Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Per pedes entsteht eine freie Weltkarte

26.06.2008
Fabian Fingerle, Student der Fakultät Informationstechnik der Hochschule Esslingen, durchstreift Ortschaften, Städte, Wälder und Wiesen, um die Welt neu zu kartieren. In Deutschland ist er einer der treibenden Kräfte des OpenStreetMap-Projektes. Es hat ein ehrgeiziges Ziel: einen freien Weltaltlas zu erstellen.

Viele Städte sind schon im Projekt Openstreetmap eingetragen. Kaisersbach fehlte noch. Deshalb zog Fabian Fingerle, Student an der Hochschule Esslingen, mit seinen Freunden, ebenfalls Studenten der Informationstechnik sowie selbstständige IT-Dienstleister, los.

Ausgestattet mit GPS-Empfängern vermessen sie das Dorf bei Murrhardt. Es werden Fotos von Briefkästen, Spielplätzen, Straßenschildern, der Kirche, der Post gemacht um die Nachbearbeitung zu erleichtern. Nach dem Spaziergang setzt sich Fabian Fingerle an den Computer und gibt die Daten ein. Sobald er fertig ist, schickt er diese an den Zentralrechner des OpenStreetMap-Projekts und nach kurzer Zeit erscheint Kaisersbach im freien Kartenmaterial von OpenStreetMap.

So wie Fabian Fingerle sind ca. 30.000 Aktivisten - im letzten Monat 5.000 aktiv - weltweit unterwegs und tragen die Welt per pedes mit Hilfe von GPS-Ortungssatelliten zusammen. Schritt für Schritt entsteht so eine Weltkarte, die - so das Ziel der OpenStreetMap-Gemeinde - alles übertrifft, was es bisher gegeben hat. Und das auch noch kostenlos. So werden in Zukunft detailgetreue Wanderkarten, Radkarten und sogar Karten der Skipisten entstehen können.

... mehr zu:
»Informationstechnik

Fabian Fingerle ist sich sicher, dass die Idee einer freien Karte eine ähnliche Erfolgsgeschichte wird, wie Wikipedia. In Ballungsgebieten stellt das Projekt schon heute Google Maps in den Schatten. Sein Engagement ist ungebremst. "Viele Bereiche der Welt sind für kommerzielle Kartenhersteller nicht interessant, schwer zu realisieren und oft zu kostspielig.

OpenStreetMap bietet hier jedem einzelnen dies zu ändern und selbst ein Teil des Projektes zu werden. Sei es ein Routenplaner für Gehbehinderte, eine Karte für die nächste Städtetour oder nur die Anfahrtsbeschreibung zur nächsten Grillfeier. Vieles lässt sich schon heute mit OpenStreetMap realisieren. Jeder kann selbst entscheiden, wie viel man zum gemeinsamen Kuchen beitragen möchte. Doch ist klar, dass der gemeinsame Kuchen - dank eigenem Herzblut - um einiges besser schmecken wird."

Cornelia Mack | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-esslingen.de

Weitere Berichte zu: Informationstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Smart Living: VDE-Institut entwickelt Cloud-basierte interoperable Testplattform
15.02.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Saarbrücker Informatiker machen „Augmented Reality“ fotorealistisch
15.02.2017 | Universität des Saarlandes

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten