Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Breitband-Zugangs-Lösung für MTU-Anwendungen - Hochgeschwindigkeits-Internet wird möglich

24.11.2003


ViaSat Inc., ZyXEL und Infineon Technologies kündigten eine neue Breitband-Zugangs-Terminal-Lösung für den Multi-Tenant-Unit (MTU)-Markt an, die die Technologien der drei Firmen kombiniert. Das neue System mit der Bezeichnung “Constellation“ ermöglicht MTUs Internet-Zugang und Zugriff auf Breitband-Applikationen über eine Satelliten-Verbindung. Die Daten werden im Gebäude von einem VDSL-Switch über konventionelle Kupferleitungen zu den einzelnen Einheiten übermittelt. Dies erlaubt Telekommunikationsdienstleistern Multi-Tenant-Unit-Kunden im Empfangsbereich von Satelliten preiswerten Breitband-Zugriff über die bestehende Infrastruktur im Gebäude anzubieten.



Der 10BaseS (Ethernet over VDSL)-Chipsatz von Infineon ist in den Ethernet-Switch VDSL VES-1012 von ZyXEL integriert, der Breitband-Dienste über bestehende Kupfer-Telefonleitungen in MTU-Gebäuden zur Verfügung stellt. Die Funktionalitäten der Breitband-Satelliten-Terminals LinkStar von ViaSat mit schnellen Rückkanälen und Bandwith-on-Demand (BoD) ermöglichen eine effiziente und preiswerte bidirektionale Breitband-Verbindung zu dem ZyXEL-Switch und damit zu den Bewohnern des jeweiligen Gebäudes.



„Der Breitband-Zugriff für den MTU-Markt war bisher hauptsächlich aufgrund der hohen CPE-Kosten und dem Fehlen von anderen Zugriffs-Alternativen nicht voll ausgebaut. Mit diesem neuen, innovativen Produkt werden die CPE-Nutzungskosten deutlich unter die Kosten von herkömmlichen drahtgebundenen Breitband-Zugangs-Lösungen gesenkt“, sagte Bruce Fakhari, Vice President für Business Development bei ViaSat. „Die Kombination der Technologien und Produkte von ZyXEL, Infineon und ViaSat ermöglicht es Service-Providern eine Vielzahl von Breitband-Diensten für Kunden in Wohnhäusern, Einkaufszentren, Hotels oder Bürokomplexen über herkömmliche Kupfer-Telefonleitungen anzubieten, zu günstigen Installations- und Betriebskosten.“

Der MTU-Kommunikationsmarkt ist auf die Anforderungen der Bewohner oder arbeitenden Nutzer an breitbandige Verbindungen ausgerichtet. Bisher wurde dieser Markt hauptsächlich von den traditionellen drahtgebundenen Zugangs-Lösungen in Stadtzentren bedient. Mit “Constellation“ wird das Angebot auf jene Gebiete ausgeweitet, in denen terrestrische Netzwerke entweder nicht verfügbar oder zu teuer sind. Typische Applikationen sind Internet-Zugriff, Multimedia-Streaming oder der erweiterte Zugriff auf Firmennetzwerke.

„Unsere strategische Zusammenarbeit mit ViaSat und Infineon macht VDSL-Dienste dort verfügbar, wo es bisher nicht möglich war“, sagte Yu-Long Chen, Vice Chairman von ZyXEL. „Als ein weltweit führender Anbieter von VDSL-Technologien und MTU-Lösungen ist ZyXEL davon überzeugt, dass diese Zusammenarbeit die Bereitstellung weltweit führender Breitband-Dienste ermöglicht. Anwender in den städtischen Bereichen erhalten eine preiswerte Alternative für herkömmliche Breitband-Systeme, während Internet-Nutzer im Umland Zugriff auf moderne VDSL-Dienste über Satellit erhalten.“

„Wir freuen uns über die schnellen Resultate der Zusammenarbeit zwischen ViaSat und ZyXEL auf Basis der VDSL-Technologie von Infineon“, sagte Mark Tyndall, Vice President Business Development der Wireline Communications Business Group von Infineon Technologies. „Als Marktführer bei VDSL streben wir auch die führende Position bei Lifestyle-Lösungen an, indem wir helfen Breitband-Dienste für neue Märkte bereitzustellen.”

Über ViaSat

ViaSat fertigt leistungsfähige Systeme für die digitale Satellitenkommunikation und drahtlose Signalverarbeitungssysteme für den kommerziellen und den militärischen Markt. Die Firma produziert eine komplette Produktlinie von VSAT-Systemen für den Netzwerk-Zugriff und die -Infrastruktur, mit zunehmenden Marktanteilen in Ka-Band-Satelliten-Systemen von Anwender-Terminals bis hin zu großen Gateways.

Zu den weiteren Produkten gehören Satelliten-Antennensysteme, militärische Funkeinrichtungen, Produkte für die Netzwerk-Sicherheit und HF-Kommunikations-Simulatoren. Neben dem Firmensitz in Carlsbad, Kalifornien hat ViaSat weitere Niederlassungen in Clarksburg, Maryland und Norcross, Georgia. Weitere Büros werden in Boston, (Massachusetts), Australien, China, Italien und Indien unterhalten. Über die 100-prozentige Tochtergesellschaft US Monolithics werden Monolithic Microwave Integrated Circuits (MMICs) sowie Module für die Breitband-Kommunikation entwickelt und gefertigt. USM hat seinen Sitz in Chandler, Arizona.

Über ZyXEL

ZyXEL Communications Corporation ist einer der weltweit führenden Anbieter von Breitband-Zugriffs-Lösungen. Die Firma hat ihren Sitz in Taiwan, mit Niederlassungen in den USA, Europa und Asien. Über Distributoren in mehr als 70 Ländern vermarktet ZyXEL seine Produkte in mehr als 150 Ländern auf fünf Kontinenten. Das breite Portfolio der ZyXEL-Produkte umfasst IP(Internet Protocol)-basierte Netzwerk-Lösungen einschließlich IP-Zugriff, CPE, Internet-Sicherheit und Wireless-LAN für leistungsfähige Netzwerkdienste für private, SOHO-Anwendungen und Service Provider. ZyXEL ist weltweit einer der wenigen Anbieter, der WAN-, LAN-, DSL-, Firewall-, Wireless-LAN- und Routing-Technlogien in sein Produktangebot integrieren kann.

Über Infineon

Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für die Automobil- und Industrieelektronik, für Anwendungen in der drahtgebundenen Kommunikation, sichere mobile Lösungen sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 32.300 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2003 (Ende September) einen Umsatz von 6,15 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert.

| Infineon
Weitere Informationen:
http://www.zyxel.com
http://www.infineon.com

Weitere Berichte zu: Breitband-Dienst Breitband-Zugangs-Lösung Business Vision VDSL ViaSat Vice ZyXEL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Komfortable Software für die Genomanalyse
16.08.2017 | Technische Hochschule Mittelhessen

nachricht Maschinensteuerung an Anwender: Intelligentes System für mobile Endgeräte in der Fertigung
16.08.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Im Focus: Exotic quantum states made from light: Physicists create optical “wells” for a super-photon

Physicists at the University of Bonn have managed to create optical hollows and more complex patterns into which the light of a Bose-Einstein condensate flows. The creation of such highly low-loss structures for light is a prerequisite for complex light circuits, such as for quantum information processing for a new generation of computers. The researchers are now presenting their results in the journal Nature Photonics.

Light particles (photons) occur as tiny, indivisible portions. Many thousands of these light portions can be merged to form a single super-photon if they are...

Im Focus: Wissenschaftler beleuchten den „anderen Hochtemperatur-Supraleiter“

Eine von Wissenschaftlern des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) geleitete Studie zeigt, dass Supraleitung und Ladungsdichtewellen in Verbindungen der wenig untersuchten Familie der Bismutate koexistieren können.

Diese Beobachtung eröffnet neue Perspektiven für ein vertieftes Verständnis des Phänomens der Hochtemperatur-Supraleitung, ein Thema, welches die Forschung der...

Im Focus: Tests der Quantenmechanik mit massiven Teilchen

Quantenmechanische Teilchen können sich wie Wellen verhalten und mehrere Wege gleichzeitig nehmen, um an ihr Ziel zu gelangen. Dieses Prinzip basiert auf Borns Regel, einem Grundpfeiler der Quantenmechanik; eine mögliche Abweichung hätte weitreichende Folgen und könnte ein Indikator für neue Phänomene in der Physik sein. WissenschafterInnen der Universität Wien und Tel Aviv haben nun diese Regel explizit mit Materiewellen überprüft, indem sie massive Teilchen an einer Kombination aus Einzel-, Doppel- und Dreifachspalten interferierten. Die Analyse bestätigt den Formalismus der etablierten Quantenmechanik und wurde im Journal "Science Advances" publiziert.

Die Quantenmechanik beschreibt sehr erfolgreich das Verhalten von Partikeln auf den kleinsten Masse- und Längenskalen. Die offensichtliche Unvereinbarkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen

15.08.2017 | Veranstaltungen

Anbausysteme im Wandel: Europäische Ackerbaubetriebe müssen sich anpassen

15.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Einblicke in die Welt der Trypanosomen

16.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Maschinensteuerung an Anwender: Intelligentes System für mobile Endgeräte in der Fertigung

16.08.2017 | Informationstechnologie

Komfortable Software für die Genomanalyse

16.08.2017 | Informationstechnologie