Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wo liegen die Grenzen der automatischen Videoanalyse?

14.07.2008
Mubarak Shah von der Central Florida University und IEEE Fellow forscht an den Lakeside Labs der Universität Klagenfurt und spricht über Videoanalyse und ihre Anwendungen

Wir sind von unzähligen Kameras umgeben. Für viele Anwendungen sind jedoch nicht die aufgezeichneten Bilder und Videos interessant sondern die Bildinhalte wie "gestürzte Person" oder "Geisterfahrer".

Die automatische Videoanalyse übernimmt diese Aufgabe und wird neuerdings direkt in so genannten "smart cameras" durchgeführt. Die smart cameras liefern keine Bilder sondern nur die Ergebnisse der Videoanalyse.

Die Klagenfurter Informationstechniker forschen intensiv an der Entwicklung dieser neuen Kameras. "Die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern stellt häufig einen wichtigen Baustein für erfolgreiche Forschung dar" betont Prof. Bernhard Rinner von der Forschungsgruppe Pervasive Computing der Universität Klagenfurt. Internationalität und Mobilität gehören einfach dazu!

... mehr zu:
»Video »Videoanalyse

Prominenter Gastforscher

Von Mitte Juli bis Mitte August haben die Klagenfurter Lakeside Labs und die Pervasive Computing Group einen sehr prominenten Forscherkollegen zu Gast: Mubarak Shah, IT-Professor an der Central Florida University in Orlando (die sechstgrößte US-Uni mit knapp 50.000 Studierenden in der Nähe des Kennedy Space Centers in Cape Canaveral) und Gründungsdirektor der dortigen Computer Vision Labs.

Shah gilt als international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Computer Vision. Seine Forschungsarbeiten in der Bild- und Videoanalyse gelten als richtungsweisend und sind in Anwendungen wie medizinischer Diagnostik, Objekterkennung und Aktivitätsanalyse zu finden. Er erhielt für seine Arbeit schon hervorragende Auszeichnungen und ist immer wieder Vorsitzender von großen Tagungen und "distinguished speaker" von ACM, der weltweit größten Fachorganisation.

Als solcher wird er am 15. Juli einen Vortrag halten und einen Überblick über die jüngsten und zukünftigen Entwicklungen auf dem Gebiet der Videoanalyse und Anwendungen im Bereich der Überwachung geben.

Vortrag "Video Surveillance and Monitoring" von Mubarak Shah
Dienstag, 15. Juli 2008, 17:00
Lakeside Park, B 04b, 1. Stock, Seminarraum
In englischer Sprache.
Eintritt frei.
Auskunft
Bernhard Rinner, Professor
Klagenfurt University, Pervasive Computing Group
Lakeside B02, 9020 Klagenfurt, Austria
P: +43-463-2700-3671 F:+43-463-2700-3679
E: bernhard.rinner@uni-klu.ac.at
W: pervasive.uni-klu.ac.at

Barbara Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-klu.ac.at

Weitere Berichte zu: Video Videoanalyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Fingerabdrücke der Quantenverschränkung
15.02.2018 | Universität Wien

nachricht Quantenbits per Licht übertragen
15.02.2018 | Universität Konstanz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics