Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochleistungsklimatisierung flexibel mit Monitoring und ohne Doppelboden

28.07.2008
Um Server auch ohne Doppelboden optimal zu kühlen, bietet Rittal nun ein effizientes Hochleistungskühlsystem an. Das LCP Inline lässt sich ohne jeglichen Eingriff in die Serverracks in heterogene Serverrack-Reihen auch nachträglich anreihen. Durch die zahlreichen Monitoring-Funktionen integriert sich das LCP Inline vollständig in die Data Center Überwachungsumgebung.

Das neue LCP Inline von Rittal vereint das schlanke Design des Rittal LCP (Liquid Cooling Package) mit der Funktion einer Raumklimatisierung mit einer Nutzkühlleistung bis 30 kW.

Insbesondere bei Architekturen ohne Doppelboden-Kühlung bietet sich das neue Kühlsystem von Rittal an. Das nur 300 mm breite LCP Inline wird innerhalb der Serverrack-Reihen aufgestellt. Die warme Luft wird aus dem Raum oder dem warmen Gang an der Geräterückseite angesaugt. Der Hochleistungswärmetauscher kühlt die Luft und bläst sie im idealen Winkel von 180° nach vorne in den Kaltgang aus.

Bei einer maximalen Luftleistung von 4.600 m3/h verteilt das System sehr gleichmäßig die Luft. Im Kaltgang steht das kühle Medium dann den Verbrauchern, also dem IT-Equipment, zur Verfügung und wird z.B. von den Serverlüftern genutzt. Da die Seitenwände vollständig geschlossen sind, lässt sich das System ohne Eingriff in die Server-Racks auch in hetereogene Serverrack-Reihen mit unterschiedlichen Tiefen leicht einbauen.

Der stabile Rahmen auf Basis des TS8-Systems ist vollständig auf Server- und Netzwerkschränke abgestimmt. Durch die zahlreichen Monitoring-Funktionen kann man das LCP Inline in die komplette IT-Umgebung integrieren und per Remote-Management-Software überwachen. Alarm und Zustandsmeldungen informieren den Anwender z.B. über die Vor- und Rücklauftemperatur, die Lüfterdrehzahl, den Durchfluss, Leckage oder die Eingangs- und Ausgangstemperatur. Diesen Informationsvorteil nutzt die netzwerkfähige Regelung des Systems für eine optimale Versorgung mit kühler Luft. Dabei ist das anreihbare Hochleistungskühlsystem kompatibel mit allen gängigen Kommunikationsstandards wie SNMP.

Das LCP Inline entfaltet seine größte Leistung und Effizienz in Verbindung mit der Kaltgang-Schottung von Rittal. Damit wird die kalte Luft noch effektiver direkt zu den Servern geführt, anstatt pauschal im Raum abgeben. Mit der optionalen LCP-Inline-Fronthaube inklusive eingebautem Filtervlies wird der Luftaustritt gleichmäßig zu allen Seiten hin geregelt. Außerdem wird dadurch die Austrittsgeschwindigkeit der Luft reduziert, die sekundären Lüfter z.B. an den Servern können die Luft besser aufnehmen und Zugerscheinungen werden vermindert.

Insgesamt überzeugt das neue Hochleistungskühlsystem LCP Inline von Rittal durch die hohe Flexibilität auch bei unterschiedlichen Serverrack-Typen, die sehr große Kühlleistung und die zahlreichen Monitoring-Funktionen.

Meike Udelhoven | Rittal GmbH & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.rittal.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Roboter-Navigation über die Cloud
11.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Neuer Kaba Zylinder mit Service-Funktion: Zeitlich begrenzter Zutritt für Servicepersonal
07.12.2017 | dormakaba Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit