Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wo liegen die Grenzen der automatischen Videoanalyse?

14.07.2008
Mubarak Shah von der Central Florida University und IEEE Fellow forscht an den Lakeside Labs der Universität Klagenfurt und spricht über Videoanalyse und ihre Anwendungen

Wir sind von unzähligen Kameras umgeben. Für viele Anwendungen sind jedoch nicht die aufgezeichneten Bilder und Videos interessant sondern die Bildinhalte wie "gestürzte Person" oder "Geisterfahrer".

Die automatische Videoanalyse übernimmt diese Aufgabe und wird neuerdings direkt in so genannten "smart cameras" durchgeführt. Die smart cameras liefern keine Bilder sondern nur die Ergebnisse der Videoanalyse.

Die Klagenfurter Informationstechniker forschen intensiv an der Entwicklung dieser neuen Kameras. "Die Zusammenarbeit mit internationalen Partnern stellt häufig einen wichtigen Baustein für erfolgreiche Forschung dar" betont Prof. Bernhard Rinner von der Forschungsgruppe Pervasive Computing der Universität Klagenfurt. Internationalität und Mobilität gehören einfach dazu!

... mehr zu:
»Video »Videoanalyse

Prominenter Gastforscher

Von Mitte Juli bis Mitte August haben die Klagenfurter Lakeside Labs und die Pervasive Computing Group einen sehr prominenten Forscherkollegen zu Gast: Mubarak Shah, IT-Professor an der Central Florida University in Orlando (die sechstgrößte US-Uni mit knapp 50.000 Studierenden in der Nähe des Kennedy Space Centers in Cape Canaveral) und Gründungsdirektor der dortigen Computer Vision Labs.

Shah gilt als international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Computer Vision. Seine Forschungsarbeiten in der Bild- und Videoanalyse gelten als richtungsweisend und sind in Anwendungen wie medizinischer Diagnostik, Objekterkennung und Aktivitätsanalyse zu finden. Er erhielt für seine Arbeit schon hervorragende Auszeichnungen und ist immer wieder Vorsitzender von großen Tagungen und "distinguished speaker" von ACM, der weltweit größten Fachorganisation.

Als solcher wird er am 15. Juli einen Vortrag halten und einen Überblick über die jüngsten und zukünftigen Entwicklungen auf dem Gebiet der Videoanalyse und Anwendungen im Bereich der Überwachung geben.

Vortrag "Video Surveillance and Monitoring" von Mubarak Shah
Dienstag, 15. Juli 2008, 17:00
Lakeside Park, B 04b, 1. Stock, Seminarraum
In englischer Sprache.
Eintritt frei.
Auskunft
Bernhard Rinner, Professor
Klagenfurt University, Pervasive Computing Group
Lakeside B02, 9020 Klagenfurt, Austria
P: +43-463-2700-3671 F:+43-463-2700-3679
E: bernhard.rinner@uni-klu.ac.at
W: pervasive.uni-klu.ac.at

Barbara Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-klu.ac.at

Weitere Berichte zu: Video Videoanalyse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie