Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Noch mehr Komfort durch neue Funktionen in der SAP-Lösung von Kaba Benzing

03.03.2004


Nachdem das SAP Modul CATS (Cross Application Time Sheet) immer mehr an Bedeutung gewinnt, hat Kaba Benzing nun sein CATS-Interface noch benutzerfreundlicher gemacht. CATS ist eine applikationsübergreifende Transaktion, mit der Istzeiten einzelner Mitarbeiter (z.B. Projektzeiten) in einem zentralen Arbeitsblatt erfasst und in andere Zielapplikationen übergeleitet werden können.

... mehr zu:
»CATS »Console »Modul »Zeitdaten

Die Lösung von Kaba Benzing stellt CATS die entsprechenden Zeitdaten zur Verfügung und sorgt für den reibungslosen Datentransfer. So werden an Zeiterfassungsterminals die Daten der Mitarbeiter wie An/-Abwesenheitszeiten, Projektzeiten und Zeiten für Service-Einsätze erfasst und in das Arbeitszeitblatt von CATS eingepflegt. Dabei wird die normale Validierung der Daten bereits vorgenommen. Bevor die Zeitdaten des Arbeitszeitblattes in andere Applikationen, wie z.B. Personalwirtschaft HR, Controlling CO, Projektsystem PS oder Instandhaltung PM, übergeleitet werden, kann der Meister das Arbeitszeitblatt anschauen und ggf. Korrekturen vornehmen. Reports leiten die freigegebenen Daten danach zu den Applikationen weiter, für die sie relevant sind. Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit, dass der Zeitbeauftragte fehlerhafte Buchungen direkt in SAP bearbeiten kann.

Mit dieser Lösung werden die Zeitdaten der Mitarbeiter nur einmal erfasst und werden dann über CATS automatisch in diejenigen Unternehmensbereiche weitergeleitet, wo sie als Basisdaten benötigt werden. Ein großer Vorteil ist dabei die Supervisor-Funktion, die Prüfung und Korrektur der Daten möglich macht.


Einheitliche Programmoberfläche und Benutzerverwaltung der Add-on-Module

Die „Add-On“-Module von Kaba Benzing sind kleine, aber feine Zusatzmodule zu B-COMM für R/3 ERP. Sie decken Funktiona-litäten ab, die in SAP so nicht vorgesehen sind, von Unternehmen im täglichen Betrieb aber benötigt werden. Die modulare Architektur der Lösung erlaubt es dem Kunden, auch nur einzelne Komponenten zu verwenden und so die benötigten Funktionen abzudecken. Zur Verfügung stehen u.a. Module zur Anzeige von Buchungen, Personalstammdaten und Alarmmeldungen sowie zur Besucherverwaltung (Visitor Management). Die Add-Ons sind als Intranet-Anwendung konzipiert. Nun in Java völlig neu programmiert laufen die Module sowohl im Microsoft Internet Explorer als auch in Netscape oder Mozilla. Dadurch können auch unterschiedliche WebServer , z.B. Microsoft Information Server oder Apache, verwendet werden. Zur Verschlüsselung der gesendeten Daten zwischen Client und Server werden SSL (Secure Socket Layer) eingesetzt.

Integriert werden alle Add-On-Module in die sog. Management Console, die für die verschiedenen Add-Ons eine einheitliche Programmoberfläche und eine integrierte Benutzerverwaltung bereitstellt. Nach dem Start stellt die Management Console dem Benutzer automatisch alle lizenzierten Module zur Verfügung. Die Programmbedienung wurde insgesamt vereinheitlicht und optimiert, so sind beispielsweise Quersprünge nun einfach möglich. Erweitert wurde außerdem die Stammsatzfunktionalität, so dass es mehr Eingabefelder gibt und auch Passbilder hinterlegt werden können. Neu aufgenommen wurde die Terminalkonfiguration zum Einrichten der Kommunikationskanäle und zur Inbetriebnahme von Terminals.

Durch die Management Console hat der SAP-Anwender ein einheitliches Programm, das verschiedene Module und Funktionen zusammenfasst und diese bedienerfreundlich zur Verfügung stellt.

Ansprechpartner für die Presse:
Petra Eisenbeis-Trinkle, Tel. 07720/603-347 oder 07720/807777
E-Mail: pet@kbs.kaba.com

Petra Eisenbeis-Trinkle | Kaba Benzing

Weitere Berichte zu: CATS Console Modul Zeitdaten

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung