Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovative Breitband-Zugangs-Lösung für MTU-Anwendungen - Hochgeschwindigkeits-Internet wird möglich

24.11.2003


ViaSat Inc., ZyXEL und Infineon Technologies kündigten eine neue Breitband-Zugangs-Terminal-Lösung für den Multi-Tenant-Unit (MTU)-Markt an, die die Technologien der drei Firmen kombiniert. Das neue System mit der Bezeichnung “Constellation“ ermöglicht MTUs Internet-Zugang und Zugriff auf Breitband-Applikationen über eine Satelliten-Verbindung. Die Daten werden im Gebäude von einem VDSL-Switch über konventionelle Kupferleitungen zu den einzelnen Einheiten übermittelt. Dies erlaubt Telekommunikationsdienstleistern Multi-Tenant-Unit-Kunden im Empfangsbereich von Satelliten preiswerten Breitband-Zugriff über die bestehende Infrastruktur im Gebäude anzubieten.



Der 10BaseS (Ethernet over VDSL)-Chipsatz von Infineon ist in den Ethernet-Switch VDSL VES-1012 von ZyXEL integriert, der Breitband-Dienste über bestehende Kupfer-Telefonleitungen in MTU-Gebäuden zur Verfügung stellt. Die Funktionalitäten der Breitband-Satelliten-Terminals LinkStar von ViaSat mit schnellen Rückkanälen und Bandwith-on-Demand (BoD) ermöglichen eine effiziente und preiswerte bidirektionale Breitband-Verbindung zu dem ZyXEL-Switch und damit zu den Bewohnern des jeweiligen Gebäudes.



„Der Breitband-Zugriff für den MTU-Markt war bisher hauptsächlich aufgrund der hohen CPE-Kosten und dem Fehlen von anderen Zugriffs-Alternativen nicht voll ausgebaut. Mit diesem neuen, innovativen Produkt werden die CPE-Nutzungskosten deutlich unter die Kosten von herkömmlichen drahtgebundenen Breitband-Zugangs-Lösungen gesenkt“, sagte Bruce Fakhari, Vice President für Business Development bei ViaSat. „Die Kombination der Technologien und Produkte von ZyXEL, Infineon und ViaSat ermöglicht es Service-Providern eine Vielzahl von Breitband-Diensten für Kunden in Wohnhäusern, Einkaufszentren, Hotels oder Bürokomplexen über herkömmliche Kupfer-Telefonleitungen anzubieten, zu günstigen Installations- und Betriebskosten.“

Der MTU-Kommunikationsmarkt ist auf die Anforderungen der Bewohner oder arbeitenden Nutzer an breitbandige Verbindungen ausgerichtet. Bisher wurde dieser Markt hauptsächlich von den traditionellen drahtgebundenen Zugangs-Lösungen in Stadtzentren bedient. Mit “Constellation“ wird das Angebot auf jene Gebiete ausgeweitet, in denen terrestrische Netzwerke entweder nicht verfügbar oder zu teuer sind. Typische Applikationen sind Internet-Zugriff, Multimedia-Streaming oder der erweiterte Zugriff auf Firmennetzwerke.

„Unsere strategische Zusammenarbeit mit ViaSat und Infineon macht VDSL-Dienste dort verfügbar, wo es bisher nicht möglich war“, sagte Yu-Long Chen, Vice Chairman von ZyXEL. „Als ein weltweit führender Anbieter von VDSL-Technologien und MTU-Lösungen ist ZyXEL davon überzeugt, dass diese Zusammenarbeit die Bereitstellung weltweit führender Breitband-Dienste ermöglicht. Anwender in den städtischen Bereichen erhalten eine preiswerte Alternative für herkömmliche Breitband-Systeme, während Internet-Nutzer im Umland Zugriff auf moderne VDSL-Dienste über Satellit erhalten.“

„Wir freuen uns über die schnellen Resultate der Zusammenarbeit zwischen ViaSat und ZyXEL auf Basis der VDSL-Technologie von Infineon“, sagte Mark Tyndall, Vice President Business Development der Wireline Communications Business Group von Infineon Technologies. „Als Marktführer bei VDSL streben wir auch die führende Position bei Lifestyle-Lösungen an, indem wir helfen Breitband-Dienste für neue Märkte bereitzustellen.”

Über ViaSat

ViaSat fertigt leistungsfähige Systeme für die digitale Satellitenkommunikation und drahtlose Signalverarbeitungssysteme für den kommerziellen und den militärischen Markt. Die Firma produziert eine komplette Produktlinie von VSAT-Systemen für den Netzwerk-Zugriff und die -Infrastruktur, mit zunehmenden Marktanteilen in Ka-Band-Satelliten-Systemen von Anwender-Terminals bis hin zu großen Gateways.

Zu den weiteren Produkten gehören Satelliten-Antennensysteme, militärische Funkeinrichtungen, Produkte für die Netzwerk-Sicherheit und HF-Kommunikations-Simulatoren. Neben dem Firmensitz in Carlsbad, Kalifornien hat ViaSat weitere Niederlassungen in Clarksburg, Maryland und Norcross, Georgia. Weitere Büros werden in Boston, (Massachusetts), Australien, China, Italien und Indien unterhalten. Über die 100-prozentige Tochtergesellschaft US Monolithics werden Monolithic Microwave Integrated Circuits (MMICs) sowie Module für die Breitband-Kommunikation entwickelt und gefertigt. USM hat seinen Sitz in Chandler, Arizona.

Über ZyXEL

ZyXEL Communications Corporation ist einer der weltweit führenden Anbieter von Breitband-Zugriffs-Lösungen. Die Firma hat ihren Sitz in Taiwan, mit Niederlassungen in den USA, Europa und Asien. Über Distributoren in mehr als 70 Ländern vermarktet ZyXEL seine Produkte in mehr als 150 Ländern auf fünf Kontinenten. Das breite Portfolio der ZyXEL-Produkte umfasst IP(Internet Protocol)-basierte Netzwerk-Lösungen einschließlich IP-Zugriff, CPE, Internet-Sicherheit und Wireless-LAN für leistungsfähige Netzwerkdienste für private, SOHO-Anwendungen und Service Provider. ZyXEL ist weltweit einer der wenigen Anbieter, der WAN-, LAN-, DSL-, Firewall-, Wireless-LAN- und Routing-Technlogien in sein Produktangebot integrieren kann.

Über Infineon

Infineon Technologies AG, München, bietet Halbleiter- und Systemlösungen für die Automobil- und Industrieelektronik, für Anwendungen in der drahtgebundenen Kommunikation, sichere mobile Lösungen sowie Speicherbauelemente. Infineon ist weltweit tätig und steuert seine Aktivitäten in den USA aus San Jose, Kalifornien, im asiatisch-pazifischen Raum aus Singapur und in Japan aus Tokio. Mit weltweit rund 32.300 Mitarbeitern erzielte Infineon im Geschäftsjahr 2003 (Ende September) einen Umsatz von 6,15 Milliarden Euro. Das DAX-Unternehmen ist in Frankfurt und New York (NYSE) unter dem Symbol „IFX“ notiert.

| Infineon
Weitere Informationen:
http://www.zyxel.com
http://www.infineon.com

Weitere Berichte zu: Breitband-Dienst Breitband-Zugangs-Lösung Business Vision VDSL ViaSat Vice ZyXEL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Plattformübergreifende Symbiose von intelligenten Objekten im »Internet of Things« (IoT)
09.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Von Fußgängern und Fahrzeugen: Uni Ulm und DLR sammeln gemeinsam Daten für das automatisierte Fahren
09.12.2016 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie