Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Pastoral-Projekt: Plattform für die Kommunikation zwischen Hardware und Software

18.06.2003


Ein neues Projekt könnte eine Echtzeit-Plattform für die Entwicklung von mobilen Basisband-Endgeräten der dritten Generation (3G) schaffen. Diese Plattform soll Verbesserungen bei den kommerziellen Endgeräteprodukten bringen und für Feldtests zur Erprobung neuer Standards genutzt werden.



Die optimale Leistungsfähigkeit von Echtzeit-Betriebssystemen hängt von verschiedenen Interoperabilitätsparametern einer Vielzahl von Hardware- und Software-Anwendungen ab. Nicht selten stößt man während der Kommunikation oder beim Download von Daten auf Inkompatibilitäten, die durch aynchrones Verhalten von Gate-Arrays und fehlerhafte Logikfunktionen verursacht werden.



Ein Forschungsinstitut hat jetzt eine neue Lösung gefunden, bei der eine Java-Plattform zur Anwendung kommt. Diese Plattform beherbergt rekonfigurierbare feldprogrammierbare Gate-Arrays (Field Programmable Gate Arrays, FPGAs), Funktionen zur digitalen Signalverarbeitung (Digital Signal Processing, DSP) und MCUs, die gemäß einem Designablauf für anwendungsspezifische integrierte Schaltungen (Application-Specific Integrated Circuits, ASICs) entwickelt wurden. Diese Bauelemente erfüllen die Standards gemäß GSM (Phase II, WB-CDMA (FDD) und TD-CDMA und werden die Basis zur Schaffung von Rekonfigurationsmöglichkeiten bilden.

Die Plattform dient zum Download von Softwarepaketen zwischen Hardwarekomponenten und sorgt dafür, dass es bei Software-Anwendungen nicht zu Inkompatibilitätsproblemen kommt. Dabei wird mehr von den Vorteilen aus der Embedded-Technologie als von denen aus dem Echtzeit-Bereich Gebrauch gemacht. Die fortschreitende Evolution der Funknetze stellt die Java Virtual Machine des Pastoral-Demonstrationsmusters dennoch vor die Herausforderung, dass seine Funktionen an die Verarbeitung von Netzdiensten angepasst werden müssen. Darüber hinaus wird erwartet, dass für Benutzeranwendungen keinerlei Einschränkungen bezüglich der Echtzeitfähigkeit bestehen werden.

Ein weiteres Ziel des Projekts besteht darin, die nötigen Silizium-Halbleiterbauelemente durch eine Methodik der Co-Simulation (SDR-Architektur für die Anwendergeräte) und des Co-Designs (physikalische Hardware) innerhalb kürzerer Entwicklungszyklen zu schaffen.

Ein Teil dieses Pastoral-Projekts, das Echtzeit-Betriebssystem (Real-Time Operating System, RTOS), wird zu Verbesserungen der Software-Entwicklung, der speziellen Merkmale des Pastoral-Demonstrationsmusters, der Anforderungen an die SDR-CU und der Funktionalitäten seines Betriebssystems eCos beitragen.

Das Projekt eignet sich für "rekonfigurierbare Funksysteme und Netze" und "fortschrittliche Tools und Technologien für die Funkkommunikation". Es wird zur Rekonfiguration der Leistungen von Produkten beitragen und als Anlaufstelle für Dienstanbieter und Betreibergesellschaften dienen, die hier die Tragbarkeit ihrer zukünftigen Pläne prüfen können.

Kontakt:

Silicomp Research Institute
Senior Research Engineer
2 Av. de Vignate
38610 Gières, France
Christian Fabre
Tel: +33-4-76634864
Fax: +33-4-76510532
Email: c.fabre@ri.silicomp.fr

| ctm
Weitere Informationen:
http://www.ri.silicomp.fr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie