Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Senioren telefonieren mit

19.06.2008
Am Fachgebiet Arbeitswissenschaft & Produktergonomie der TU Berlin entwickelt die Generation 55+ auch Handys

Am Wochenende beginnt die 34. Seniorenwoche. Einige Senioren werden wohl kaum Zeit haben, Veranstaltungen wie "Montagstanz" oder "Basteln" zu besuchen.

Die Mitglieder der "Senior Research Group" der TU Berlin werden sich auf das nächste Treffen vorbereiten, bei dem über eine bedienungsfreundliche Universalfernbedienung diskutiert wird.

Das "Komfort-Mobiltelefon", speziell für die Zielgruppe 55+ erdacht, gibt es aktuell sogar in einem großen Discountmarkt. Die pfiffigen Berliner Senioren waren für einige der Features Ideengeber.

... mehr zu:
»Handy »Senior

Am Fachgebiet Arbeitswissenschaft & Produktergonomie der TU Berlin beschäftigen sich die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen mit ergonomischer Produktgestaltung und der Benutzerfreundlichkeit von Alltagsgegenständen. Alles begann 1997 mit dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Forschungsprojekt Sentha.

"Die Abkürzung steht für Senioren gerechte Technik im häuslichen Alltag", erläutert Prof. Dr. med. habil. Wolfgang Friesdorf, Leiter des Fachgebietes. "Wir erarbeiten Grundlagen, die dazu beitragen, dass alte Menschen möglichst lange, komfortabel und selbstbestimmt zu Hause leben können."

Während des DFG-Projektes wurden Hunderte Senioren zu bestimmten Produkten befragt und bei vielen der Bedarf an Technologie in den eigenen vier Wänden ermittelt. "Einige der Senioren wollten uns auch weiterhin unterstützen und gründeten die Senior Research Group", sagt Dipl.-Ing. Sebastian Glende, der die Aktivitäten der Gruppe mit den einzelnen Projekten des Fachbereiches wissenschaftlich koordiniert. Unter seinem Vorgänger Kai-Uwe Neth kam der erste Kontakt mit der Industrie zustande und ein Handyhersteller lud zum Workshop.

"Einige der Ideen von damals, etwa dass Senioren Probleme mit der Doppeltastenkombination für die Tastensperre hatten und sich einen einfachen Schiebeknopf wünschten, finden sich im aktuell angebotenen Handy wieder", sagt Glende. Das gilt auch für das große Display und die griffigen Tasten. Allerdings, weiß Glende, seien seine Researcher anspruchsvoll in Sachen Design und Funktionalität. Und flott im Finden von Fehlern oder ungenauen Erklärungen. So wirkten die Senioren auch an der Optimierung der Bedienungsanleitung und der Verpackung des Produktes mit.

Von einem klassischen Marktforschungsinstitut grenzt Glende seine Senioren klar ab: "Uns geht es um die qualitative Verbesserung von Produkten. Im Idealfall müssten unsere Researcher bei jedem Schritt der Entwicklung eines Produktes involviert sein." Was so selbstverständlich klingt - die Einbeziehung der Zielgruppe in die Entstehung der Optimierung eines neuen Produktes - ist es mitnichten. "Ein junger Entwickler kann sich vielleicht in die Zielgruppe Kind oder junge Erwachsene hinein denken. Der Erfahrungshorizont Senior fehlt ihm zwangsläufig aufgrund seines Alters", resümiert Glende.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Dipl.-Ing Sebastian Glende, Fachgebiet AwB Arbeitswissenschaft und Produktergonomie, Fasanenstraße 1, Eingang 1, D-10623 Berlin, Tel.: 030/314-79510, Fax: -79507, E-Mail: sebastian.glende@tu-berlin.de, www.awb.tu-berlin.de

Weitere Informationen:
http://www.awb.tu-berlin.de
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=37132
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/

Weitere Berichte zu: Handy Senior

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Intelligente Videoüberwachung für mehr Privatsphäre und Datenschutz
16.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB

nachricht Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips
16.01.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften