Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hardware mit niedriger Leistung bietet erstklassige Verschlüsselung

08.06.2004


Angesichts der steigenden Anzahl von kommerziellen und anderen empfindlichen Transaktionen, die elektronisch abgewickelt werden, entwickelt sich die Datensicherheit erst recht zu einem bedeutenden Faktor. Im Rahmen eines EU-finanzierten Projekts wurde ein neues Ver- und Entschlüsselungssicherheitsmodul entwickelt, das einfach an Hauptrechner angeschlossen oder in mikroelektronische Schaltkreise integriert werden kann.



Das AES IP-Modul genannte Produkt ist für kleinste Flächen und niedrige Leistungen konstruiert. Durch die individuellen Anpassungsmöglichkeiten der Schaltkreisarchitektur stehen verschiedene Versionen zur Verfügung, die an die Anforderungen der jeweiligen Anwendung angepasst sind, ohne dass Kompromisse bei der Sicherheit eingegangen werden müssen. Die externe Schnittstelle kann ebenso an die Nutzerbedürfnisse angepasst werden, so dass eine Einbindung in die integrierten Schaltkreiskonstruktionen des Kunden möglich ist.

... mehr zu:
»AES »Hardware »Modul »Verschlüsselung


Zur Ver- und Entschlüsselung verwendet die neue Hardware den Advanced Encryption Standard (AES), bei dem es sich um eine Reihe von Sicherheitsalgorithmen handelt, die vom amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) anerkannt wurden und auch als Rijndael-Algorithmus bekannt sind. Durch die Bereitstellung dieses Verschlüsselungsmoduls in der Hardware anstatt in der Software können höhere Geschwindigkeiten und eine verbesserte Energieeffizienz erreicht werden.

Das Modul eignet sich für die symmetrische Verschlüsselung, d.h. sowohl Ver- als auch Entschlüsselung werden mit dem gleichen Schlüssel durchgeführt. Das Modul wird mit einer Hardwarebeschreibung, einer Reihe von gestützten Funktionen, Teststrategien und einem Gerät zur Einrichtung des AES-Schlüssels geliefert. Es ist daher besonders für Unternehmen wie Silizium-Systemintegratoren von Interesse.

Kontakt:

Manfred Aigner
IAIK, TU Graz
Inffeldgasse 16a, 8010 Graz
Österreich
Tel: +43-316-8735516
Fax: +43-316-8735520
Email: Manfred.Aigner@iaik.at

Manfred Aigner | ctm
Weitere Informationen:
http://www.iaik.at

Weitere Berichte zu: AES Hardware Modul Verschlüsselung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen