Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EU bereitet den Weg für einen harmonisierten Datenaustausch in Europa

17.06.2008
Am 17. Juni 2008 öffnet SEMIC.EU seine virtuellen Pforten.

Die Europäische Kommission hat einen neuen E-Government-Service gestartet: Das "Semantic Interoperability Centre Europe", kurz SEMIC.EU, schafft die Voraussetzungen für einen verlustfreien, einheitlichen Datenaustausch und fördert die elektronische Zusammenarbeit über nationale und sprachliche Grenzen hinweg. Informationen über das von der ]init[ AG mit den Partnern Fraunhofer ISST, GEFEG GmbH und France Telecom betreute Projekt sind ab sofort unter http://www.semic.eu zugänglich.

SEMIC.EU stellt zukünftig eine Plattform für europäische Zusammenarbeit bereit. Das Center ermöglicht Nutzern den Austausch von Lösungsoptionen für länderübergreifend verständliches E-Government. Damit macht die EU den Weg frei für einen harmonisierten Datenaustausch in der europäischen Verwaltung und schafft die Voraussetzung für semantische Interoperabilität: Der Sicherstellung, dass Bedeutungen von untereinander ausgetauschten Informationen von allen Beteiligten gleichermaßen verstanden und ohne Sinnverlust kommuniziert werden.

SEMIC.EU bietet Nutzern darüber hinaus Hilfestellung und Beratung für die Entwicklung und Förderung ihrer Lösungen sowie weiterführende Coachings, fachlichen Support und den Aufbau von Netzwerken und Communities für E-Government-Projekte.

... mehr zu:
»Datenaustausch »GEFEG »SEMIC

"SEMIC.EU unterstützt Benutzer, bereits erprobte Ideen und Lösungen auszutauschen, die sonst außerhalb ihres jeweiligen Projekts unbemerkt geblieben wären. Somit kann SEMIC.EU helfen, Zeit und Kosten zu sparen, die Sichtbarkeit von Projekten zu erhöhen und zukunftssichere Lösungen aufzubauen", so Aldo Laudi, verantwortlicher Projektmanager im IDABC Programm.

Der Berliner E-Government-Spezialist ]init[ AG für digitale Kommunikation hat das Portal im Rahmen des IDABC Programms (Interoperable Delivery of European eGovernment Services to public administrations, businesses and citizens) mit seinen Partnern Fraunhofer ISST, GEFEG GmbH und France Telecom realisiert. Die Inbetriebnahme von http://www.semic.eu am 17. Juni 2008 stellt einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu semantischer Interoperabilität in Europa dar.

Über die ]init[ AG für digitale Kommunikation
Die ]init[ AG für digitale Kommunikation zählt zu den Marktführern für innovative Lösungen in den Bereichen E-Government, E-Democracy und E-Business.

196 Mitarbeiter entwickeln und realisieren an vier Standorten webbasierte Kommunikations- und IT-Produkte für Politik, Verbände, Stiftungen und Konzerne. Das Leistungsspektrum der Full-Service Agentur reicht von der fachlichen Beratung über die informationstechnische Realisierung bis hin zum hochverfügbaren Betrieb im eigenen Hochsicherheits-Rechenzentrum. Gegründet wurde das Unternehmen 1995 von Dirk Stocksmeier, dem heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden.

Kontakt:
Katharina Pihls
]init[ AG für Digitale Kommunikation
Rosenthaler Str. 13
10119 Berlin
fon: +49 30 97006-269
fax: +49 30 97006-469
mail: presse@init.de
Über das Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Das Fraunhofer ISST ist eine Einrichtung der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.

Es hat zwei Institutsteile, einen in Berlin und einen in Dortmund. Das Fraunhofer ISST wurde 1992 gegründet und verstärkt seither die Informatikforschung innerhalb des Verbunds für Informations- und Kommunikationstechnologien der Fraunhofer-Gesellschaft.

Kontakt:
Lutz Nentwig
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Mollstr. 1
10178 Berlin
fon: +49 30 / 2 43 06-374
mail: lutz.nentwig@isst.fraunhofer.de

Alexander Firyn | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.isst.fraunhofer.de
http://www.semic.eu
http://www.init.de

Weitere Berichte zu: Datenaustausch GEFEG SEMIC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Informationstechnologie:

nachricht Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht
18.01.2017 | Technische Universität Berlin

nachricht »Lernlabor Cybersicherheit« startet in Weiden i. d. Oberpfalz
12.01.2017 | Fraunhofer-Gesellschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Informationstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie