Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Archive der Zukunft: digital und nutzerfreundlich

06.04.2004


Bremer Informatiker wirken in Europäischem Exzellenzzentrum für Digitale Bibliotheken mit



Ganz gleich, ob Nachrichtensendung oder mittelalterliche Handschrift, digital zugreifen können wir inzwischen auf beide Medienformen. Digitale Bibliotheken machen Europas kulturelles und wissenschaftliches Erbe für alle Interessierten zugänglich. Damit bilden sie, als universale Sammlung von Wissen für zukünftige Generationen, eine wichtige Komponente der globalen Infrastruktur im 21. Jahrhundert. Der Forschung und Entwicklung neuer Technologien und Anwendungen für Digitale Bibliotheken fällt hierbei eine wesentliche Rolle zu: Ziel ist es, die Nutzung von verteilten und vernetzten Informationen aller Art in Europa zu verbessern. Das Technologie-Zentrum Informatik (TZI) der Universität Bremen verfügt auf dem Gebiet der Analyse und Verwaltung von multimedialen Dokumenten bereits über einschlägige Erfahrungen, die nun Sprungbrett für europaweites Forschen sind.

... mehr zu:
»DELOS »Digital »Excellence »TZI »Video


Die EU ermöglicht mit DELOS, einem neuen "Network of Excellence", die internationale Einbindung vielversprechender Arbeiten. DELOS steht hier ausnahmsweise nicht für eine bestimmte Abkürzung. Namensgeber ist vielmehr eine griechische Insel, die als Geburtsort von Apollon und Artemis galt und unter anderem der Athener Allianz als Schatzkammer diente. Das TZI konnte sich durch erfolgreiche Projekte und Veröffentlichungen für diese Förderung qualifizieren. Der Schwerpunkt lag neben dem Gebiet der Analyse und Verwaltung auf der Indizierung von Bildern und Videos. Dieses Forschungsgebiet wird seit 1994 bearbeitet und hat bis jetzt zu fortgeschrittenen Komponenten von Multimedia Content Management Systemen geführt, die in großen Multimedia-Archiven eingesetzt werden können, zum Beispiel bei Rundfunk- und Fernsehanstalten. Die erfolgreichen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten umfassen die Verwaltung von Bilddaten bis hin zur intelligenten visuellen Suche in großen Bildbeständen. Durch die Verbindung von Bildanalyse und wissensbasierten Verfahren können auch technische Zeichnungen und Diagramme erkannt und interpretiert werden. Außerdem gehören zum Anwendungsbereich die semi-automatische Indizierung von visuellen Inhalten sowie die Analyse von Bewegungen in Videodokumenten oder auch eine erleichterte Handhabung für Blinde.

Im Projekt DELOS wird das TZI Software bereitstellen, um Videos automatisch in kleine, aber noch bedeutungstragende Einheiten aufzulösen und für eine schnelle und genaue Suche zu indizieren. Diese Technologie wird zum Beispiel für die halbautomatische Archivierung von Nachrichten- und Magazinsendungen benötigt. Darüber hinaus werden neue Verfahren für die Erkennung von Texten in Videos weiter ausgearbeitet und integriert.

Die EU fördert mit einem "Network of Excellence" innovative Forschungsfelder und bietet hervorragenden Forschungseinrichtungen die Möglichkeit, im Rahmen der vernetzten europäischen Forschungslandschaft zusammenzuarbeiten und ihre Kompetenzen weiter auszubauen. Den Bremer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern werden dadurch Forschungsaufenthalte innerhalb der EU und die Teilnahme an internationalen Konferenzen ermöglicht mit der Absicht, europaweit gemeinsame Forschungsaktivitäten zu bündeln und zu integrieren. Am "Network of Excellence" DELOS nehmen 47 europäische Universitäten und Forschungseinrichtungen teil. Die Gesamtförderung für die ersten eineinhalb Jahre beträgt 1 912 500Euro.

Weitere Informationen:

Universität Bremen, Universitätsallee 21-23, D-28359 Bremen
TZI - Technologie-Zentrum Informatik
Dr. George Ioannidis, Prof. Dr. Otthein Herzog
Tel.: 0421-218-7090
Email: george.ioannidis@tzi.de

Kai Uwe Bohn | idw
Weitere Informationen:
http://www.tzi.de

Weitere Berichte zu: DELOS Digital Excellence TZI Video

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Wie Drohnen die Unterwelt erkunden
21.02.2018 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Neuer 3D Portrayal Service Standard veröffentlicht
20.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert

21.02.2018 | Messenachrichten

Mit grüner Chemie gegen Malaria

21.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro

21.02.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics