Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochintegrierter Galileo/GPS-Empfänger-Chipsatz für den Consumer-Markt

05.02.2004


Die satellitenbasierte Technik durchdringt heute schon viele Bereiche des täglichen Lebens. Insbesondere vor dem Hintergrund des zukünftigen europäischen Satellitennavigationssystems GALILEO beziffert die Europäische Union das Marktpotential in Anwendermärkten der Satellitennavigation bis zum Jahr 2015 auf 270 Mrd Euro, wobei der größte Anteil dem Consumerbereich zugerechnet wird.



Unter Federführung der Ifen GmbH in Poing hat sich ein Bayerisches Konsortium aus der Infineon Technologies AG in München, dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen, dem Institut für Erdmessung und Navigation der Universität der Bundeswehr München und dem Lehrstuhl für Technische Elektronik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zusammengeschlossen, um den weltweit ersten kombinierten GALILEO/GPS-Empfänger-Chipsatz für den Consumer-Markt zu entwickeln. Ein entsprechender Kooperationsvertrag hierzu wurde kürzlich unterzeichnet.



Ziel des Konsortiums ist die Entwicklung eines hochintegrierten GALILEO/GPS-Empfänger-Chipsatzes für den frei zugänglichen, kostenlosen Dienst des zukünftigen europäischen Satellitennavigationssystems GALILEO in Kombination mit dem US-amerikanischen GPS, um eine breite Palette von neuen Produkten aus den Bereichen Telekommunikation, Consumer- und Kfz-Elektronik sowie mobile Computer (PDA) mit Standortinformation auszustatten.

Das Verbundprojekt wird im Rahmen der Innovationspolitik des Freistaates Bayern federführend durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert.

Die europäische Verkehrsministerkonferenz hat am 26. März 2002 und der Ministerrat der europäischen Raumfahrtagentur ESA am 16. Mai 2003 grünes Licht für den Aufbau des europäischen Satellitennavigationssystems GALILEO gegeben. Bayern unterstützt die Aktivitäten in der Satellitennavigation mit dem Anwendungszentrum in Oberpfaffenhofen (Inkubator), verschiedenen Projektförderungen und einer Netzwerkbildung zwischen Wissenschaft und mittelständischen Unternehmen (Merkatorpark).

Kontakt: Dr. Günter Rohmer, Tel. 09131/776-6360, rmr@iis.fraunhofer.de

Martina Spengler | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iis.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics