Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Werksverkehr - Optimierungspotenzial für die Betriebsorganisation

13.11.2003


Neues Anwendungsfeld der Verkehrslogistik beruht auf Verkehrsplanung und Informationslogistik



Die Abwicklung der Lieferverkehre von der Werkseinfahrt (Pforte) bis zur Ladestelle an der Rampe ist bei vielen Unternehmen durch zahlreiche Probleme gekennzeichnet. Durch das stetige Wachstum der Produktion und der Hallenflächen werden die Verkehrsflächen auf den Werksgeländen reduziert. Das tägliche Lkw-Aufkommen für Belieferung und Versand erhöht sich jedoch stetig. Hierdurch entstehen Probleme bezüglich des Verkehrsflusses, der Parkraumkapazitäten, der Aufstellflächen für Lkw und Transportbehälter und der Lieferreihenfolge im Werk. Mit einer geeigneten Verkehrsplanung und der Koordination der abzuwickelnden Verkehre mit dem Materialfluss können auf dem Werksgelände die Durchlaufzeiten der Lieferverkehre verringert und die Parkraumkapazitäten, Abstell-, Warte- und Abfertigungsflächen bedarfsgerecht angepasst werden.



Mit Hilfe von spezieller Software geht das Projektzentrum Prien des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik genau diesen Problemen nach.

Wirtschaftliche Lösungen zur Harmonisierung des Verkehrs auf den Betriebsgeländen von Transport- und Produktionsunternehmen werden durch

- rechnergestützte Datenanalysen,
- logistische Prozesskoordinierung an den Schnittstellen,
- Verkehrsplanung / Straßenplanung,
- Parkraumkonzepte (Pkw, Lkw, Dimensionierung von Abstell- und Umschlagflächen),
- Transport- und Prozesskettengestaltung,
- Verkehrs- und Ablaufsimulation und
- Überprüfung von Rangiervorgängen mittels Schleppkurvensimulation
entwickelt.

Nutzenpotenzial

Ziel der Bearbeitung sind kontrollierte und planbare Abläufe im Lieferverkehr, eine Reduzierung von Leer- bzw. Wartezeiten und letztendlich eine Erhöhung der Abfertigungsfrequenz. In mehreren Industrieprojekten konnte neben einer Kostenreduzierung auch eine Serviceverbesserung erreicht werden.

Für die Brose Fahrzeugteile GmbH & Co., einer der weltweit führenden Automobilzulieferer für Fensterheber-, Türsysteme und Sitzverstellungen, wurde beispielsweise auf Basis der vorhandenen Abläufe ein Verkehrskonzept für einen reibungsfreieren Ablauf auf dem Betriebsgelände erarbeitet.

Für die Fa. Schwarzkopf & Henkel, ein Unternehmen, das zahlreiche Markenprodukte der Kosmetik und Körperpflege herstellt, wurden am Standort Wassertrüdingen Möglichkeiten zur Optimierung des Verkehrs erarbeitet und zugleich bewertet. Durch Neukonzeption der vorhandenen Verkehrsflächen wurden die Abläufe sicherer und effizienter. Die bessere Planbarkeit der Ladevorgänge wurde durch ein speziell angepasstes Informationsflusskonzept erreicht. Die vom Projektzentrum Prien erarbeiteten Lösungen wurden inzwischen von der Geschäftsführung zur Umsetzung freigegeben. Erste erforderliche Maßnahmen werden bereits realisiert.(RFN)

Kontaktdaten:

Prof. Dr. Alex Vastag
Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund
Tel.: 0231-9743 -382
E-Mail: vastag@iml.fhg.de

Dipl.-Ing. (FH) Katrin Scholz
Projektzentrum Prien
Joseph-von-Fraunhofer-Str. 9
D-83209 Prien am Chiemsee
Tel.: 08051 901 -117
E-Mail: scholz@prien.iml.fhg.de

Dipl.-Ing. Stefan Schmidt | idw
Weitere Informationen:
http://www.iml.fhg.de

Weitere Berichte zu: Lieferverkehr Parkraumkapazität Verkehrsplanung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics