Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gesammeltes Unternehmenswissen für jeden unmittelbar verfügbar

01.06.2004


Anwenderbericht: Energie Service Center der is:energy GmbH



Aufbau einer Informationsplattform mit MindManager®



Das Energie Service Center der is:energy GmbH erbringt Abrechnungsdienstleistungen und Services in der Kundenbetreuung und -Akquisition für Unternehmen der Energiebranche. 2004 wurde die ehemalige Ruhrgas-Tochter Energie Service Center (ESC) in die is:energy GmbH integriert. Die folgende Projektbeschreibung bezieht sich auf den Zeitraum vor der Übernahme.

Wissensmanagement leicht gemacht

Zu Projektbeginn 2001 arbeiteten die 64 damaligen ESC-Mitarbeiter mit SAP IS-U, Siebel und MS-Office-Produkten. Die Funktionen der operativen Prozesse Kundenabrechnung und -betreuung waren durch diese IT-Infrastruktur abgedeckt. Was allerdings fehlte, war eine zentrale Plattform, um das schnell wachsende Wissen strukturiert und für alle einfach auffindbar abzulegen. Zentral abgelegte Dokumente, auf die alle Mitarbeiter Zugriff hatten, wurden in kürzester Zeit zu unüberschaubaren Labyrinthen und die E-Mail-Flut wuchs ebenfalls in unerwünschte Höhen. Um dieser Herausforderung Herr zu werden, lag es nahe, über eine webbasierte Lösung nachzudenken. Allerdings sollten zum Aufbau eines solchen Systems weder HTML-Kenntnisse noch teure Redaktionssysteme erforderlich sein. Vorhandene, mit MS-Office-Produkten erstellte Dokumente sollten unmittelbar eingebunden werden können. Die Bedienung sollte intuitiv erlernbar, die Pflege mit wenig Aufwand möglich und schnell umsetzbar sein. Verantwortlich für die Projektrealisierung war ein Team des dispositiven Betriebs unter der Führung der Unitleiterin Petra Neveling. Die damalige Geschäftsleitung förderte die schnelle Umsetzung.

Von der Map zur Intranet-Lösung

Zur Vorstrukturierung der Intranet-Lösung wurden mit Hilfe von MindManager erste Ideen zu erforderlichen und verfügbaren Inhalten ermittelt und dokumentiert. Die Inhalte einer Business Map können einfach per Mausklick als Webseite exportiert werden und durch einen Webbrowser auch Anwendern zur Verfügung gestellt werden, die selbst nicht mit MindManager arbeiten. Innerhalb kürzester Zeit wurde durch Anregungen aller Beschäftigten so die optimale Struktur für die unternehmensweite Informations- und Wissensdrehscheibe erarbeitet. Daraus entstanden drei Plattformen: Ein Mitarbeiterportal mit Unternehmens- und Kundeninformationen, tagesaktuelle Kennzahlen zur Steuerung der produktiven Prozesse und Platz zur Ablage von Dokumentationen zu den IT-Systemen sowie die Bereitstellung von Anwenderinformationen rund um diese Systeme. Seit Oktober 2002 ist eine Redaktion mit der regelmäßigen Pflege und dem kontinuierlichen Ausbau der Systeme beauftragt.

Innerhalb der webbasierten Wissensplattform erhalten alle Mitarbeiter dieser is:energy Unit gleichermaßen lesenden Zugriff auf die darin enthaltenen Dokumente. Daher ist der Papierversand in dieser Abteilung nahezu überflüssig und die Vision vom papierlosen Büro rückt in greifbare Nähe. Offizielle Dokumente werden grundsätzlich in einer Business Map publiziert, zusätzliche Informationen via Mail erfolgen in der Regel nicht. Die Mitarbeiter dieser Unit sind verpflichtet, mindestens einmal täglich nach elektronischen Neuigkeiten zu sehen (Holschuld). Sie haben die Möglichkeit, eigene Dokumente wie beispielsweise ihr persönliches Portrait zu publizieren. Von den Mitarbeitern kommen regelmäßig Anregungen, welche zusätzlichen Rubriken und Inhalte dargeboten werden sollten.

Durch die Anbindung des Energie Service Centers der is:energy GmbH an andere IT-Netze im E.ON-Konzern stehen eine Vielzahl interessanter und für die tägliche Arbeit hilfreicher Informationen und Funktionen zur Verfügung. Diese werden zur stetigen Qualitätsverbesserung in diese -Plattform integriert.

Innovationsgeist und Kreativität prämiert

Einmal jährlich wird der E.ON IT-Innovationswettbewerb für alle E.ON-Konzerngesellschaften ausgeschrieben. Prämiert werden die erfolgreichsten und innovativsten IT-Lösungen des Jahres. Im Jahr 2003 erreichte das damalige ESC mit seiner auf MindManager basierenden internen Informations- und Wissensplattform den zweiten Platz. Nicht zuletzt durch den Einsatz dieser Plattform hat das Energie Service Center der is:energy GmbH einen hohen Grad an Standardisierung innerhalb seiner produktiven Arbeitsabläufe erreicht und kann dies als Qualitätsmerkmal im Rahmen seiner Dienstleistung für Dritte nachweisen.

Antje Louis | Mindjet GmbH
Weitere Informationen:
http://www.innovations-report.de/html/profile/profil-1260.html
http://www.mindjet.com

Weitere Berichte zu: MAP MS-Office-Produkt MindManager Plattform Wissensplattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab
18.01.2018 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Humane Sachbearbeitung mit Künstlicher Intelligenz
18.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten