Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effiziente Content-Logistikplattform

01.07.2003


In einem von der EU finanzierten IST-Projekt namens SMARTCAST ist eine neuartige Content-Logistiklösung für ein effizientes Content Management und eine gesicherte Bereitstellung von interaktiven Streaming-Inhalten per Satellit entstanden.



Die Content-Logistiklösung SMARTCAST, entwickelt von der Satelliten-Betreibergesellschaft Eutelsat SA, bietet umfassende Anwendungen für das Content Management und die Satellitenkommunikation. Die Content-Logistikplattform dient zur Integration von unabhängigen Plattformen für die Bereitstellung von IP-Diensten mit der innovativen Satellitentechnologie DVB-RCS (Digital Video Broadcasting Return Channel via Satellite). Darüber hinaus bildet die Plattform eine Kombination aus einer Content-Logistiksoftware und einer anwenderspezifisch konfigurierten und benutzerfreundlichen Oberfläche, die von einem einzelnen Benutzer ohne Schwierigkeiten bedient werden kann.



Die Content-Logistikplattform bietet Content Providern, Content-Erzeugern und Managern einzigartige Möglichkeiten für das Management und die Verbreitung von Programminhalten. Die Programminhalte werden per Upload vom Produktionsort zum Logistik-Server übermittelt, wobei sie im Fernzugriff verwaltet und zur Verbreitung per Satellit vorgemerkt werden können. Die Programminhalte können entweder an alle oder nur an vorher ausgewählte Empfänger ausgestrahlt werden, von denen sie außerdem darauf abgefragt werden können, ob es sich um gebührenpflichtige Programme handelt.

Da die Daten über IP-Netze (MPEG 1, MPEG 2, MPEG 4, Real, Windows Media Player, MP3, WAV-Dateien, Textdateien, JPG-Format) transportierbar sind, ist die Plattform unabhängig vom Typ des Programminhalts. Das Tool gewährleistet eine wirksame Wahrung der Privatsphäre und ein hohes Maß an Sicherheit, was durch einen separaten und besonders geschützten Speicherbereich auf der Server-Festplatte erreicht wird. Daneben bietet es die Flexibilität des Fernzugriffs, über den viele Content Provider Sendepläne, Prioritäten, die automatische Ausführung von Programminhalten oder individuelle Datenkarussell- und Benutzergruppen-Konfigurationen festlegen. Vor allem aber können die gesendeten Inhalte während der Ausstrahlung durch spezielle Algorithmen mit öffentlichen und privaten Schlüsseln kodiert werden.

Die dafür verwendete simple HTML-Schnittstelle lässt sich einfach in vorhandene Infrastrukturen und Softwarepakete einbinden; für den Empfang eignet sich jeder beliebige DVB-Datenempfänger. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform auch den Zugang zu modernen Empfangsnetzen wie z.B. Unternehmens-LANs, Funk- oder Kabelnetzen sowie beliebigen hausinternen Netzen, über welche die Inhalte weiter verteilt werden können. Die beachtliche Komplexität des Systems ist für den Betreiber weitgehend transparent, und für die Benutzerschulung genügen wenige Tage. Die Inbetriebnahme ist innerhalb von Stunden möglich, so dass sich das System auch zur Übertragung von Einzelveranstaltungen und zur Erstellung von Live-Programmen eignet. Die Plattform kann in Verbindung mit der integrierten Multimedia-Produktionslinie Smartcast, aber auch als Stand-alone-Lösung zusammen mit beliebigen anderen Softwarepaketen zur Contenterzeugung und -manipulation betrieben werden.


Kontakt

Thomas LOHREY
Eutelsat S.A.
Head of Systems Integration
70 Rue Balard
75015
Paris
FRANCE
Tel: +33-1-53984682
Fax: +33-1-53984023
E-Mail: tlohrey@eutelsat.fr

| ctm
Weitere Informationen:
http://www.eutelsat.com

Weitere Berichte zu: CONTENT Content-Logistikplattform MPEG Plattform Satellit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie