Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit lernen rund um die Uhr mit Web4Training

20.04.2004


Siemens bietet remote nutzbaren Trainingssimulator für Kraftwerke



Mit „Web4Training“ erweitert der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) seine Produktlinie Simit OTS um ein remote nutzbares Simulationssystem für Kraftwerke. Die Trainings-Software ermöglicht die Simulation komplexer Betriebssituationen wie An- und Abfahren der Gesamtanlage sowie von Fehlfunktionen oder Störungen. Dazu wird lediglich ein Standard-PC mit Internetbrowser benötigt. Die erforderlichen Anlagendaten pflegt und administriert Siemens I&S zentral. Trainer und Schüler können über eine gesicherte Internet-Verbindung rund um die Uhr und von jedem Ort darauf zugreifen. Dies reduziert die Investitions- und Betriebskosten für den Kraftwerksbetreiber. Web4Training eignet sich besonders für baugleiche Kraftwerke an verschiedenen Standorten.

... mehr zu:
»I&S »Simulation »Web4Training


Der hohe Automatisierungsgrad moderner Kraftwerke führt bei Anlagenfahrern zum Verlust der Praxis manueller Prozessführung, denn meist wird die Anlage im Rahmen des bestimmungsgemäßen Betriebes gefahren. Um das Bedienpersonal auch mit Ausnahmesituationen vertraut zu machen, verwenden Anlagenbetreiber Trainingssimulatoren.

Web4Training von Siemens bietet jetzt die Möglichkeit, Trainingssimulationen dezentral durchzuführen. Dazu müssen sich Trainer und Schüler lediglich über eine gesicherte Verbindung mithilfe eines Standard-Internetbrowsers in das Simulationssystem einloggen. Der Simulator selbst wird zentral im Siemens Simulation Center gepflegt, administriert und gewartet. Für die Simulation stehen verschiedene generische Siemens-Kraftwerkstypen zur Verfügung, deren Anlagendaten ständig auf dem neuesten Stand gehalten werden. Schüler und Trainer können dabei auf die Original-Anlagenbilder eines Teleperm-XP-Leitsystems zugreifen. Damit ist ein Höchstmaß an Übereinstimmung zwischen Simulation und dem realen Anlagenbetrieb gewährleistet. Der Trainer steuert den Simulator über eine eigene Station. Von dort aus kann er Vorgänge wie An- und Abfahren des Kraftwerks oder Brennstoffwechsel der Gasturbine simulieren. Darüber hinaus lassen sich beliebige Anlagenzustände laden oder Fehlfunktionen auslösen, auf die die Schüler reagieren müssen. Zur Analyse des Verhaltens der Schüler stehen „Snapshot“- und „Backtracking“-Optionen zur Verfügung.

Web4Training nutzt das Outtasking-Konzept „mosaic“ von Siemens I&S. Mosaic ermöglicht einen effizienten Betrieb von Applikationen wie Simulationen, Manufacturing-Execution-Systemen sowie Enterprise-Resource-Planning- oder Supply-Chain-Management-Anwendungen in lokalen, globalen oder drahtlosen Netzwerken und auf Arbeitsplatzsystemen in Büro, Entwicklung oder Produktion. Dabei verwendet mosaic standardisierte Prozesse, die auf Regelwerken wie dem internationalen De-facto-Standard ITIL (IT Infrastructure Library) und auf Best-Practice-Beispielen beruhen. Die Datenübertragung ist mit der Sicherheitssoftware Transon auf Grundlage harter Kryptographie zuverlässig im Intranet und Internet geschützt.

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions and Services (I&S) bietet innovative Lösungen und Dienstleistungen zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen der Prozess- und Fertigungsindustrie sowie der Infrastruktur. Das Angebot umfasst den gesamten Lebenszyklus von Industrie- und Infrastrukturanlagen, von der Planung und der Errichtung über den Betrieb und die Integration von MES-Lösungen bis zur Instandhaltung und Modernisierung. Bei einem Umsatz von 4,012 Milliarden Euro beschäftigte I&S im Geschäftsjahr 2003 (30. September) weltweit 25.000 Mitarbeiter.

Dr. Rainer Schulze | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/simit

Weitere Berichte zu: I&S Simulation Web4Training

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Schnelle Time-to-Market durch standardisierte Datacenter-Container
28.03.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Modellfabrik Industrie 4.0: Forschungs- und Trainingsplattform für Wissenschaft und Wirtschaft
28.03.2017 | Hochschule Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit