Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwicklung eines Modells für die Stahlband-Produktionssteuerung

18.06.2003


In diesem Projekt wurde ein Prozessdatensystem für einen Short-Stroke-Controller (SCC) für die Steuerung der Breite von industriell hergestellten Stahlbändern entwickelt.




Das Erreichen der für die Modelle festgelegten Hauptziele erforderte die Klärung des Zusammenhangs zwischen verschiedenen nichtlinearen Parametern und Abmessungsdaten aus Betriebsabläufen der Stahlherstellung. Das Ergebnis war ein Modell mit fortschrittlichen Verfahren für einen speziellen Daten-Sortieralgorithmus sowie einem Störgrößen-Prozessdatenverfahren zur Plausibilitätsprüfung.



Grundlage des Modells war ein Software-Tool auf der Basis der Toolbox SOM (Self-Organising Map). Dieses Tool wurde anschließend mit dem SCC kombiniert, was zu vielfältig einsetzbaren Modellen führte, die physikalisch plausibel und für eine praktische Nutzung geeignet sind. Daher lassen sich die Modelle an verschiedene Hüttenwerke mit unterschiedlich konfigurierten Vorwalzstufen und Walzgutdurchgängen anpassen.

Dazu berechnet der SOM-Algorithmus die Zuordnung der Maßhaltigkeitsdaten durch elementare Vorverarbeitungs-, Lern- und Visualisierungsroutinen. Dabei werden Maßhaltigkeitsdaten in einfache geometrische Zustände umgewandelt, anhand derer die Computermodelle die realen Beobachtungen beschreiben können.

Wie bereits durchgeführte Experimente gezeigt haben, schafft eine langfristige Online-Anwendung unter Verwendung zahlreicher neuronaler Netze bedeutende Verbesserungen bei der Vorabberechnung der Rollenkräfte im Feinwalzdurchgang. Zu den neuen SSC-Funktionen gehören robuste Verfahren zur Controller-Inbetriebnahme, verschiedene technologische Aspekte beim Walzen und die Unabhängigkeit von der Zahl der Walzgutdurchgänge.

Dieses SSC-System wurde bereits im Walzwerk Rautarruukki Raahe unter Einbeziehung des dort vorhandenen Automatisierungs- und Prozesssteuerungssystems des Vorwalzwerkes implementiert. Die in diesem Walzwerk erzielten Ergebnisse zeigten, dass die Genauigkeit der Steuerung tatsächlich geringer als in den experimentellen Modellen war. Die Entwickler sind jedoch davon überzeugt, dass dieses Modell zur Breitensteuerung nach einer Implementierung in einem Walzwerk nach dem neuesten Stand der Technik sein volles Potenzial entfalten wird.

Kontakt:

Rautaruukki Oy
Raahe Steel Research Centre
155 Rautaruukintie
PO Box 93, 92101 Raahe, Finland
Pekka Maentylae
Tel: +358-8-28492518
Fax: +358-8-28493182
Email: pekka.mantyla@rautaruukki.fi

| ctm
Weitere Informationen:
http://www.rautaruukki.fi

Weitere Berichte zu: Maßhaltigkeitsdaten SCC Steuerung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Industrie 4.0: Fremde Eindringlinge im Unternehmensnetz erkennen
16.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

nachricht Die Thermodynamik des Rechnens
11.04.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics