die auf Basis des GSC-IS-Standards nahtlos mit den Systemen und Einrichtungen anderer Bundesbehörden kommunizieren."

"Die bewährte MIFARE® DESFire-Technologie von Philips bietet eine sichere und kostengünstige Lösung für Einsatzbereiche mit hohen Stückzahlen," erklärt Jan-Willem Reynaerts, General Manager für Transport und Logistik bei Philips Semiconductors. "Als Lieferant der ersten GSC-IS-kompatiblen Chiplösung bleibt Philips der führende Anbieter innovativer Produkte am Markt für kontaktlose Smart Cards und beweist sein Engagement für offene Standards."

Über MIFARE® DESFire von Philips

MIFARE® DESFire von Philips ist eine benutzerfreundliche multifunktionale Smart Card-Chiplösung, die sich ideal für mobile, Identifikations- und e-Government-Systeme eignet. Die Haupteigenschaften des Chips - "Fast, Innovative, Reliable und sEcure", kurz "Fire" - werden durch eine flexible Speicherorganisation und hohe Datenübertragungsraten ergänzt. Daher eignet sich MIFARE® DESFire optimal für sichere kontaktlose Anwendungen.

Über Royal Philips Electronics

Royal Philips Electronics (NYSE: PHG, AEX: PHI) ist einer der größten Elektronikkonzerne weltweit und der größte in Europa. Der Umsatz 2003 betrug 29 Milliarden Euro. Das niederländische Unternehmen ist weltweit Marktführer bei Farbfernsehgeräten, Lichtsystemen, Elektrorasierern, Medizinischer Diagnostik und Patientenmonitoring sowie One-Chip-TV-Produkten. 165.600 Mitarbeiter in über 60 Ländern sind in den Bereichen Beleuchtung, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Halbleiter und Medizinische Systeme tätig. Mehr über Philips im Internet: www.semiconductors.philips.com

Alexander Tarzi | Philips Austria GmbH
Weitere Informationen:
http://www.philips.com

Weitere Berichte zu: DESFire MIFARE® NASA Smart

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung