Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ein europaweites Technologienetzwerk

13.11.2003


Der Austausch von Informationen auf jeder Ebene ist eine entscheidende Voraussetzung für wirtschaftliche Fortschritte und Entwicklungen. In einem Europa, das sowohl geografisch als auch technologisch expandiert, ist es unabdingbar geworden, einen erfolgreichen Mechanismus zu finden, der die gemeinsame Nutzung von technischem Know-how nicht nur landesweit, sondern europaweit ermöglicht. Diesem Ziel soll uns das Projekt e-POWER näher bringen.



Bei e-POWER handelt es sich um ein Netzwerk, das als Bindeglied zwischen Technologie und Unternehmen entwickelt wurde. Es verbindet regionale Technologiezentren (Regional Technology Centres, RTCs) in ganz Europa nicht nur untereinander, sondern auch mit kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs).



Regionale Technologiezentren gibt es in unterschiedlichen Formen. Dazu zählen Forschungs- und Weiterbildungsinstitutionen wie z.B. Universitäten, aber auch öffentliche oder private Organisationen, die auf Technik spezialisiert sind. Alle diese RTCs haben unterschiedliche Interessen und Erfahrungsschwerpunkte, und die Kombination der dort vorhandenen Wissensbestände und Technologien hat erst recht gewaltige Ausmaße. Ein guter Kontakt zwischen diesen Forschungszentren ist daher unabdingbar, damit ihr Wissen genutzt und weiter entwickelt werden kann. Eine solche Kommunikationsplattform steht mit e-POWER zur Verfügung.

Der Zugriff auf die benötigten Informationen ist eine entscheidende Voraussetzung für das Wachstum kleiner und mittlerer Unternehmen in Europa. Der Kommunikationspfad in Form von e-POWER schafft einen Mechanismus für Wechselbeziehungen zwischen RTCs und KMUs, durch den beide Seiten auf einfache Weise Kontakt miteinander aufnehmen können. Indem alle Beteiligten ihre Stärken und Bedürfnisse einbringen, wird neues Potenzial in puncto Wissen, Technologie und Arbeitsfähigkeit erschlossen.

Das System, in das bereits 70 RTCs eingebunden sind, nimmt gegenwärtig seinen Betrieb auf. Das volle Potenzial von e-POWER wird erreicht, wenn alle RTCs und KMUs in Europa untereinander vernetzt sind. Um dieses Ziel zu erreichen, wurden von e-POWER Werbeveranstaltungen in ganz Europa organisiert, auf denen die Vorteile des Systems vorgestellt und alle Beteiligten ermutigt werden sollen, sich diesem Netzwerk anzuschließen.

Kontaktangaben

Colin Piddington
CSC Computer Sciences Limited
W15 Warton Aerodrome
PR4 1AX, Preston, Großbritannien
Tel: +44-1772-858157, Fax: -856003
Email: cpidding@csc.com

Colin Piddington | ctm
Weitere Informationen:
http://www.e-power.info

Weitere Berichte zu: Potenzial RTC Technologienetzwerk Technologiezentrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics