Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit neuen Infineon-Chips weniger Strom für Notebooks, LCD-Monitore, DVD-Spieler und Videokameras

14.06.2004



Einen Rekord im Stromsparen bei Netzteilen stellt ein neuer Chip auf, den der Münchner Halbleiter-Hersteller Infineon Technologies jetzt vorgestellt hat. Der CoolSET® F3 senkt den Stromverbrauch im Standby-Betrieb erheblich und erlaubt den Aufbau von besonders leichten, kleinen und effizienten Netzteilen. Typische Anwendungen für die CoolSET F3-Chips sind integrierte Stromversorgungen für DVD-Spieler, LCD-Fernsehgeräte und digitale Videokameras sowie Netzteile für Notebooks und andere tragbare Elektrogeräte.


Computer, Unterhaltungselektronik und mobile Elektrogeräte ziehen ihren Strom immer häufiger nicht direkt aus der Steckdose, sondern über externe Netzteile - um Akkus nachzuladen oder einfach für die passende Spannung zu sorgen. Die Netzteile selbst sind jedoch auch bedeutende Stromverbraucher, da ein Teil der elektrischen Leistung in Wärme gewandelt wird; auch dann, wenn sie nur an die Steckdose angeschlossen sind, ohne dass das Gerät selbst gerade betrieben wird.

Experten schätzen, dass Geräte mit Netzteilen in Industrienationen mittlerweile etwa sechs Prozent des gesamten Stromverbrauchs schlucken. Allein in Deutschland wären das rund 30 Millionen Megawattstunden pro Jahr. Das entspricht in etwa der jährlichen Stromproduktion dreier Kernkraftwerke. Und der Verbrauch wächst weiter. Bis zum Jahr 2007 - so schätzt Infineon - werden weltweit etwa 15 Milliarden weitere Elektrogeräte mit Netzteilen gebaut.


Die CoolSET F3-Chipfamilie von Infineon wandelt den Strom mit einem deutlich besseren Wirkungsgrad in Nutzenergie für den Betrieb der Geräte um. Auch im Standby-Betrieb sind die Verluste mit 75 Milliwatt (mW) nur halb so hoch wie bei den besten bisher bekannten Netzteilen. Mit beiden Werten liegen CoolSET-Chips weit unter den gesetzlichen Höchstgrenzen. Beispielsweise beträgt in einem typischen DVD-Spieler mit etwa 30 Watt (W) Betriebs-Leistungsaufnahme die Standby-Leistungsaufnahme eines CoolSET F3-Bausteins weniger als 100 mW. Die europäische Energiekommission lässt hingegen 500 mW als maximalen Wert für Netzteile von 15 bis 50 W zu.

Die höhere Energie-Effizienz der Infineon-Chips erlaubt auch den Bau von kleineren und leichteren Netzteilen, was vor allem für Benutzer von mobilen Geräten eine Gewichtseinsparung bringt, die den Akku unterwegs nachladen wollen. Außerdem steht der Strom schneller und mit konstanter Stromstärke zur Verfügung, auch bei Spannungsschwankungen. Dies ist speziell in Geräten wie etwa DVD-Spielern von Bedeutung, deren Leistungsaufnahme sich beim Wechsel zwischen den Betriebsarten Abspielen, schneller Vorlauf und Aufnahme schnell verändern kann. Der Infineon-Chip wird zunächst für Geräte bis zu einer Leistung von 100 Watt angeboten. Darunter fallen Notebooks, LCD-Monitore, DVD-Spieler oder Videokameras. Später soll die Palette ausgeweitet werden.

| InfineonTechnologies AG
Weitere Informationen:
http://www.infineon.com

Weitere Berichte zu: DVD-Spieler Infineon-Chip Netzteil Notebook Videokamera

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Das Start-up inveox will Krebsdiagnosen durch Automatisierung im Labor zuverlässiger machen
15.06.2018 | Technische Universität München

nachricht Fußball durch die Augen des Computers
14.06.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics