Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Aufbau eines einheitlichen Satelliten-Breitbandzugangs für internationale Hilfsorganisationen

22.07.2004


Skylogic IP-Plattform Turin bietet NetHope-Mitgliedern satellitengestützte Zwei-Wege-Internetzugänge in vier Kontinenten



Eutelsat hat vom Konsortium NetHope den Auftrag erhalten, für seine international tätigen Mitgliedsorganisationen satellitengestützte Zwei-Wege-Breitband-Internetzugänge an über 100 Standorten in Europa, Afrika, Asien und Südamerika bereitzustellen. NetHope gehören 15 der weltweit größten humanitären Hilfsorganisationen an. Das Konsortium stattet Hilfsprogramme und -projekte seiner Mitglieder vor Ort mit IT-Infrastrukturen und Kommunikationslösungen aus.



Die 100-%ige Eutelsat-Tochter Skylogic wird für NetHope über ihre Turiner IP-Satellitenplattform einen einheitlichen Breitbandzugangs-Dienst über vier Kontinente hinweg aufbauen. Skylogic koordiniert zudem die Logistik, Installationen, Betrieb, alle After-Sales-Services sowie die Qualität des Dienstes für die beteiligten Standorte von NetHope in mehr als 40 Ländern von Paraguay bis Nepal. Die angeschlossenen Mitglieder erhalten eine schlüsselfertige Lösung, die sich auf die große Reichweite der Eutelsatflotte stützt. Skylogic wird für das Netzwerk Kapazitäten auf insgesamt vier Satelliten nutzen. Darunter befindet sich auch der auf Afrika ausgerichtete Beam des neuen Satelliten W3A. NetHope hat für seine Mitgliedsorganisationen mit Eutelsat und Skylogic einen Vertrag mit dreijähriger Laufzeit ausgehandelt. Dieser regelt den wirtschaftlichen Rahmen für die Installationen und das Bereitstellen von Zwei-Wege-Breitbandzugängen, Projektmanagement sowie die Wartung an den angeschlossenen Standorten.

Giuliano Berretta, Eutelsat CEO und President von Skylogic zum Vertragsabschluß: “Durch dieses bahnbrechende Abkommen mit NetHope, das den Einsatz einer einheitlichen Zwei-Wege-Breitbandzugangs-Lösung über vier Kontinente hinweg erfordert, bestätigt Eutelsat das Ziel, mit Skylogic eine der weltweit größten und effizientesten, satellitengestützten IP-Infrastrukturen aufzubauen. Die Mitglieder von NetHope erhalten aus einer Hand einen von terrestrischen Telekommunikationsinfrastrukturen unabhängigen Breitbandzugang ohne jegliche geografische Restriktionen. Wir begrüßen NetHope im Kreis unserer Kunden.”

Dipak Basu, NetHope’s Executive Director: “Wir etablieren durch diese Vereinbarung mit Eutelsat und Skylogic das Konzept eines ‘NetHope Shops’. In diesem können unsere Mitglieder bereits vorverhandelte Preise und Tarife für die notwendige Ausrüstung und den Betrieb von Zwei-Wege-Breitband-Internetzugängen nutzen. Und dies völlig unabhängig von ihren jeweiligen geografischen Standorten. Wir sind davon überzeugt, daß der Bedarf unserer Mitglieder für Breitbandinternet stark wachsen wird, da moderne Informations- und Kommunikationstechnologien immer mehr zum festen Bestanteil ihrer humanitären Arbeit in den Entwicklungsländern gehören. Daher sind wir hocherfreut, Eutelsat zu unseren strategischen Partnern für dieses wichtige Vorhaben zu zählen.”

“Dieser Vertrag bedeutet für unsere Organisation “Save the Children” weit mehr als verbesserte Kommunikation mit unseren Mitarbeitern in einigen der abgelegensten und wenig entwickelten Regionen dieser Erde,” sagte Ed Granger-Happ, Chief Technology Officer von Save the Children. "Wir sind jetzt auf unserem Weg einen Schritt weiter, vielen Kindern in Gemeinschaften mit nur wenigen oder gar keinen Zugängen zu modernen Kommunikationstechnologien einen realen und dauerhaften Übergang zu schaffen.” Save the Children ist Gründungsmitglied von NetHope und eine führende unabhängige humanitäre Organisation mit Aktivitäten in 40 Ländern, darunter den Vereinigten Staaten von Amerika.

Robert Feierbach, Executive Director von Skylogic, erklärt: “Skylogic bietet durch seine multiple Satelliten-IP-Plattform in Turin und das über viele Eutelsat-Satelliten eingesetzte Zwei-Wege-System D-Star eine einzigartige Konfiguration. Damit können wir Mitgliedern von NetHope aus einer Hand eine schlüsselfertige Breitband-Lösung für Gebiete mit schlechter entwickelten Infrastrukturen zu einem einheitlichen Preis anbieten.”

Thomas Fuchs | Eutelsat
Weitere Informationen:
http://www.eutelsat.fr
http://www.nethope.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik