Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Regionales High-Tech-Netzwerk POF-LAB nimmt Fahrt auf

16.07.2008
Es wird konkret im NEMO-Netzwerk zur Anwendung optischer Polymerfasern POF-LAB, dem neuesten Innovations-Projekt des Innovations- und Gründerzentrums (IGZ) in Wernigerode. Unterstützt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) soll gezielt die stärkere Vernetzung innovativer und forschender Betriebe in den neuen Bundesländern gefördert werden (NEMO = Netzwerkmanagement Ost).

Insgesamt 13 Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die das POF-LAB Netzwerk mit Sitz in Wernigerode bilden, haben seit einem halben Jahr die Arbeit intensiv aufgenommen. Sie wollen gemeinsam neue Möglichkeiten finden, optische Polymerfasern (POF), also besonders preisgünstige Plastikfasern, in der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik einzusetzen.

Diese neue Technologie bietet in Verarbeitung und Anwendung wichtige Kosten- und Applikationsvorteile gegenüber herkömmlichen Kabeln wie Koax- oder LAN-Kabeln und ist so ein idealer Kandidat für innovative Hausvernetzung im Daten- und TV-Bereich. In einigen Jahren wird die Plastikfaser die herkömmlichen Kupferverkabelungen im Büro- und Heimbereich vollständig ablösen. Die Betriebe in der Harzregion wollen diese Chance beim Schopfe packen und so neue innovative Potenziale der regionalen Wirtschaft aktivieren.

Die Innovationstreiber des Nemo-Netzwerkes nehmen nun ein weiteres Etappenziel in Angriff: den Aufbau eines Lehr- und Demonstrations-Technikums im IGZ Wernigerode. Es wird dort ein zukünftiges Hausnetzwerk mit POF-Komponenten mit aktuellen kommerziellen Komponenten aufgebaut, um Elektrotechnikern der Region die Möglichkeiten im Umgang und Anwendung von polymeroptischen Fasern im realen Hausnetzwerk zu geben. Begleitend werden den Technikern von der Dibkom (Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH) zertifizierte Lehrgänge als Weiterbildung im Technikum angeboten.

... mehr zu:
»IGZ »POF-LAB »Polymerfaser

Wen diese Technologie ansprechen könnte? Jeden, der mit Gebäudebau und -planung in seinem beruflichen Alltag zu tun hat. Für Architekten, Planungsbüros und natürlich für Handwerker werden optische Polymerfasern in Zukunft ein brisantes Thema sein.

Um ein rundes Angebot und eine qualifizierte Weiterbildung bieten zu können, holt sich Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert, NEMO-Netzwerkpartner mit der HarzOptics GmbH und Professor für Kommunikationstechnik an der Hochschule Harz, Unterstützung aus ganz Deutschland und besonders aus Oldenburg. Denn das bfe-Oldenburg (Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik e. V.) hat jahrelange Erfahrung in der theoretischen und praktischen Qualifizierung von Technikern in der Lichtwellenleitertechnik im Seminarbereich und bildet in Deutschland seit über 60 Jahren Meister in allen Bereichen der Elektrotechnik aus.

Prof. Dr. Ulrich Fischer-Hirchert besuchte in Oldenburg den Fachbereichsleiter Informationstechnik, Rainer Holtz, und den Fachdozenten für Lichtwellenleitertechnik, Werner Stelter, um eine gemeinsame Weiterbildungsstrategie zu planen und die praktische Lehre als Projekt im Netzwerk gemeinsam zu realisieren. Auch Werner Stelter betont, "dass, die Polymerfasern in Deutschland eine wichtige Zukunft haben, und wir in der Region die Möglichkeit haben, die Entwicklung und Anwendung wesentlich mit zu gestalten und weiterzubringen".

Dazu wird Ende September ein Lehr-Workshop mit allen im deutschsprachigen Raum wesentlichen Akteuren der POF-Lehre stattfinden, um ein deutschlandweites Lehr-Curriculum für den neuen POF-Techniker gemeinsam zu realisieren. Prof. Fischer-Hirchert: "Ich rechne fest mit einer schnellen Umsetzung der Lehrunterlagen bis Mitte 2009".

Die positive Entwicklung des POF-LAB nimmt also überregional schnelle Fahrt auf.

Andreas Schneider | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-harz.de

Weitere Berichte zu: IGZ POF-LAB Polymerfaser

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft
27.04.2017 | Kompetenzzentrum - Das virtuelle Fahrzeug Forschungsgesellschaft mbH

nachricht Ergonomie am Arbeitsplatz: Kamera erkennt ungesunde Bewegungen
24.04.2017 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie