Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Maßgeschneiderte IP-Telefonie-Lösungen für kleine und mittlere Firmen

11.09.2003


Mit einem neuen Produktportfolio bietet die Telefónica Deutschland GmbH allen Geschäftskunden ab sofort attraktive Standardpakete für einen sanften Umstieg auf die IP-Telefonie an. Bereits kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können schon heute mit dem für sie maßgeschneiderten Angebot voice:sdsl ihre Kommunikationskosten für das Business von morgen um bis zu 60 Prozent reduzieren.



Mit voice:sdsl lassen sich Telefonate per Voice over IP (VoIP)-Technologie über das deutschlandweite IP-Backbone der Telefónica Deutschland GmbH führen; Filialen und Mitarbeiter im Home-Office inbegriffen. Ein sofortiger, kompletter Umstieg auf IP-basierte Telefonie ist dabei nicht erforderlich, eine vorhandene TK-Anlage und die dazu gehörenden Systemtelefone können eingebunden und weiterhin genutzt werden. Aber nur mit einer reinen VoIP-Lösung kann die unternehmensinterne Systemarchitektur deutlich schlanker und effizienter gestaltet werden. Und mit der Entscheidung für voice:sdsl sind bereits die Voraussetzungen geschaffen, diese Migration zu einer kompletten VoIP-Infrastruktur zu gegebener Zeit vornehmen zu können.



Für die Nutzung von voice:sdsl ist ein SDSL-Anschluss bei der Telefónica Deutschland GmbH erforderlich, der bundesweit nahezu flächendeckend verfügbar ist. Dieser wird dann eine auf die betrieblichen Anforderungen maßgeschneiderte Bandbreite von 256 KBit/s bis 2,3 MBit/s haben. Bis zu 30 Sprachkanäle können hier zusätzlich zu anderen Datendiensten genutzt werden. Über den SDSL-Breitband-Zugang werden die IP-Telefonie-Teilnehmer über das IP-basierte Sprachnetz der Telefónica Deutschland GmbH miteinander verbunden. Externe Verbindungen aus und in die Netze anderer Carrier, etwa in andere Fest- oder Mobilfunknetze, werden aus dem Sprachnetz der Telefónica Deutschland GmbH über leistungsfähige Gateways realisiert.

Selbstverständlich kann bei einem Einsatz von voice:sdsl eine bereits vorhandene Rufnummer "mitgenommen", also portiert werden. Neben den gewohnten Funktionen der ISDN-Telefonie können dann auch die weiter gehenden Vorteile der IP-Telefonie im Rahmen der Computer-Telefonie-Integration (CTI) genutzt werden. Etwa ein Unified Messaging Service, mit dem Sprache oder Daten, Anrufe, Faxe, Mails, egal aus welcher Quelle sogar mit einem kostengünstigen Standard-PC empfangen und weiter verarbeitet werden können.

Tilo Schmidt, Product Manager Voice Services bei der Telefónica Deutschland GmbH ist sich sicher: "Auch für kleinere und mittlere Unternehmen lohnt sich schon heute der Einstieg in die IP-Telefonie. Als größter, unabhängiger IP-Carrier kann die Telefónica Deutschland GmbH als Hosting- und Housing-Anbieter hier sogar einen Full-Service bieten und somit neben den Telefonkosten auch die Netzwerkkosten dramatisch reduzieren helfen."

Im Bundle mit voice:sdsl erhält man zugleich auch den Breitband-Internetzugang access:sdsl. Die SDSL-Verbindung dient so auch als idealer Internet-Zugang für das Unternehmen, auf Wunsch inklusive des eigenen Domain-Namens sowie POP 3 Mail-Adressen.

Henning Klawiter | Telefonica
Weitere Informationen:
http://www.telefonica.de/produkte/voice_services.html
http://www.telefonica.de

Weitere Berichte zu: IP-Telefonie IP-basiert Telefónica Voice

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits
15.12.2017 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria
15.12.2017 | Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie