Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internet per Satellit - 200 Mal schnellerer Breitbandzugang als mit herkömmlichen Modems

27.11.2003


Infineon Technologies hat eine kostengünstige Lösung für den schnellen Zugang zu modernsten Breitband-Diensten in Wohn- und Geschäftshäusern geschaffen. Die Lösung heißt “Constellation“ und basiert auf der schnellen VDSL (very high bit-rate DSL) - Technologie. Im Vergleich zu herkömmlichen Anbindungen mit 56k Modems erlaubt diese eine bis zu 200mal schnellere Übertragungsrate für Internet, Video und Multimedia-Anwendungen. Da die Lösung über Satellitenzugang funktioniert, ist sie überall nutzbar und kann in wenigen Stunden installiert werden. Dadurch erhalten Appartementhäuser, Bürokomplexe, Hotels oder Krankenhäuser abseits von Ballungsräumen kostengünstig Zugang zu Hochgeschwindigkeits-Internet, Multimedia-Anwendungen und firmeninterne Netzwerke.



Viele Wohn- und Geschäftshäuser sind entweder zu weit von der Vermittlungsstelle entfernt, um das vorhandene Kabelnetz für breitbandige Dienste zu nutzen, oder es würden hohe Investitionen in neue Infrastrukturen wie z.B. durch die Verlegung von Glasfaser notwendig. Deshalb sind Telekommunikationsdienstleister an einer schnell zu installierenden und preiswerten Lösung interessiert. Gemeinsam mit seinen Partnern ViaSat aus USA und dem taiwanischen ZyXEL entwickelte Infineon die Lösung “Constellation“. Diese überwindet die genannten Schwierigkeiten durch die Vermittlung von Daten über Satellit. Die Verteilung innerhalb des Gebäudekomplexes erfolgt mit der von Infineon patentierten VDSL-Technik über das vorhandene Telefonnetz aus zwei-drahtigem Kupferkabel. Durch den Einsatz von “Constellation“ kann das Herunterladen einer Datei von 10MB auf nur einige Sekunden reduziert werden. Mit einem konventionellen 56k Modem würde man dafür ungefähr 20 Minuten benötigen.



Durch die Nutzung der vorhandenen Kupferkabel im Gebäude und kabellosen Satellitenzugang ist die Anlage in wenigen Stunden betriebsbereit. Dies stellt einen großen Vorteil für Telekommunikationsdienstleister dar, da sie mit dieser Lösung ohne große Investitionen ihren Kunden auch außerhalb von erschlossenen Ballungszentren preiswerten Breitband-Zugang anbieten können. Selbst in Ballungsgebieten kann „Constellation“eine wettbewerbsfähige Alternative sein, da nur kunden- und bedarfsspezifische Investitionen für das Teilnehmerequipment erforderlich sind.

So funktioniert die Lösung “Constellation“

Die breitbandigen Daten für das ganze Wohn- bzw. Geschäftshaus werden von der bi-direktionalen breitbandigen Satellitenanlage “LinkStar“ des Unternehmens ViaSat empfangen und gesendet.

Die über Satellit empfangenen Daten werden von einer im Gebäude installierten Elektronik in das VDSL-Format umgewandelt und über die vorhandenen Telefonleitungen zu den einzelnen Einheiten übertragen, die über Modems darauf zugreifen. Sowohl die zentral installierte Elektronik als auch die einzelnen Modems werden von ZyXEL bereitgestellt.

Erst durch Infineons VDSL-Chipsatz wird die Übertragung von breitbandigen Daten über normale Telefonleitungen möglich. Infineons 10BaseS-Technologie ist speziell auf die Bedürfnisse von Mehrfamilienhäusern und Geschäftsgebäude ausgerichtet und wird bereits seit mehreren Jahren millionenfach in Modems und Switches eingesetzt.

Das Gesamtpaket “Constellation“ wird von ZyXel und ViaSat vertrieben. Die Lösung funktioniert weltweit und wird entsprechend der Anzahl und den Bedürfnissen der Teilnehmer von Mehrfamilienhäusern und Geschäftshäusern individualisiert angeboten.

Karin Braeckle | Infineon
Weitere Informationen:
http://www.infineon.com/news

Weitere Berichte zu: Modem Satellit Telekommunikationsdienstleister ViaSat

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Verbundprojekt SecRec gestartet: Mehr Angriffssicherheit dank dynamischer Hardware-Rekonfiguration
01.03.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik